Wenn bekannte Webseiten nicht mehr erreichbar sind, könnte es an einer veränderten HOSTS-Datei liegen

Mitunter kann es vorkommen, dass durch einen Schädling viele bekannte Webseiten nicht mehr erreichbar sind. Hintergrund ist vielleicht eine modifizierte HOSTS-Datei. 

Diese Datei ohne Endung befindet sich unter NT/W2k/XP/Vista/Win7/Win8 unter:
%SYSTEMROOT%\system32\drivers\etc
und kann mit einem Editor geöffnet werden.

Dieser Ordner ist versteckt und muss erst sichtbar gemacht werden - siehe Tipp hier bzw. hier und für Windows 7 und Windows 8 hier.

Die Datei lässt sich auch so ohne Probleme öffnen, z. B. mit Start - Ausführen:

Notepad %SYSTEMROOT%\system32\drivers\etc\HOSTS  [Enter]



In dieser Datei können dann Einträge, wie

208.117.236.71 ru.youtube.com
208.117.236.71 fr.youtube.com
208.117.236.71 youtube.com


zu finden sein, welche Zugriffe auf Youtube.com auf einen anderen Server (Beispiel: 208.117.236.71) leiten.
Löschen Sie diese Einträge und speichern die HOSTS wieder ab.

Man muss VOR dem Speichern darauf achten, dass im Speichern-Dialog der "Dateityp" von "Textdateien (*.txt)" in "Alle Dateien (*.*)" geändert wird, damit die HOSTS wieder ohne Endung abgespeichert wird.



Tipp: Werbeeinträge mit Bordmitteln (HOSTS-Datei) blocken
Tipp: Microsoft Fix It Sammlung: HOSTS Datei auf Standard zurücksetzen


Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.