Datum: | Artikel 2014, Tests 2014

bm9raWFfbHVtaWFfNjMwX2R1YWxf2-430x430

Wer mit dem Smartphone und dem Desktop-System auf zwei verschiedenen Plattformen zu Hause ist, kennt das Problem: Der Abgleich von Dateien, Kontakten oder Kalender will nicht immer problemlos gelingen und erfordert häufig die Zuhilfenahme von Zusatzprogrammen. Das sorgt mitunter für Frust und oft auch Ärger. Für den folgenden Artikel stellten wir uns die Frage, ob Microsoft dem Anwender mit einem Smartphone auf Basis von Windows Phone 8.1 und Windows auf einem Desktop-PC genauso große Glücksgefühle bescheren kann, wie es Apple-User innerhalb ihres Ökosystems zwischen iPhone und MacOS erfahren dürfen.

Das alte Problem – Das Runde muss ins Eckige

Wer auf mehreren Geräten zu Hause ist, würde sicher gerne ein Teil seiner Daten, Kalender und Kontakte auf allen Geräten synchron halten.  Dank Cloud-Anbietern und vielen kostenlosen Angeboten ist das grundsätzlich kein Problem. Die gezielte Synchronisation mit einem Gerät ist aber häufig doch nicht so trivial zu lösen. Viele Hersteller von Smartphones liefern daher entsprechende Software mit, um mit Dateien vom PC zu synchronisieren.  Je nach Hersteller und Tool klappt das  mehr oder weniger gut. Die Ideallösung könnte daher die Symbiose von Mobilgerät und Desktop auf der gleichen Plattform sein, wie es Apple mit seinen Produkten vormacht.

Anzeige

Günstig aber nicht billig – Nokia Lumia 630

Für unseren Artikel haben wir uns bewusst nicht für eines der High-End-Smartphones mit Windows Phone 8.1, z.B. das ganz aktuell erschienene Lumia 930, entschieden. Unsere Wahl fiel auf das Einsteigergerät Lumia 630, welches im Handel als Single- und Dual-SIM-Gerät für 159 Euro UVP angeboten wird.

Wir wollten uns mit dem Lumia 630 einen Eindruck verschaffen, was Geräte der unteren Preisklasse zwischenzeitlich leisten und ob sich die Mehrausgabe für höherwertige Geräte wirklich lohnt. Im Gegensatz zu beispielsweise Apple, wo Kunden nur eine kleine Auswahl an Premium-Geräten haben, kann Microsoft mit der Übernahme von Nokia und der gelungenen Umstellung auf eine eigenständige Windows-Phone-Marke „Lumia“ ein breites Portfolio aufbieten und so viele Käuferschichten erschließen.

Technisches…

Das Lumia 630 steht eine Stufe über dem ebenfalls neu erschienenen Lumia 530, welches mit knapp 100 Euro nochmals eine Ecke günstiger ist, dafür aber in Sachen CPU-Leistung und Speicher gegenüber dem Lumia 630 abgespeckt wurde.

Das Smartphone hat ein 4.5 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixel sowie einer Pixeldichte von 221 ppi und wird von einer Snapdragon 400 Quad-Core CPU mit einem Takt von 1.2 Ghz angetrieben. Das Gerät verfügt über einen internen Speicher von 512 MB, 8 GB Massenspeicher und einen microSD-Kartenslot, welcher Karten bis 128 GB aufnimmt. Als Standard werden WLAN IEEE 802.11 b/g/n, Bluetooth Spezifikation 4.0 sowie Datenverbindungen bis HSDPA – 21,1 MBit/s unterstützt, LTE leider nicht. Der Akku hat eine Kapazität von 1830 mAh. Das Gerät ist auch als Dual-SIM-Modell verfügbar, kann dann zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen und ist für beide empfangsbereit. Wird eine Karte zur Telefonie genutzt, ist die Sende- und Empfangseinheit in dieser Zeit allerdings belegt. Zwei Gespräche über beide Karten sind daher nicht möglich.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Produktlink zum Lumia 630.

Testberichte zum Lumia 630 finden Sie beispielsweise bei inside-handy.de oder Connect.

