Es ist möglich, dass eine USB-Tastatur und eine USB-Maus nach oder während des POST (Power On Self Test) nicht reagieren

Das ist problematisch, wenn man ins BIOS gelangen möchte oder eine Installation von CD direkt nach dem Neustart des Rechners ausgeführt werden soll (drücken sie eine beliebige Taste). Mit einer PS/2-Tastatur gibt es keine Probleme.
USB-Geräte werden nämlich erst nach dem BIOS aktiv.

Um das Problem zu umgehen, schließen Sie die Tastatur über PS/2 an und wechseln beim Rechnerstart ins BIOS. Dort unter "Advanced" zu USB Device Legacy Support:
Hier kann, wenn vorhanden, der USB-Tastaturtreiber des BIOS aktiviert/deaktiviert werden. Dadurch ist es möglich, die USB-Tastatur während des POST zu bedienen oder die USB-Maus mit dem Scrollrad als Doppelklick zu benutzen. Ist im BIOS "Disabled" eingestellt, dann funktioniert das nur noch mit einer PS/2-Tastatur.

Auswahlmöglichkeiten:
Enabled
Disabled
Auto
All



Danach können USB-Tastatur und Maus wieder angeschlossen werden.

Je nach verwendetem BIOS (Award, Phoenix etc.) kann die Einstellung an einer anderen Stelle versteckt sein.


Bewertung

Besucherwertung (35 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.