Vista hat das gleiche Problem

Windows XP vergisst die Ordnereinstellungen. Viele haben das Problem, dass die Einstellungen zur Ansicht der Symbole in Verknüpfungen (Details, Kachel, Symbole, Anordnung, etc.) immer wieder auf einen Standardwert zurückspringen.

 

Z. B.: In einem Ordner (Ordner 1) sind die Verknüpfungen als "Liste" und in einem anderen Ordner (Ordner 2) als "Symbole" dargestellt. Etwa 2- bis 3-mal kann man den Ordner in dieser Ansicht öffnen. In den "Ordneroptionen" des Explorers ist die Option Ansichtsoptionen für jeden Ordner speichern aktiviert. Also sollte Windows XP doch eigentlich jeden Ordner individuell darstellen können. Nein, leider nicht immer, auch "Fenster öffnen", "Einstellungen ändern" und bei "gedrückter [Strg]-Taste wieder schließen" sowie über die "Ordneroptionen" Register "Ansicht" Für alle übernehmen klappt nicht.

Lösung:
1.) Rufen Sie den Registry-Editor auf (Start - Ausführen - regedit - [OK]) und öffnen folgenden Schlüssel, indem Sie auf das Pluszeichen vor dem entsprechenden Ordner klicken


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\BagMRU


Den Unterschlüssel BagMRU mit rechter Maustaste anklicken und aus dem erscheinenden Menü den Punkt Löschen wählen.



Den Vorgang wiederholen und zwar für folgenden Unterschlüssel:


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\Bags


Unterschlüssel Bags löschen


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell\BagMRU


Unterschlüssel BagMRU löschen


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell\Bags


Unterschlüssel Bags löschen



*** Die beiden Unterschlüssel (Ordner) ShellNoRoam und Shell natürlich nicht löschen ***

2.) Rufen Sie jetzt folgenden Schlüssel auf.


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam


Den Unterschlüssel (Unterordner von "Windows") ShellNoRoam klicken Sie mit der linken Maustaste an und gehen dann auf "Bearbeiten" - "Neu" - "DWORD-Wert".

Im rechten Fenster müsste ein neuer Eintrag erscheinen "Neuer Wert #1", welchen Sie in BagMRU Size umbenennen (mit Leerzeichen zwischen beiden Begriffen - Groß- und Kleinschreibung beachten), dann Doppelklick auf BagMRU Size - bei Basis "Dezimal" wählen, danach bei Wert die Zahl 1000 (bis 5000, aber eine Obergrenze gibt es offenbar nicht) eintragen (Reihenfolge beachten - erst Dezimal wählen und dann Wert eintragen) mit [OK] bestätigen.



Den Vorgang wiederholen und zwar für den Unterschlüssel Shell


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell


3.) Führen Sie einen Neustart durch und konfigurieren Ihre Ordneransichten neu - Fertig.

Der Fehler, dass sich Windows keine Ordneransichten mehr merken kann, soll dadurch entstehen, dass die vorherige (Standard-) Maximalanzahl an Bags zu niedrig angesetzt ist.
Hat ein User nun mehr als 100 Ansichten definiert, beginnt Windows XP, die ersten Bags wieder zu überschreiben. Da diese Bags üblicherweise die am häufigsten genutzten Ordner definieren (denn sie wurden zuerst gefüllt), gehen dabei praktisch alle vertrauten wichtigen Ordneransichten flöten.

Das eigentliche Problem dabei ist nun, dass bei diesem Überschreibvorgang (und das ist wohl der eigentliche Bug) "Datenkonfusion" entsteht und somit KEINE neue Ordneransicht mehr gespeichert werden kann.

Hier die Reg.-Datei zum Download mit dem BagMRU Size Wert 1000: ansicht.reg (Zip-Format).
Damit geht es fixer.

Einfach entpacken und dann einen Doppelklick auf der ansicht.reg.

Microsoft Knowledge Base Article - 812003 (BagMRU Size Werte)

Tipp: Ansichtsoptionen für jeden Ordner speichern

Tipp: Windows Vista 32-Bit merkt sich die Ordneransicht nicht
Tipp: Windows Vista merkt sich die Ordneransicht 32- und 64-Bit nicht (Falsche Ordnertypansichten von Windows Vista)


Weblinks

  • http://www.wintotal.de (Microsoft Fix It Sammlung: Ansichtseinstellungen oder Anpassungen für einen Ordner gehen verloren (für XP) unter "Windows XP und Windows 2003")

Bewertung

Besucherwertung (87 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.