Lumia 630

Lumia 630

Dual Sim

Dual Sim

Und Optisches

Trotz des günstigen Preises ist die Verarbeitung des Gerätes tadellos. Die rückwärtige Plastikabdeckung kann abgenommen werden. Dahinter verbergen sich der wechselbare Akku (so etwas gibt es tatsächlich noch), die Fächer für die SIM-Karten sowie für eine MicroSD-Speicherkarte.

Das Gerät liegt sehr gut in der Hand, wird beim Surfen oder anderen CPU-intensiven Aktionen im oberen Bereich aber mitunter unangenehm warm. Man verbrennt sich nicht die Finger, spürt aber deutlich, wie die CPU in dem Einsteigergerät förmlich nach „Luft schnappt“. Der Klang des Lautsprechers, wenn man ein winziges Loch in der Rückseite so bezeichnen kann, ist für mehr als einen Weckton nicht zu gebrauchen. Hier und bei der integrierten Kamera, welche ohne Fotolicht oder Blitz sehr schnell an ihre Grenzen kommt, merkt man die Sparfaktoren gegenüber einem höherwertigen Gerät.

Wer nur ein gutes, leicht bedienbares Smartphone sucht, könnte mit dem Lumia 630 aber durchaus glücklich werden. „Mehr“ Smartphone braucht man grundsätzlich nicht.

Windows Phone 8.1

Das Lumia 630 wird bereits mit Windows Phone 8.1 ausgeliefert, welches gegenüber der Version 8 einige Neuerungen bietet.

  • Apps lassen sich auf der MicroSD-Karte installieren
  • Als Kachelhintergrund auf der Startseite können Sie Ihr Lieblingsfoto verwenden.
  • Ruhemodus, welcher alle Anrufe direkt an die Mailbox leitet, und alle Benachrichtigungen deaktiviert
  • Neue Xbox-Video- und Xbox-Music-App
  • WordFlow-Keyboard für Texteingabe
  • Verbesserte Suche in Inhalten auf dem Gerät, z.B. in den Kontakten oder Kalendereinträgen
  • Verbesserungen im Info-Center, bei Benachrichtigungen und Einstellungen
  • Besserer Kalender
  • Synchronisieren von Kennwörtern, App-Einstellungen, Favoriten, Registerkarten vom Internet-Explorer usw. mit Windows

Der Sprachassistent Cortana ist derzeit nur in den USA verfügbar.

Eine vollständige Auflistung aller Neuerungen zu Windows Phone 8.1 finden Sie bei Microsoft.

Los geht´s

Verbindung mit Windows

Wenn man das Smartphone über ein Micro-USB-Kabel (nicht im Lieferumfang) mit einem PC unter Windows 7 oder Windows 8/8.1 verbindet,  wird dieses erkannt und installiert.

installwin81

Gerät wird erkannt und installiert

Das Gerät wird dann unter Windows 8.1 als Wechseldatenträger angezeigt und bietet Zugriff auf seinen Speicher.

Zugriff als Wechseldatenträger

Zugriff als Wechseldatenträger

Sie können nun Dokumente, Musik, Klingeltöne, Podcasts, Fotos und Videos zwischen Handy und Computer verschieben.

Desktopanwendung

Nach der ersten Verbindung wird das Gerät in Windows angezeigt und ein Hinweis auf die kostenlose Windows Phone-Desktopanwendung gegeben.

Hinweis auf Windows Phone-Anwendung

Hinweis auf Windows Phone-Anwendung

Für Windows 7 und höher bietet Microsoft die Windows Phone-Desktopanwendung, welche folgende Features bietet:

  • Synchronisieren von ungeschützter Musik, Fotos, Filmen, Fernsehsendungen und Podcasts aus Ihrer vorhandenen Apple iTunes-Bibliothek oder Ihren Windows-Bibliotheken mit Ihrem Windows Phone 8
  • Automatisches Importieren von Bildern und Videos, die Sie mit Ihrem Handy aufgenommen haben, auf Ihren PC
  • Anzeigen von Informationen zum Speicherplatz, sodass Sie auf einen Blick erkennen können, wie viel Speicher Sie für jeden Inhaltstyp verwenden, und mühelos sicherstellen können, dass immer genug Speicher vorhanden ist
  • Laden von Wiedergabelisten auf Ihr Handy
  • Suchen nach Songs, die als Klingelton verwendet werden können, und Hinzufügen dieser Songs zu Ihrem Handy

Nach der Installation erfolgt die Einrichtung. Der Nutzer kann hier angeben, ob er das Gerät mit iTunes (nur ungeschützte Medieninhalte) oder den Windows-Bibliotheken abgleichen möchte.

