AutoHotkey ist eine Scriptsprache, mit der man Arbeitsabläufe unter Windows automatisieren kann.

  • universell an eigene Bedürfnisse anpassbar
  • gute Dokumentation
  • erfordert längere Einarbeitung
  • Makro-Rekorder nur noch in alter Version enthalten

Screenshots

AutoHotkey ist eine einfache, aber dennoch mächtige Hotkey-Scriptsprache für Windows, die beide Maustasten, die Tastatur und das Mausrad unterstützt. Sie können mit dem Tool nicht nur Textbausteine über Tastenkürzel einfügen, sondern auch ganze Abläufe programmieren

Textbausteinverwaltung und mehr

AutoHotkey ist auf den ersten Blick nur eine einfache Textbausteinverwaltung, um mit Tastenkürzel oder bestimmten Abkürzungen wie "#mfg" diese durch ausgeschriebene Textphrasen zu ersetzen (hier: Mit freundlichen Grüßen).  Auch Textvervollständigung bei der Eingabe beherrscht AutoHotkey, kann also bei der Eingabe von langen Wörtern diese bei Erkennung bereits selbstständig ausschreiben. Aber AutoHotkey kann  noch weitaus mehr.

Scritsprache für Tastatur und Maus

AutoHotkey ist das ideale Werkzeug, wenn Sie Abläufe in Programmen automatisieren wollen. Die Scriptsprache erlaubt auch komplexe Abfolgen von Tastatur- und Mauseingaben, welche ausgeführt oder mit dem Script Compiler zu ausführbaren *.exe-Dateien kompiliert werden können. Damit können Sie wiederkehrende Aufgaben im Idealfall mit einem einzigen Mausklick ausführen.

Wo ist der Makrorecorder?
Früher war in AutoHotKey auch der Makrorecorder AutoScriptWriter enthalten. Dieser wurde zwischenzeitlich entfernt, findet sich aber noch in einer älteren Version 1.04805, welche wir daher ergänzend verlinken. Aufgezeichnete Makros können mit neueren Versionen von AutoHotkey aber nicht mehr geöffnet werden, da der Rekorder kein Unicode unterstützt. Eine Alternative wäre daher der Pulover’s Macro Creator, welcher seine Makros auch für AutoHotKey exportieren kann.

Einarbeitung erforderlich

AutoHotkey ist sehr komplex und benötigt etwas Einarbeitungszeit. Sie haben vielfältige Möglichkeiten wie reguläre Ausdrücke, Variablen, die abgefragt werden können, Mitteilungs- und Eingabeboxen, mathematische Funktionen, Dateimanagement-Elemente, direkter Zugriff auf DLLs oder Anwendungen und viele mehr, um das Werkzeug auch wirklich sinnvoll zu nutzen. Eine Aufgabe könnte beispielsweise sein, in einer Vielzahl von Dokumenten bestimmte Elemente zu ersetzen oder neu zu berechnen oder Informationen aus verschiedenen Quellen in einer Excel-Tabelle automatisiert zusammenzuführen.

Neuerungen

Im Changelog sehen Sie die Neuerungen und Änderungen.

28 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,07
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.