Interne windowseigene Brennfunktion deaktivieren

Windows ab XP verfügt über einfache Brennfunktionen für CD/DVD-Laufwerke. Diese stehen über das Kontextmenü des Explorers zur Verfügung.
Wenn eine DVD/CD eingelegt wird, kommt die Meldung "Livedateisystem will den Datenträger formatieren..." oder "Leeren Datenträger vorbereiten".

Der Eintrag lässt sich über die Registry deaktivieren, unter Start - Ausführen: regedit [OK]

Unter

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer

mit dem Reg-Namen NoCDBurning als DWORD-Wert (32-Bit) und dem Wert 1 anlegen.

Im "Arbeitsplatz" (Computer) mit der rechten Maustaste auf den Brenner klicken und "Eigenschaften" wählen. Unter der Registerkarte Aufnahme das Häkchen bei "CD-Aufnahme für dieses Laufwerk aktivieren" entfernen. Diese Option bezieht sich nur auf die Desktop-CD-Aufnahme.

Unter Windows XP kann man auch den dazu gehörenden Dienst (services.msc) IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienste über die "Systemsteuerung" unter "Verwaltung -> Dienste" auf deaktiviert schalten.

Für die Prof.-Versionen geht dies über die Gruppenrichtlinien (gpedit.msc):
- Benutzerkonfiguration
- Administrative Vorlagen
- Windows-Komponenten
- Windows-Explorer
CD-Brennfunktionen entfernen aktivieren

Windows 7 Ansicht

Damit ist die Brennfunktion von Windows deaktiviert. Windows-Updates aktivieren manchmal die Funktion wieder. Nach der Installation des neuen Service Packs oder Updates nachsehen, ob die Option wieder eingeschaltet ist.

Livedateisystem oder Mastered?

USB-Flashlaufwerk oder CD/DVD-Player?

28 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,60
Loading...

Weblinks

PDF herunterladen