Assistent zur Einrichtung

Assistent zur Einrichtung

Assistent

Assistent

Der Abgleich von Inhalten wird über die Software erledigt und ist sehr einfach, aber übersichtlich gehalten.

Abgleich von Daten

Abgleich von Daten

Und als App

Für die Windows-UI-Oberfläche bietet Microsoft mit der App Windows Phone auch eine Lösung, welche touch-tauglich ist und sich auch auf ARM-Tablets installieren lässt. Unter Windows 8.1 wird die App nach der ersten Verbindung mit dem PC selbstständig aus dem Store heruntergeladen.

Windows Phone App

Windows Phone App

Die Seiten „Anwendungen für die Synchronisierung“ sowie „Synchronisieren meines Windows Phone“ bieten nochmals einen guten Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der Sync-Funktionen.

Microsoft Konto und OneDrive

Erst mit einem genutzten OneDrive-Account kann das Windows Phone 8.1 seine Cloud-Anbindung und Kopplung mit Windows 8.x richtig ausspielen.

Backup

Wie beispielsweise die iCloud von Apple, dient der Cloud-Speicher OneDrive von Microsoft als Backup-Medium. Unter „Einstellungen > Sicherung“ können Apps, Einstellungen, SMS, Fotos und Videos automatisch gesichert werden.

Die Sicherung von „Apps und Einstellungen“ umfasst im Detail eine Vielzahl von Informationen wie

  • auf dem Handy installierte Apps, ggf. mit Highscores und Fortschrittsangaben
  • Kennwörter für Ihre Konten
  • Ihre Anrufliste
  • auf Ihrem Handy eingerichtete Konten
  • Layout und Designfarbe Ihres Startbildschirms
  • Einstellungen rund um Ihr Handy, beispielsweise für Fotos, Nachrichten, E-Mail- und andere Konten, den Sperrbildschirm oder die Spracherkennung

Sicherungen können über das Smartphone verwaltet werden, um beispielsweise ältere Sicherungen zu löschen.

Weitere Infos zum Backup mit OneDrive finden Sie auf der Seite Sichern von Daten.

Sync mit anderen Geräten und Windows 8.x

Die Daten in der Cloud können nicht nur gesichert, sondern auch mit anderen Geräten auf Basis von Windows 8 bzw. Windows Phone 8.1 synchronisiert werden. Sprich: Eine Vielzahl der Daten wie

  • Fotos und Videos, Dokumente
  • Einstellungen von Designs, Apps und Internet Explorer
  • WLAN-Kennwörter (Sync nur bei sicheren WLAN-Netzwerken)

wandern zwischen Windows Phone, Surface Tablet oder Desktop-PC mit Windows 8.1 hin und her. Ein Hintergrundbild auf dem Smartphone erscheint dann beispielsweise auch auf dem Desktop. Unter Windows 8.1 können Sie unter PC-Einstellungen -> OneDrive genauso festlegen, was im Detail synchronisiert werden soll.

Sync mit Windows 8

Sync mit Windows 8

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten Synchronisieren von Dokumenten mit OneDrive und Einstellungen und Personalisierung.

Kalender und Kontakte

So lange der Nutzer einen Kalender oder Kontakte über ein Microsoft-Konto bei Outlook.com verwendet, wird dieser mit den Geräten, welche darauf zugreifen, synchron gehalten. Auch Google- und iCloud-Konten können eingebunden werden, bieten dann aber nicht alle Funktionen.

Ein Abgleich von Kontakten und Terminen über Outlook oder andere PIMs ist aber nicht vorgesehen. Microsoft bietet zwar eine Anleitung „Synchronisieren von Kontakten und Kalendern von Outlook auf dem PC für mein Handy“ unter Zuhilfenahme des Outlook Hotmail Connector, was faktisch aber nur ein Verschieben oder Kopieren bestehender Kontakte in den Cloud-Maildienst von Microsoft ist. Für Exchange-Nutzer, wohl nur in größeren Firmennetzen, ist das Ganze etwas einfacher, da sich das Smartphone dann direkt mit Exchange verbindet.

