Screenshot

umfangreiche Aufbereitung eigener Online-Zeit

Mit TrafficMonitor zeichnen Sie die übertragene Datenmenge von DFÜ-Netzwerk-, AVM FRITZ!web DSL, DSL-, Router- und LAN-Verbindungen auf. Natürlich stellt TrafficMonitor diese Angaben grafisch in Echtzeit dar.
TrafficMonitor warnt Sie bei Überschreitung des eingestellten Volumen- oder Zeitlimits. Die Software ermöglich ebenfalls die Berechnung der Kosten bei Überschreitung des Volumen- oder Zeitlimits, inkl. Rundung auf volle MByte.
TrafficMonitor ermöglicht das Aufbauen, Trennen oder Blockieren der Verbindung, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Weitere Funktionen, z.B.:
- Filterung von IP-Paketen, um z.B. internen Netzwerktraffic von der Aufzeichnung auszuschließen
- In Verbindung mit RouterControl zeitgenaue Erfassung von Router-Verbindungen
- Übersichtliche Reports im HTML-Format
- Rundung der Datenmenge z.B. für T-Online auf volle MByte
- Aufrechterhaltung der Verbindung
- Publizieren der IP-Adresse per FTP oder DynDNS.org
- Warnungen, Blockade und E-Mail-Versand bei verschiedenen Ereignissen
- Anzeige verschiedener Angaben in der Titelzeile des aktiven Fensters oder Anzeige in Zusatzfenstern und Symbolen in der Taskleiste
- Überprüfung einer beliebigen Anzahl von POP3-Postfächern auf den Eingang neuer E-Mails
- Abgleichen der Uhrzeit mit einem Internetzeitserver
- Online-Update
- zusätzliche Internettools z.B. TCP/IP Information, Ping, TraceRoute, Whois, IP-Tool, Portscanner, Downloadrechner, ConnectionOptimizer, DNS-Abfragen und DUN-Backup
- Auswertung mehrerer PCs im Netzwerk oder Auswertung der Datenmenge auf Servern im Internet TrafficMonitor-NetReport

TraficMonitor enthält nur die wichtigsten Grundeinstellungen für die Verbindungsüberwachung. Bei einigen Tools brauchen Sie speziell eine DLL, die Sie sich von der Homepage herunterladen können.

Weitere Einstellungen, speziell bei Verwendung des Packet-Treiber, können Sie später im Menü "Konfiguration" - "Programmkonfiguration" - "Überwachung" vornehmen. Die Überwachung der Netzwerkkarte kann direkt mit Packet-Treiber erfolgen, jedoch besteht bei der direkten Überwachung nicht die Möglichkeit Pakete von der Aufzeichnung zu filtern, damit wird die interne Netzwerktraffic ebenfalls aufgezeichnet. Packet-Treiber download.

Um mehrere PCs im Netzwerk auswerten zu können, installieren Sie TrafficMonitor auf den PCs im Netzwerk. Verwenden Sie das Programm TrafficMonitor-NetReport, um alle PCs auswerten zu können. TrafficMonitor-NetReport download.

TrafficMonitor arbeitet mit der Software RouterControl zusammen, damit ist es möglich zeitgenaue Aufzeichnungen vorzunehmen. RouterControl download.

Die "TrafficMonitor InternetTools" sind Zusatztools, die über das Menü "Extras" - "Internet Tools" geöffnet werden können. Zur Ausführung dieser Tools ist eine spezielle DLL notwendig (TMInetT.dll), die Sie kostenlos von der Webseite laden können. TrafficMonitor InternetTools beinhalten: TCP/IP Information, Ping, TraceRoute, Whois, IP-Tool, Portscanner, Downloadrechner, ConnectionOptimizer, DNS-Abfragen und DUN-Backup. TMInetT.dll download.

TrafficMonitor-Backup ist ein einfaches Tool zur Sicherung und Wiederherstellung der aufgezeichneten Daten. Zur Ausführung dieser Tools ist eine spezielle DLL notwendig (TMBckup.dll), die Sie kostenlos von der Webseite laden können. Zum Öffnen des Backup-Moduls klicken Sie im TrafficMonitor auf "Datei" - "Zusatz" auf "TrafficMonitor-Backup". Zusatzmodul TMBckup.dll download.

Auf der Seite finden Sie die 0190 Warner Zusatz DLL zum Schutz vor 0190 Dialern. Sollten Sie NUR DSL verwenden, dann benötigen Sie den 0190 Warner nicht. Die Zusatz-DLL darf nicht unter Windows Vista verwendet werden. Mit dieser TrafficMonitor-Version 5.x können Sie nur die 0190 Warner DLL Version ab Version 3.50 verwenden. Sollten Sie eine ältere DLL-Version auf dem PC installiert haben, dann installieren Sie die neuere Version, um Programmabstürze zu vermeiden. Zusatzmodule 0190 Warner 3.50 DLL downloaden.

Die kostenlose Nutzung der Software ist auf 35 Tage beschränkt.

  • Version 5.x behebt Fehler unter Windows 8.1 beim Beenden von Windows, Wechseln des Nutzers und Stand-by-Modus mit einer Austausch-Datei:
    TrafficMonitor beenden - Austausch-Datei (im Zip-Format) im TrafficMonitor-Ordner entpacken und TrafficMonitor wieder starten.
  • Desweiteren Behebung einen Puffer-Überlauffehler, der beim Programmstart auftreten kann und sofort zum Absturz führen kann.
  • Internes Thread-Handling geändert, um Programmhänger beim Versetzen des Rechners in den Energiesparmodus zu vermeiden.
  • Der Autostart-Eintrag wird in der Windows-Registrierung in den lokalen Nutzerbereich geschrieben, so dass er sich ohne Admin-Rechte auch wieder entfernen lassen.
  • Es ist jetzt ein direkter Export der Verbindungen nach OpenOffice/LibreOffice Calc bzw. Writer möglich.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
4 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.