Mit dem Farbfilter für bessere Sichtbarkeit in Windows 10 können Sie systemweit alle Elemente in Graustufen oder optimiert für Grünsehschwäche (Deuteranopie), Rotsehschwäche (Protanopie) oder Blaublindheit (Trotanopie) anzeigen lassen.

Windows 10 besitzt seit Version 1709 auch Farbfilter für Anwender, welche Objekte und Elemente auf dem Bildschirm nicht richtig erkennen können. Neben Graustufen oder invertierten Farben stehen auch Anzeigemöglichkeiten für Grünsehschwäche (Deuteranopie), Rotsehschwäche (Protanopie) oder Blaublindheit (Trotanopie) zu Verfügung.

Der Farbfilter kann mit der Windows-Tastenkombination WIN+STRG+C aktiviert werden. Dazu muss aber seit Windows 10 Version 1803 (April-Update) die Funktion der Tastenkombination erst in den Einstellungen unter Erleichterte Bedienung -> Farbfilter unter "Tastenkombination für das Aktivieren oder Deaktivieren von Filtern zulassen" aktiviert und der Standard-Farbfilter festgelegt werden.

Farbfilter

Farbfilter in Windows 10

Wenn der Filter aktiviert ist, werden systemweit alle Fenster und Elemente mit dem voreingestellten Farbfilter anzeigt, beispielsweise alles in Graustufen.

Farbfilter Graustufen

Farbfilter Graustufen

 

 

25 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,70
Loading...
PDF herunterladen