Es ist schon verwunderlich, dass Microsoft gerade bei einem so essentiellen Punkt wie dem Abgleich der Daten mit dem eigenen PIM so schwächelt. Gerade diese Disziplin hätten wir von einem Smartphone mit Windows-Betriebssystem erwartet, war es doch eine der Stärken der verblassten „Windows Mobile“-Geräte bis Version 6.

Der Abgleich über die Cloud ist für Anwender, welche gerne mit lokalen PST-Dateien für Kontakte, Kalender und Mails arbeiten, keine brauchbare Option. Hier bietet Microsoft daher keine Besserstellung gegenüber anderen Lösungen wie dem Apple iCloud Control Panel for Windows, welches die Kontakte und Kalender von der iCloud in Outlook als externe Datenquelle einbindet.

Fazit

Microsoft nutzt vorrangig – wie auch Apple – den eigenen Clouddienst zum Abgleich. Bei Dateien muss man diese dann aber in OneDrive speichern oder doch mit dem PC verbinden, da die automatische SYNC-Funktion vieles, aber eben keine Arbeitsdaten umfasst.

Das aber Microsoft gerade Outlook-Nutzer so im Regen stehen lässt und keine Möglichkeit bietet, lokale Kontakte und Kalender mit dem Gerät abzugleichen, verwundert doch schon. Da ist es auch kein Trost, dass Microsoft die Konnektivität zu den Diensten von Google und aus eigenem Hause wie outlook.com integriert.

Hier sollte Microsoft unbedingt noch nachbessern und überdenken, ob man diese Möglichkeit über eine Software nicht doch nachrüsten möchte.

Intrografik und Produktbilder: Microsoft / Nokia

45 Antworten auf “Windows Phone im Zusammenspiel mit Windows – die ideale Symbiose?”

  1. Tim Grosberg

    Dass ein Sync Windows Phone 8.1 mit Outlook in Windows 7 oder 8 IMMER NOCH NICHT möglich ist, ist nicht enttäuschend sondern Haarsträubend!!. Völlig unbegreiflich, Windowws Phone kränkelt immer noch bei 1-3% bei Smartphones. Die Geräte sind in werden subventioniert und sind Preis und Geräteleistung unschlagbar. Microsoft ignoriert total (kaufmännisch unentschuldbar) die verzweifelten Benutzer, die in Foren auf externe Lösungen verwiesen werden. Welche Chancen werden hier nicht genutzt!

  2. PCDPan_Fee

    Fazit
    Das aber Microsoft gerade Outlook-Nutzer so im Regen stehen lässt und keine Möglichkeit bietet, lokale Kontakte und Kalender mit dem Gerät abzugleichen, verwundert doch schon.
    Hier sollte Microsoft unbedingt noch nachbessern und überdenken, ob man diese Möglichkeit über eine Software nicht doch nachrüsten möchte.
    🙁

  3. Reiner G.

    Ich habe mir ein Lumia 1520 gekauft und wollte endlich ein „Business Handy“. Endlich weg von Android, weil die Einbindung in Windows möglich, aber doch eher nur suboptimal ist. Im Mailverkehr mit IMAP hat Windows zwei neue Ordner angelegt, anstatt auf die bestehenden zurückzugreifen. Leider ein bekanntes Problem. Weiter konnte ich kein Zertifikat für den Internet Explorer einspielen, um auf geschützte Internetseiten zugreifen zu können. Aber das ich nicht meine bestehenden Kontakte synchronisieren kann, schlägt dem Faß den Boden aus!!! Wie arrogant Microsoft mit den Kunden umgeht und auch noch bevormundet, ist beispiellos. Übrigens wollte ich WhatsApp den Zugriff auf meine Kontakte sperren. Leider auch nicht möglich!!! Sicherheit??? Laut Internet nur im iPhone möglich. Vielleicht verkaufe ich das Gerät wieder…

  4. Marcus B.

    Daß ich mein Kontakte über eine Cloud synchronisieren soll, läßt mich am ganzen System zweifeln. Ich benutze mein Handy beruflich. Und was ist nun mit dem Datenschutz? Wie wir wissen, ist die Weitergabe der Daten an Dritte verboten. Nur wie soll ich es nun sicherstellen, daß nicht Dritte auf die Daten zugreifen? Da bleibt mir wohl nur der Weg zurück zu Androide…

  5. martinrpunkt

    Wozu habe ich ein windows phone, wenn es keine Synchronisierung mit Kalender und Kontakte auf meinem Geschäfts-rechner gibt. So bekommt man keinen Marktanteil. Ei unzufriedener Kunde – 10 weitere informiert. Das wird nichts!

