Parted Magic ist eine Live-CD auf Linux-Basis mit GParted und weiteren Festplattentools.

  • sehr umfangreiche Notfall-CD
  • auch auf älteren Systemen lauffähig
  • mittlerweile kostenpflichtig

Screenshots

Bei der Parted Magic-LiveCD handelt es sich um eine direkt von CD startfähige Linux-Notfall-CD, welche neben GParted-LiveCD zum Partitionieren von Festplatten noch weitere Festplattentools wie Partition Image, CloneZilla, TestDisk, fdisk, sfdisk, dd, ddrescue, etc. sowie Dateimanager und Webbrowser umfasst.

Parted Magic als Live-System rund um Festplatten

Parted Magic bietet eine große Unterstützung an Dateisystemen wie etwa ext2, ext3, ext4, fat16, fat32, hfs, hfs+, jfs, linux-swap, ntfs, reiserfs, reiser4, und xfs und kann auch auf UEFI-Systemen booten.

Mit dem Tool USB Boot Flash, welches in der Distribution enthalten ist, können Sie Parted Magic auch bootfähig auf einen USB-Stick portieren.

Achtung: Die neuesten Versionen können nur noch über einen digitalen Download geladen werden, der $11 kostet. Dennoch handelt es sich bei der Software um OpenSource.

Tipparchiv: Wie man ISO-Dateien brennt
Tipparchiv: Über den Windows-Bootmanager direkt Live-ISOs booten

57 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,33
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.