Cleaner-Tools vom Hersteller schaffen Abhilfe, wenn bei Deinstallation Reste zurückbleiben

Hat man sich für einen anderen Virenscanner entschieden, wird der vorherige deinstalliert. Trotzdem bleiben Reste zurück. Wer von Kaspersky auf McAfee oder umgekehrt umsteigen will, von Panda auf ESET NOD32 etc., muss aber zwingend darauf achten, dass der "alte" Virenscanner restlos entfernt wird, weil sonst eventuell übriggebliebene Signaturen zu Fehlalarmen führen könnten.

Die Virenscanner-Hersteller stellen kostenlos Uninstall/Cleaner-Tools zur Verfügung, mit denen sich die Reste ihrer eigenen Software komplett vom PC entfernen lassen.

Die etablierten Virenscanner-Hersteller mit ihren Removal-Tools:

  • AVG Anti-Virus
    AVG Remover
    (avg_remover_stf_x86_2012_1796.exe 32-Bit - Beispiel bei der Version 2012 Build 1796
    avg_remover_stf_x64_2012_1796.exe 64-Bit - Beispiel bei der Version 2012 Build 1796)
    Download-Tipp: AVG Remover
  • BitDefender
    BitDefender Uninstall Tool (Entfernt Editionen von 2008 bis 2014 - Internet Security, Antivirus Plus, Total Security - auch Business-Produkte wie Endpoint Security, Security für Windows Servers, Business Client)
    Genaue Beschreibung im WinTotal-Softwarearchiv)

Download-Button von drw_remover.exe

  • Microsoft Security Essentials
    Fix it 50535
    (MicrosoftFixit50535.msi)
  • MicroWorld eScan (mit dem IE aufrufen)
    eSRemove
    (esremove.exe)
  • Panda Antivirus 2008 - 2014
    UNINSTALLER
    (UNINSTALLER.EXE)
  • Norman AntiVirus/Security Suite
    DelNVC5 (Punkt 2)
    (Delnvc5.exe)
  • Trend Micro PC-cillin Internet Suite und Trend Micro AntiVirus
    Trend Micro Diagnostic Toolkit (unter "Older programs")
    Unter Windows XP (32bit.exe für Windows XP 32-bit)

    Trend Micro Diagnostic Toolkit (unter "Older programs")
    Unter Windows Vista or Windows 7 (32bit.exe für Vista/Win7 32-bit
    64bit.exe für Vista/Win7 64-bit)
  • Webroot Internet Security Essentials und Internet SecureAnywhere Complete
    CleanWDF / WRUpgradeTool
    (CleanWDF.exe und WRUpgradeTool.exe)
  • Zone Alarm
    Clean
    (clean.exe)

Andere Hersteller bieten keine Tools an, sondern empfehlen über die Systemsteuerung "Software" oder "Programme und Funktionen" bzw. "Programme und Features" das Produkt zu deinstallieren.


Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (7 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.