  6. Ben

    Die Dummheit oder Aroganz von MS ist nicht zu überbieten. Da muss man sich nicht wundern wenn die mit dem Windows Phone nicht auf dem grünen Zweig kommen.
    Ich habe die Schnauze voll und gib meinen Lumia 930 wieder ab.
    Wenn man de Lumia geschäftlich nutzen will, rate ich jeden ab so einen Schrott zu kaufen.

  7. René

    Auch ich bin sehr verwundert. Selbst das billigste Nokia kann Outlook synchronisieren.

  8. WindowsPhoneNutzer

    Mit Microsoft ActivSync (Exchange) lassen sich ganz einfach Kontakte / Kalender synchronisieren. Wenn ich Google oder T-Online nutze sollte ich die Konten in outlook.com zusammenführen. Dann klappt das auch !! Vorher mal die richtigen Leute fragen ! Übrigens hat T-Online auch ein SyncPlus Tool das dies auch kann. Viele Grüße !

  9. PCDMicha

    Hallo, das dies über Exchange geht, hat niemand bezweifelt. Nur ist das eben in privaten Umgebungen eher die Ausnahme. Wenn MS schon ein Telefon aus eigenem Hause anbietet, sollte das eine der Grundvoraussetzungen sein und mit Boardmitteln zu lösen sein. Bei dem Apfel geht es übrigens auch eher schlecht wie recht.

  10. JohnJohn

    Habe ein Lumia 930 und dachte an eine Verbesserung, aber der Wechsel von Nokia zu MS ist meiner Ansicht nach nicht geglückt.
    Thema: Kontakte vom PC aufs Mobile ohne Exchange Server.

  11. Rabe

    Ich will mein geschäftliches Smartphone „ohne Cloud“ mit Outlook synchronisieren. Genau das geht nicht (PCDMicha)!
    Also ist es für den geschäftlichen Verkehr nicht geeignet.
    Der Gleiche Blödsinn ist, dass ich meine Karten nur via WLAN herunterladen kann. Da ist die „alte“ NOKIA Suite deutlich besser gewesen. Da geht es via PC und USB-Kabel.

  12. Peter

    Ich pflichte den anderen Kommentaren voll zu. Wenn ich vorher gewusst hätte das ich mit neuen Nokia Lumia 1520 meine Outlook Daten nicht über USB synchronisieren kann hätte ich mein altes Nokia N8 weiter betrieben. Sicher werde ich mich in Zukunft von Microsoft Produkten verabschieden.

  13. darkie

    Also ich kann leider auch nicht wirklich gutes am Windowsphone finden, hab mir das Lumia 630 Dualsim geholt. Seit einiger Zeit versuche ich einen Weg zu finden die Daten/Kalender/Adressen oder eigen Coud über mein NAS abzugleichen. Leider bin ich aus der Phase Testaufbau nie rausgekommen. Will ja nicht jeder alles bei Outlook.com oder Goggle ablegen. Die Auswahl an Apps dei ggf. zur Lösung beitragen ist auch amseelig….

  14. Dirk

    Ein Handy das nicht auf dem normalen Weg am PC zu synchronisieren ist und das bei Produkten von MS (Lumina) und z.B. WIN 7 oder WIN 8 ist eine Frechheit.

  15. Johann

    Liebe Redaktion! Leider sind solche Artikel irreführende Propaganda im Sinne eines dummen Konzerns. Selbst jetzt, 7 Monate nach dem Erscheinen dieses Artikels, funktioniert das nicht richtig, auch wenn man (viel) Geld in die Hand nimmt, neue Hard- und Software kauft, sowie einen Microsoft-Partner mit der Einrichtung beauftragt. Nun, ist zwar vielleicht etwas weit hergeholt, aber der Begriff „Lügenpresse“ besteht mMn immer mehr zu recht.

