Kodi

Kodi (ehemals XBMC) Download
Version: 17.6

Kodi

Kodi ist ein umfangreicher Media Center für Audio und Video mit vielen Funktionen und einer riesigen Fanbase für Erweiterungen.

  • Umfangreicher Media Center
  • Sehr übersichtliche Darstellung
  • Mit Addons beliebig erweiterbar

Screenshots

Kodi (ehemals XBMC) ist ein leistungsfähiger Media Center für Video, Musik und Bilder, welcher alle wichtigen Formate direkt abspielt, vorhandene Musik- und Videodateien katalogisiert, mit entsprechender Hardware auch TV-Programme anzeigen und aufnehmen kann. Über kostenlose Addons lassen sich weitere Funktionen wie Zugriff auf Mediatheken von z.B. ARD oder ZDF sowie YouTube und vieles mehr nachrüsten.

Kodi ist die ultimative Medienzentrale zur Wiedergabe von Musik und Video

Die Open Source-Lösung Kodi bietet eine flexible Oberfläche, welche sich durch weitere Skins oder Addons erweitern und so den persönlichen Wünschen und Vorlieben anpassen lässt.

Kodi spielt alle wichtigen Audio- und Videoformate ab, bringt dafür bereits eigene Codecs mit, so dass sie Filme in den Containern/Formaten AVI, MKV, MP4, MOV, MP4, FLV oder MPG sowie Musikdateien in den Formaten M4A, WAV, FLAC, MP3, OGG, WMA oder AIFF direkt abspielen können.

Neben dem Zugriff auf Dateien kann Kodi auch optische Medien wie DVD, CD und auch Blue-Ray, sogar in 3D, wiedergeben.

Die Inhalte wie Musik oder Filme werden katalogisiert und in einer Mediensammlung optisch schön aufbereitet. Für Filme oder Serien greift KODI auf Internetdatenbanken zu und ergänzt Filme so mit einem Cover und weiteren Inhalten wie Beschreibung, Schauspieler, Erscheinungsjahr und vieles mehr. Auch Serien werden mit einem Serienguide richtig dargestellt. Musik dagegen wird mit dem Cover des Albums und weiteren Informationen wie Interpret oder Titel aus den ID-Tags der Musikdateien ergänzt.

Kodi auf anderen Plattformen: Kodi gibt es für Windows als Desktop-Programm und als UWP-App. Auch für andere Plattformen wie beispielsweise Linux ist Kodi verfügbar und kann sogar auf einem Raspberry PI als Medienserver installiert werden.

Streaming mit Kodi

Neben der Nutzung als Media Center, kann Kodi auch als UPNP-AV-Server im Netz seine Inhalte freigeben, so dass andere UPNP-AV-Streaming Client darauf zugreifen können, beispielsweise Spielekonsolen oder Smart TVs. Umgekehrt kann Kodi auch als UPNP-AV-Streaming Client eingesetzt werden und so auf Freigaben von NAS-Systemen wie beispielsweise die Fritz!Box oder von Synology zugreifen.

TV-Wiedergabe ist mit Kodiauch möglich

Wenn der PC TV-Signale über Sat, Kabel oder DVB empfangen kann, fungiert Kodi auch als TV und bietet Senderlisten, Zapping, EPG und vieles mehr. Ein Personal Video Recorder kann auch zeitgesteuert Aufnahmen fertigen und als Datei lokal abspeichern.

Kodibietet hunderte Erweiterungen für neue und ergänzende Funktionen

Aber auch ohne TV-Empfang bietet Kodi Zugriff auf die Mediatheken von Sendern wie ARD, ZDF, Arte und wenige mehr. Über Erweiterungen können sie auch Flickr, Facebook, Webradio und viele weitere Dienste zugreifen.

Neuerungen in Version 17

Neue Skins und Oberfläche Verbesserte Einstellungen
Überarbeiteter PVR Überarbeitetes Musikarchiv
verbesserter Videoplayer Neue Addons

 

39 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,80
Loading...