Mit RT Seven Lite können Sie einfach eine individuelle Installations-DVD für Windows Vista oder Windows 7 erstellen.

  • einfache Bedienung
  • Integration eigener Komponenten
  • Entwicklung eingestellt

Screenshots

Mit RT Seven Lite (auch bekannt als RT 7 Lite oder RT Se7en Lite) kann man das Installationsmedium von Windows 7, Vista SP1/SP2, Server 2008 und Server 2008 R2 in Grenzen den eigenen Wünschen anpassen. Dazu benötigt man zunächst die Windows-Installations-DVD, welche von dem Tool dann auf die Festplatte kopiert wird.

Mit RT Seven Lite eigene Installations-DVD erstellen

Mit RT Seven  können Sie Komponenten des Betriebssystems entfernen oder hinzufügen sowie die Installation direkt um eigene Treiber oder Programme ergänzen, welche dann in die Installations-DVD integriert werden. Auch direkte Anpassungen am Betriebssystem (Tweaks), eigene Hintergrundbilder, Gadgets etc. werden direkt für die Installation übernommen.

Das fertige Image kann wieder als ISO-Datei gespeichert, auf einen USB-Datenträger bootfähig kopiert oder direkt gebrannt werden.

Hinweis: Die Version 2.6.0 Beta unterstützt einige Neuerungen wie beispielsweise das Sliptstreamen des Service Pack 1 in das Windows 7-Installationsmedium und zusätzlich Server 2008 und Server 2008 R2.

Alternativen: RT Seven Lite wird nicht mehr weiterentwickelt. Eine Alternative ist daher das kostenlose NTLite Basic, welches wir in dem Artikel „Angepasste Installations-DVD für Windows 7 und Windows 8.x mit dem Tool NTLite Basic erstellen“ vorstellen.

49 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,16
Loading...

Weblinks