  16. PCDMicha

    Hallo Johann, vielleicht wirst Du etwas konkreter, was Dir an dem Artikel genau nicht gefällt oder Du hast den einfach nicht richtig gelesen. Unser Fazit lautet: Preis/Leistung der Hardware Top, Anbindung an Windows, vor allem im Abgleich mit Microsoft Office sehr mangelhaft.

  17. yowa

    ich besitze und benutze einlumia 930. das gerät ist soweit ganz gut. microsoft hat es aber noch immer nicht geschafft eine sofware lösung nachzureichen, cloud unabhängig daten über über usb oder wifi mit anderen geräten zu synchronisieren. man kann also vor der anschaffung eines windowsphone nur warnen, wenn man cloud uanbhängig bleiben will. selbst synchronisations-sofwarelösungen von akruto oder companionlink funktionieren nicht, bzw. sehr schlecht. aberwitzig dass microsft unfähig ist eigene geräte und software, siehe outlook, kompatibel zu gestalten. vermutlich wiil ms das auch gar nicht, sondern die cloud anbindung soll auf teufel komm raus durchgesetzt werden.
    ich benutze für die sichere kontaktverwaltung nun wieder das alte nokia n8 zusammen mit der nokia suite.

  18. Markus

    Ich kriege einen Lachanfall…gerade ein Lumia 530 gekauft und gleiches Problem: kann nicht sychronisieren. Hatte vorher ein HTC Alpine, nutze das jetzt wieder.
    Spezl erzählt, der gibt mir ein Nokia 5230: es geht ohne Probleme.
    Das nenn ich Rückschritt!

  19. Griller-Gerd

    Habe extra ein Lumia gekauft, um mit Outlook im PC zu synchronisieren, wie das mit meinem uralten HP-Gerät und Win-XP ging, und nun klappt das mit dem Kalender nicht. Scheiße!

  20. Peter

    …na dann ist MS wohl auch bald weg vom Phone. Habe mir dummerweise ein Lumia 530 gekauft, geht natürlich nicht. Mich würde mal interessieren, ob MS seinen eigenen Mitarbeitern das Netz aufmacht, damit sie ihre Daten direkt vom Exchange oder über „die Cloud“ synchronisieren können. Für mich beruflich unbrauchbar. Android mit MyPhoneExplorer funktioniert bestens!

  21. Ralph

    Habe mir ein MS Lumia Dual Sim gekauft und will den Outlook Kalender und Kontakte von Rechner mit Windows 7 synchronisieren. Bisher versuche ich vergeblich eine Lösung oder ein Hilfsprogramm zu finden. Echt Mist!

  22. *robinson*

    Ist ja alles gut und schön, aber was kann man tun wenn der Treiber Lumia 630 Dual SIM ( RM 978) nicht von Windows 7 geladen oder überhaupt gefunden werden kann und es mir so nicht möglich ist die Daten vom Handy auf den PC zu bekommen.

  23. Michael Rumstich

    Auch ich versuchte seit mehreren Tagen, eine Möglichkeit zu finden, meine Kontakte am PC zu bearbeiten. Wäre ja zu schön gewesen, diesen Komfort nutzen zu können! Zum Mond zu fliegen ist wohl immer noch einfacher!!! 🙁

  24. Joe

    Ich habe auch ein Lumia 930 und bin bis auf das Outlook Problem sehr zufrieden damit. Ich habe mir wegend er Synchronisation mit meinem PC extra ein Office365 Account zugelegt, kostet mtl. 4 oder 5€. Somit funktioniert alles Bestens. Meine Mails hole ich über imap, Kalender und Kontakte führe ich im Office365 Account. Trotzdem hätte ich z.B. gern meine Kategorien verwendet, kann aber Office365 wiederum nicht. Das war vor Jahren mit Windows Mobil 5 fortschrittlicher, da konnte ich z.B. jeder Kategorie einen anderen Klingelton zuweisen, somit wusste ich schon vorher, ob es ein privater oder geschäftlicher Anrufer war – sofern er in Kontakte gespeichert war.

