Mit DosBox können Sie alte DOS-Spiele und Programme unter Windows weiter ausführen.

  • hohe Kompatibilität
  • bringt alte Spieler wieder zum laufen
  • portabel
  • komplexe Bedienung

Screenshots

Alte DOS-Spiele sind auf modernen Rechnern nur noch in Ausnahmefällen zum Laufen zu bewegen.
Das Problem behebt DOS-Box. Es emuliert einen kompletten PC mit Soundkarte und DOS.

Alte DOS-Schätze mit DOSBox wiederbeleben

DOSBox emuliert einen kompletten PC mit Grafikkarte, Soundkarte und eben DOS als Betriebssystem. Damit  können Sie auch auf modernen Windows-Systemen weiterhin alte DOS-Software und vor allem alte DOS-Spiele weiter nutzen.

Bedienung über Befehle oder spezielle Launcher

Die Bedienung von DOSBox erfolgt ganz klassisch über die Kommandozeile, ist aber sehr komplex.

Anleitung für DOSBox: In unserem Artikel Alte DOS-Schätze mit DOSBox wiederbeleben haben wir ausführlich beschrieben, wie Sie mit DOSBox arbeiten und Spiele konfigurieren.

Wem das aber zu kompliziert ist, kann auf Programme wie den DOSBox Game Launcher zurückgreifen. Damit lassen sich für jedes DOS-Programm unter einer grafischen Oberfläche genau festlegen, wie das Spiel oder Programm zu starten ist und welche Parameter wie Pfad, CD-Laufwerk etc. mit übergeben werden.

Das Tool ist auch für andere DOS-Software benutzbar und erstellt ein virtuelles Laufwerk, um den Zugriff auf die Daten zu ermöglichen, welche mit NTFS für DOS sonst nicht zu erreichen wären.

20 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,10
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.