Datum automatisch in einer Zelle aktualisieren, damit wiederkehrende Aufgaben in jeder bzw. der richtigen Woche korrekt gefiltert werden

In meinem Tipp "Automatisch Datum eines Wochentags einfügen" hatte ich beschrieben, wie ich eine Excel-Tabelle mit Arbeitsaufgaben auf eine wöchentliche Auswertung anhand des Eingangsdatums vorbereitete.

In zwei Fällen soll das Datum automatisch aktualisiert werden, damit wiederkehrende Aufgaben in jeder bzw. der richtigen Woche korrekt gefiltert werden.

  • Sich wöchentlich wiederholende Aufgaben sollen als Eingangsdatum immer das Datum des Montags der aktuellen Woche haben. Die dafür nötige Formel ist im oben verlinkten Beitrag beschrieben.
  • Einmal monatlich wiederkehrend am 25. des Monats anfallende Aufgaben sollen vom 1. bis zum 24. des laufenden Monats den 25. des Vormonats anzeigen und danach bis Monatsende den 25. des laufenden Monats.

Grundlage für die Lösung ist die Funktion =Heute(), mit der die fortlaufende Zahl des aktuellen Datums ermittelt wird.

Die Lösung des Problems ist die Formel:


=WENN(TAG(HEUTE()<25); DATUM(JAHR(HEUTE());MONAT(HEUTE()-1);25); DATUM(JAHR(HEUTE());MONAT(HEUTE());25))

 

  • Die Funktionen JAHR(HEUTE()) , MONAT(HEUTE()) und TAG(HEUTE()) ermitteln die Zahlen, die am aktuellen Tag für das Jahr, den Monat und Tag stehen.
  • Die Funktion Datum(Jahr;Monat;Tag) ist dafür da, aus den drei Zahlen für das Jahr, den Monat und dem Tag (25) die fortlaufende Zahl des gewünschten Datums zu basteln – entweder im aktuellen oder im vorhergehenden Monat.
  • In der Funktion Wenn wird zunächst abgefragt, ob der aktuelle Tag vor dem 25. des aktuellen Monats liegt.
  • Je nach Ergebnis wird entweder der 25. des aktuellen Monats (am 25. oder danach) oder der 25. des Vormonats erscheinen (vor dem 25.) Das angezeigte Datum wechselt also immer am 25., dem Tag, an dem die Aufgabe erledigt wird.
  • Falls nach Bestätigung der Formel in der Ergebniszelle eine Zahl anstelle des Datums zu sehen ist, muss die Zelle nur entsprechend formatiert werden (STRG+1 -> Zahlen -> Datum).

 Die Formel ist übrigens in jeder Zelle einsetzbar, da keinerlei Bezug auf eine andere Zelle enthalten ist.

Natürlich kann man die Formel verfeinern und das Datum beeinflussen, falls der 25. auf einen Sonnabend oder Sonntag fällt. Das war bei mir nicht nötig – aber vielleicht findet ja jemand die Lösung: Die beiden Artikel enthalten die passenden Lösungsansätze.

PCDJoe


Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.