Screenshot

Klassiker unter den Packprogrammen für das ZIP-Format

WinZip zählt zu den Klassikern unter den Packprogrammen, hat aber in den letzten Jahren durch viele Free- und OpenSource-Alternativen stark an Bedeutung verloren. Dennoch gehört WinZip in Sachen Bedienung und Komfort zur Oberklasse.

Neben dem ZIP- und dem ZIPX-Format, welches vor allem JPG-, Office- und PDF-Dokumente viel stärker als ZIP komprimiert, dafür aber mit anderen Packern nicht kompatibel ist, unterstützt WinZip auch die Formate .7Z, .B64, .BHX, .BX, .BZ2, .CAB, .GZ, .HQX, .LHA, .LZH, .MIM, .RAR, .TAR, .TAZ, .TBZ, .TBZ2, .TGZ, .TXZ, .TZ, .UU, .UUE, .WZCLOUD, .XXE, .XZ, .Z, sowie die Datenträgerimage-Formate .IMG und .ISO.

Archive können mit 128- oder mit 256-Bit-AES unter Verwendung eventueller Hardwareunterstützung verschlüsselt werden, sind dann im 2. Fall aber nicht mit jedem Packprogramm oder Windows selbst zu öffnen.

Winzip wird in einer Standard- und einer Pro-Variante angeboten, die sich durch unterschiedliche Funktionsumfänge unterscheiden.

Die Neuerungen von WinZip 20 umfassen im Wesentlichen:

  • Mehr Optionen zur Weitergabe von Daten
  • Scan and Share (nur Pro-Version)
  • Snap and Share (nur Pro-Version)
  • Verbesserte Dateiverwaltung
  • Vorschau (nur Pro-Version)
  • Auftragsassistent Super Picker (nur Pro-Version).

Bei der hier angebotenen Variante handelt es sich um eine 45-Tage-Testversion.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
4 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.