Ist das Autorun für das betreffende Laufwerk aktiviert und keine autorun.inf vorhanden, erscheint ein Dialog, wie Windows mit dem Medium verfahren soll

Mit Windows XP wurde eine neue Funktion names Autoplay eingeführt.

Ist das Autorun für das betreffende Laufwerk aktiviert und keine autorun.inf vorhanden, erscheint ein Dialog, wie Windows mit dem Medium verfahren soll. Hierbei unterscheidet Windows zwischen verschiedenen Typen von Medien, abhängig vom Inhalt, der bei nicht leeren Medien zuvor festgestellt wird:
Leere CD/DVD, Musik CD, DVD, gemischter Inhalt, Musik-Dateien, Bilddaten, Videodateien.

Die in dem Autoplay-Dialog nun erscheinenden Optionen sind in sogenannte Eventhandlers festgelegt.

Automatische Wiedergabe - Dialogfenster


Man kann die bestehenden Events mit Tweak UI verändern oder selbst neue anlegen.





Mit Tweak UI kann es aber auch passieren, dass die Einträge nicht richtig gelöscht werden.

Fehlerhafte gelöschte Einträge


Da hilft das Tool Autoplay Repair Wizard weiter.

Die generellen Handlers befinden sich in der Registry (Start/Ausführen/regedit)

unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\AutoplayHandlers


und im Unterschlüssel Handlers können unerwünschte Einträge gelöscht werden, die von diversen Anwendungen angelegt werden. Im betreffenden Zweig finden sich eine ganze Reihe an Unterschlüsseln, die die aufrufbaren Handlers für diverse Medientypen beschreiben.

Beispiel:
VLCPlayCDAudioONArrival = Audio-CD wiedergeben (mit VideoLAN VLC media player)
VLCPlayVideoFilesOnArrival = Videodateien wiedergeben (mit VideoLAN VLC media player)
MSPlayCDAudioOnArrival = Audio CD wiedergeben (mit Windows Media Player)

Unterschlüssel Handlers


Die Default-Einstellung, was Windows bei welchem Laufwerk OHNE Nachfrage machen soll, kann über das Kontextmenü des jeweiligen Laufwerks unter den "Eigenschaften" Register "Autoplay" festgelegt werden.

Windows legt dann unter


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\AutoplayHandlers\UserChosenExecuteHandlers


für das betreffende Laufwerk den Defaultwert an.


Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (13 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.