  25. Annelies

    Nachdem ich nun zwei Tage lang vergebens versucht habe meinen Outlook Kalender (Office 2007, Windows 7) vom PC mit meinem Lumia 930 zu synchronisieren, bin ich auf dieses Forum gestossen. Habt ihr eine Lösung gefunden? Wie wird es, wenn man Windows 10 auf beiden Geräten hat. Geht es dann? Bin Laie und auch nicht mehr die Jüngste und check wohl nicht mehr alles sofort. 😉

  26. Chen

    Meine alten Nokias liesen sich wunderbar mit Outlook synchronisieren. Ein Grund für mich mir endlich ein Nokia Smartphone (Lumia 630) anzuschaffen. Leider ein kompletter Reinfall. Tagelanges rumprobieren den Kalender und meine Kontakte zu synchronisieren (den Rest habe ich erst gar nicht probiert), führte nur zu sehr merkwürdigen Ergebnissen. Der Kalender zeigte manche Termine mehrfach und andere gar nicht. Meine Kontakte wurden größtenteils gelöscht, wobei manchmal der Name stehen geblieben ist, aber alle Daten verschwunden waren oder falsch verändert wurden. Dafür erscheinen Kontaktdaten auf meinem Nokia Lumia von Leuten, die ich überhaupt nicht kenne, die sich aber auch nicht mehr aus meinen Kontaktdaten löschen lassen. Alles in allem Schrott! Ich verwende also wieder mein altes Nokia und nehme das Lumia nur noch als Spielzeug. Dienstlich darf ich es sowieso nicht nutzen da keine Daten in der Cloud oder sonstwie extern rausgegeben werden dürfen. Werde also die uralten Nokias noch solange nutzen wie es geht, die funktionieren wenigstens…zuverlässig!

  27. Hans

    Was ist etwas seltsam finde: Mit Zune-App + Windows Phone 7 konnte man zwischen PC und Phone per WLAN (ohne Onedrive etc) einen sync machen. Das scheint nun nicht mehr zu gehen, oder irre ich mich?
    Das wäre jedenfalls ein großer Rückschritt!

  28. Domian

    ein Eldorado für Apple. Microsoft macht Apple glücklich, weil die solche Probleme nicht kennen.

  29. Johann

    Brauche ein neues Handy. Gibt es eine Chance Outlook mit einem Lumia über USB zu synchronisieren (ev. Win 10?).
    Wenn das ohne Zusatzsoftware nicht möglich ist schließe ich Lumia aus und kaufe ein anderes System – eigentlich schade…..

  30. PCDMicha

    Uns ist derzeit kein Weg bekannt, so lange kein Exchange-Server im Einsatz ist. Immer noch ein K.O.-Kriterium für die Lumia-Serie.

  31. Stefan

    Das es die gute alte Nokia PC-Suite nicht mehr und auch keine gleichwertige Alternative gibt ist schon sehr bekümmernd. Was mich aber richtig ärgert: Mein Nokia N8 und eine ganze Reihe vorher konnte mir zu einem Anrufer, der im Adreßbuch stand, den Namen ansagen … Jetzt merke ich erst, wie sehr ich mich daran gewöhnt habe. Kontakt mit Microsoft in den USA, aufgrund einer Möglichkeit bei US-Einstellung, die nicht funktionierte, brach ungelöst ab, da ich dann doch durch die dt. Kollegen zu betreuen gewesen wäre ;o((

  32. Nine

    Ich bin ja sooo dumm! Wie konnte ich bloß ein Lumia kaufen ohne vorher zu schauen, ob man auch Kontakte synchronisieren oder übertragen kann! Irgendwie bin ich Depp davon ausgegangen, dass das ja ganz einfach möglich sein muß, ohne alles an Microsoft zu senden. Mein Schuld, verticke ich das Lumia halt wieder….

  33. Thommy

    Hatte letztes Jahr wochenlang gesucht. Einziger Treffer: eine Software für 20 Dollar, die dem Handy vorgaukelt, sie wäre ein Exchange-Server.
    Inzwischen drei mal getestet und dreimal für saugut befunden. Läuft nicht über USB, sondern über WLAN (was cool ist, denn ich brauche nicht ständig Kabel rein und rausstecken, so wie früher).

