EFS steht für "Encrypting File System" und kennzeichnet ein System der Dateiverschlüsselung auf NTFS-Datenträgern unter Windows NT-basierten Betriebssystemen

Tipp gilt nicht für Home Editionen.

Wie so vieles, kann man auch EFS über die Registry komplett deaktivieren.
Start - Ausführen: regedit [OK] bzw. die Registry als Administrator ausführen.

Unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Efs


legt man einen neuen DWORD-Wert mit dem Namen EfsConfiguration und dem Wert 1 an. Damit ist lokal EFS deaktiviert.





Sie können aber auch EFS für bestimmte Ordner abschalten. Hierzu müssen Sie die Option "Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)" deaktivieren.

Legen Sie dazu eine Datei über Notepad mit dem Namen Desktop.ini in den bestimmten Ordner an und fügen Sie

[Encryption]
Disable=1

als Inhalt ein.

Zum Artikel: EFS - Dateiverschlüsselung mit Windows XP

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.