obwohl der Benutzer vorher Office ganz normal genutzt hat

1.) Es kann vorkommen, dass beim Start von Microsoft Office Programmen der "Windows Installer" mit der Meldung
"Installation wird vorbereitet"
erscheint, obwohl der Benutzer vorher Office normal genutzt hat.
Das Problem tritt sowohl mit servergespeicherten Profilen als auch mit lokalen Benutzerprofilen auf.
In Firmennetzwerken liegt die Ursache für diese Meldung manchmal darin, dass die Installation für den einzelnen Benutzer durch das Einlegen der Installations-CD abgeschlossen werden muss.

Um sich die Suche der Installationsmedien und der zugehörigen Administratoren zu ersparen, muss in der Windows Registry
(Start - Ausführen: regedit [OK] oder besser die Registry als Administrator ausführen)

unter


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\[Version]\[Anwendung]


der Wert mit dem Namen UserData vorhanden sein. Der DWORD-Wert beträgt 1.

[Version]:
 8.0 = Office 97
 9.0 = Office 2000
10.0 = Office 2002
11.0 = Office 2003
12.0 = Office 2007
14.0 = Office 2010
15.0 = Office 2013

[Anwendung]: Word, Access, Excel, Outlook etc.

Beispiel Word 2003:


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Word





Der Wert sollte auch unter


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\[Version]\Common


zu finden sein.

Beispiel bei einer Office 2003 Version:


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common


Im "Common" Subkey sollten noch die folgenden Werte gesetzt werden:

OSAShortcut = dword:00000001 (gilt eigentlich nur für Office-Version 98/2000, schadet aber nicht, wenn der Wert auch ab Version 2002 vorhanden ist)
WebDriveUserData = dword:00000001

Ansicht Windows XP - Office 2003


Ansicht Windows Vista - Office 2003


2.) Jedes Mal, wenn eine Office-Anwendung gestartet wird, wird ein Dialogfeld für "Windows Installer" mit folgender Meldung angezeigt:
Die Installation von ... wird vorbereitet.

Anschließend erscheint ein weiteres Dialogfeld mit folgender Meldung:
Warten Sie während Microsoft Office von Windows konfiguriert wird.

Die Ursache für die Meldung könnte aber auch an fehlende Werte in der Registry sein.
Diese Nachricht wird möglicherweise angezeigt, wenn mindestens einer der folgenden DWORD-Werte in der Registrierung im Schlüssel


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\[Versionsnummer]\Common\LanguageResources



nicht vorhanden ist:

  • UILanguage
  • HelpLanguage
  • InstallLanguage

[Versionsnummer]:
 9.0 = Office 2000
10.0 = Office 2002
11.0 = Office 2003
12.0 = Office 2007
14.0 = Office 2010
15.0 = Office 2013

Office 2007 Deutsch (1031)


Gebietsschema-ID:
409 (1033) = Englisch
407 (1031) = Deutsch

Lösungen hierfür unter Microsoft Hilfe & Support 265194.

3.) Wenn beim Microsoft Outlook Start jedes Mal das Fenster des Windows Installers erscheint, um angeblich irgendwelche Outlook Konfigurationen vorzunehmen, wurde wahrscheinlich eine neue Microsoft Outlook Version installiert und dabei nicht alle Komponenten der alten Version entfernt oder aktualisiert (Tipp: "Alte Outlook-Version parallel zur neuen Version installieren")

Im Pfad »C:\Programme\Microsoft Office\Office[Version]« bzw. »C:\Program Files\Microsoft Office\Office[Version]«, je nach Betriebssystem, die Outlook.exe mit der rechten Maustaste anklicken und im Kontextmenü je nach Windows-Version den Befehl "Als Administrator ausführen" oder "Ausführen als" auswählen oder Windows neu starten und sich explizit mit dem Administratorkonto anmelden und Outlook.exe im Pfad »C:\Programme\Microsoft Office\Office[Version]« oder »C:\Program Files\Microsoft Office\Office[Version]« ausführen. Danach Windows neu starten und mit Ihrem Benutzerkonto anmelden.

WICHTIG ist, dass das auch mit Microsoft Word gemacht wird, denn Word fragt beim allerersten Start "Namen" und "Initialen" ab und diese werden in allen Office-Anwendungen hinterlegt.

WinTotal Tipp: "Installation wird vorbereitet" bei Office-Dateien I (Norton AntiVirus)


Bewertung

Besucherwertung (17 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.