    Wenn es interessiert: acruto,com/de
    Synchronisiere Outlook ohne Cloud auf iPhone, Android & Windows Phone
    Der einzige automatisierte Weg um Outlook Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen über alle Geräte hinweg zu synchronisieren.

    Klappt wirklich supergut (genauso wie die Exchange-Server mit den ich bei Kunden sonst arbeite).

  34. Thommy

    Nachtrag zum besseren Verständnis:
    Es wird kein(!!!) Cloud-Konto benötigt.
    Der eigene PC wird über das Exchange-Vorgaukeln wie eine eigene Cloud behandelt.
    Also direkte Synchronisation zwischen Windows-Phone (und anderen) zum PC.

  35. mona

    Mein Lumia 630 löscht seit November meine selbst aufgenommenen Fotos. Die vorherigen Fotos sind noch vorhanden. Habe eine SD Karte im Gerät.

  36. hos

    Ich war ein Esel daß ich ein Lumia 730 gekauft habe. Outlook direkt zu synchronisieren geht nicht. Ging früher schon problemlos mit Dockingstation bei meinem PocketPC. So hatte ich mir das auch mit dem Lumia vorgestellt. Pfeifendeckel! Microsoft straft scheinbar alle Käufer als Esel ab. Lumia endet ja auch schon mit dem Eselschrei „ia, ia, iiaah“.

  37. Hermann

    Habe das Lumia 930. Ein tolles Handy, aber Outlook sync. ohne Admin Rechte – fehlanzeige!!!!!!!!!

    Wie musste ich mir helfen? Ein altes Android über MyPhoneExplorer synchronisiert den Google Calendar. Damit steht es auch im Lumia. Funktioniert – aber nur über Google!!!

    Herzlichen Glückwunsch Microsoft! Ein Hoch auf den Entwickler der 3rd Party Software MPE!!!

  38. hackneyed

    Was für ein rumgeheule hier!? Mit der Cloud funktioniert alles perfekt! Denkt ihr wirklich das in 10 Jahren irgendwas ohne Cloud System läuft oder das ihr 1000000GB speicher in euren Geräten habt?! Da könnt ihr euch auf den Kopf stellen! Selbst eure PCs werden später mal nur aus Monitor und Eingabegerät bestehen weil alles über einen Zentralrechner in eurem Häuserblock oder Stadtgebiet läuft! Nichts mehr mit Hardware kaufen oder ständig die Festplatte vergrößern! Allen hier die jammern sei gesagt das sie leider zu alt und zu ignorant sind für die Zukunft!
    PS: I LOVE BILL GATES!;)

  39. ME

    …hallo….zum klaren verständnis…es geht darum kontakte und daten nicht einfach in der cloud für alle (reingucker) bereit zustellen….sitz gerade mit meinem lumia 640….selbes drama…

  40. Wolfgang

    Hallo, gibt es mittlerweile eine Lösung um Kantakte und Kalender vom PC zum Handy zu laden oder muiss ich das Handy in die Tonne werfen?
    Mir ist auch eine private Software recht die diese Funktion kann.

  41. Hans R

    Ich dachte ich tue mir etwas gutes, nehme das Nokia Lumia 830, das war vor fast 2 Jahren, mittlerweile schon 2 x defekt der Kopfhörerbuchse, dann hatte ich MS vertraut das alles ganz easy ist, und dann noch Nokia, kann doch nur super sein…. Tja kein vergleich zu meinem alten Nokia 6800… da funktionierte einfach alles. ImGegenteil dazu das Lumia 830 eine Gurke. Ich bin absolut unzufrieden, also war das das erste windows Handy und auch das Letzte. Auch wenn mittlerweile win10 läuft.. na ja soll angeblich windows 10 sein.

  42. Stella

    Bin gewechselt von Android zu WP in der Erwartung, keine Probleme mehr mit Outook-Sync zu haben, auf integrierte Lösungen greifen zu können. Als Cloudverweigerer musste ich leider feststellen, dass mich auch MS zwingen will. Enttäuschend, wie MS mit seinen Kunden und deren Bedürfnisse umgeht. Mit dem Lumia 640 LTE selbst bin ich sehr zufrieden.

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten