Cortana-Einstellungen

Mit einer Änderung in der Registry können Sie verhindern, dass Cortana einen Suchbegriff auch im Web sucht. Stattdessen wird nur auf die lokalen Daten geschaut.

Wenn Sie in das Suchfeld in der Taskleiste von Windows 10 etwas eingeben, sucht der Assistent Cortana neben dem lokalen Bestand auch das Web nach dem Suchbegriff ab. Dieses Verhalten können Sie aber abschalten.

Bis zur Version 1709 von Windows 10 konnte das Suchverhalten über eine Gruppenrichtlinie gesteuert werden, welche unter

HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Windows Search

den DWORD-Eintrag (32-Bit) mit dem Namen AllowCortana und dem Wert "0" anlegte.

Seit Windows 10 Version 1803  (Spring Creators Update) ist dies aber nicht mehr vollständig möglich.

Der neue Weg führt daher über die Registry unter

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Search

Dort erstellen Sie zwei neue DWORD-Einträge (32-Bit) mit den Namen BingSearchEnabled sowie CortanaConsent und geben beiden Einträgen jeweils den Wert "0".

Cortana abschalten

Cortana abschalten

Nach einem Ab- und Amelden ist die Limitierung aktiv.

27 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,70
Loading...
PDF herunterladen