Foobar 2000

Foobar 2000 Download
Version: 1.4.1

Foobar 2000

Foobar 2000 ist ein Audio-Player mit einer großen Formatunterstützung, CD-Ripper, ID-Tagger und kann über eine Pluginschnittstelle noch vielfältig erweitert werden.

  • breite Formatunterstützung
  • spielt Dateien auch in Archiven ab
  • lässt sich über Plugins erweitern
  • keine deutsche Oberfläche

Screenshots

Foobar ist ein Audio-Player mit einer riesigen Formatunterstützung und kann auch Audio-Dateien innerhalb von Archiven wie RAR oder ZIP abspielen. Darüber hinaus bietet Foobar 2000 unter einer minimalistischen Oberfläche noch weitere Tools zum Rippen von Audio-CDs in ein digitales Musikformat, Verwaltung von Musik über eine Medienbibliothek, ID-Tagger zum Ändern der ID-Tags in einer Audiodatei, Formatkonverter für Audiodateien in alle gängigen Formate und vieles mehr.

Foobar 2000 überrascht mit einer großen Formatunterstützung

Das wichtigste Merkmal für einen Medienplayer ist die Formatunterstützung. Gerade hier kann Foobar 2000 glänzen und unterstützt ohne weitere Installation bereits die Formate MP3, MP4, AAC, CD Audio, WMA, Vorbis (Ogg Vorbis), FLAC (Ogg FLAC), WavPack, WAV, AIFF, Musepack, Speex, AU, SND, MPC, MOD und viele mehr.

Die Audiodateien können sich dabei auch in Archiven in den Formaten RAR, ZIP und GZIP befinden. Foobar behandelt diese Archive wie Ordner, so dass Sie komprimierte Musikarchive nicht erst entpacken müssen.

Medienbibliothek und Playlists

Foobar 2000 verwaltet Ihre Musik in einer Medienbibliothek. Sie fügen einfach die Ordner mit Ihrer Musik hinzu, welche Foobar 2000 dann durchsucht und indiziert. Damit können Sie bequem auch in großen Archiven über einen Volltext suchen, um das passende Lied, den Interpreten oder ein Album zu finden. Mit der Medienbibliothek können Sie auch bequem bestehende Playlists (fpl, m3u, m3u8) bearbeiten oder direkt neue Playlists erstellen.

Mit Foobar können Sie auch Audio-CDs rippen oder Musik in andere Formate konvertieren

Auch als CD-Ripper macht Foobar eine gute Figur und liest Ihre Audio-CDs in ein digitales Musikformat Ihrer Wahl aus. Vorhandene Audio-Dateien können auch in beliebige andere Formate konvertiert werden.

Die ID-Tags, welche Informationen wie Titel, Album, Interpret, Tracknummer oder sogar das Cover beinhalten, können mit dem internen ID-Tagger direkt bearbeitet werden. Für ganze Alben bietet Foobar auch Zugriff auf Onlinedatenbanken, welche eine Vielzahl von Alben kennen. So können Sie mit wenigen Klicks die ID-Tags ganzer Alben überarbeiten oder neu schreiben.

Lautstärke-Normalisierung und digitaler Signalprozessor

Mit dem Full ReplayGain Support von Foobar 2000 kann das Tool automatisiert die Lautstärke von mehreren Tracks eines Albums oder Playlist normalisieren, damit es keine große Schwankungen in der Lautstärke gibt.

Darüber hinaus bietet Foobar 2000 auch einen digitalen Signalprozessor, welcher beim Abspielen verschiedene Änderungen am Klang vornehmen kann, beispielsweise einen Equalizer, Crossfader, Resampler, Stereo in 4 Kanal usw.

Foobar kann über eine Pluginschnittstelle noch erweitert werden

Über eine Pluginschnittstelle können von der Herstellerseite noch viele weitere Plugins nachinstalliert werden. So kann Foobar 2000 beispielsweise die Texte zu einem Lied einblenden, weitere Audioformate wie AC3 abspielen, Audio-CDs auch brennen, ASIO Output nachrüsten oder einfach die Oberfläche erweitern beziehungsweise komplett verändern.

Portabel:Bei der Installation haben Sie die Wahl, Foobar auch portabel einzurichten, also beispielsweise auf einem USB-Stick oder einfach in einem Ordner, damit es auch von anderen Windows-Installationen auf Ihrem PC genutzt werden kann.

Neuigkeiten und Änderungen sind in den Release Notes beschrieben.

37 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,80
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.