Eraser löscht sicher Dateien, Ordner, Papierkorb, Datenträger und freien Speicher auf Datenträgern durch Überschreiben mit anderen Inhalten.

  • sicheres Löschen von Dateien und Ordnern
  • portabel
  • etwas umständliche Benutzung
  • nicht in Deutsch verfügbar

Screenshots

Eraser löscht sicher Dateien Ordner und ganze Laufwerke, indem Inhalte mit verschiedenen Methoden überschrieben werden.

Welche Löschmethode verwenden?

Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) empfiehlt die Methode VSITR, bei der die zu löschenden Dateien insgesamt siebenmal überschrieben werden, während beispielsweise das amerikanische Verteidigungsministerium DoD (Department of Defense) die schnellere Methode DoD-5220.22-M verwendet, welche die zu löschenden Dateien dreimal mit Zufallsdaten überschreibt. Je öfter die Bereiche überschrieben werden, desto länger dauert der Vorgang. Mit der Methode DoD-5220.22-M sind die Daten mit Sicherheit schon nicht mehr herstellbar.

Sicheres Löschen von Ordnern, Dateien, Datenträgern oder freiem Speicherplatz

Eraser kann Ordner, Dateien, Datenträger, den Papierkorb und auch freien Speicherplatz sicher löschen, indem die Bereiche, in denen sich die Dateien befanden, komplett überschrieben werden. 13 verschiedene Löschmethoden wie Gutmann, US Dod, Schneier oder German VSITR stehen dabei zur Verfügung, wobei diese sich in den Zeiten und der Häufigkeit der Überschreibung unterscheiden, von sehr schnell bis sehr sicher. Bei der Löschung werden auch Master File Table und Inhaltsverzeichnis (für FAT) bereinigt.

Sichere Löschmethoden

Eraser bietet wie viele andere Programme dieser Art eine große Auswahl an Löschmethoden, welche sich durch die Anzahl und Art der Daten, welche über die zu löschenden Dateien geschrieben werden, unterscheiden. Damit soll verhindert werden, dass mit speziellen Recovery-Tools wie Recuva die zunächst gelöschten Dateien wiederhergestellt werden können.

Aufgaben über Tasks und das Kontextmenü

Eraser wird etwas umständlich bedient: Die zu löschenden Objekte wie Ordner, Dateien, freier Speicher oder Datenträger müssen erst als Task angelegt werden, wobei hier für jeden Job auch die Löschmethode bestimmt werden kann.

Eraser bietet allerdings bei der Installation an, sich in das Kontextmenü des Windows Explorers einzubinden,  und ermöglicht  so auch ein Löschen über das Kontextmenü.

59 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,20
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.