USB Drive Letter Manager (USBDLM) Download
Version: 5.4.1

USB Drive Letter Manager übernimmt und kontrolliert die Zuweisung von Laufwerksbuchstaben für USB-Geräte unter Windows.

  • flexible Handhabung von Laufwerksbuchstaben für USB-Geräte
  • Konfiguration nur über INI-Dateien

Screenshots

USBDLM ist ein Windows-Dienst, welcher die Kontrolle über die Zuordnung von Laufwerksbuchstaben für USB-Laufwerke übernimmt.

Kontrolle über Laufwerksbuchstaben für USB-Laufwerke

Gerade bei Nutzung von USB-Laufwerken kommt es immer wieder vor, dass Windows für das gleiche Gerät unterschiedliche Buchstaben vergibt und Backup-Programme damit eventuell das Ziellaufwerk nicht mehr finden, Verknüpfungen nicht stimmen oder Konflikte mit Netzwerklaufwerken etc. auftreten.

Mit USBDLM können diese Probleme gelöst werden. Das Programm bindet sich als Windows-Dienst ein und kann die komplette Kontrolle über die Zuordnung von  Laufwerksbuchstaben für USB-Laufwerke übernehmen.

Installation: Für Einzelinstallationen die gepackte Datei einfach nach C:\Programme entpacken und die _service_register.cmd ausführen - das registriert USBDLM als automatisch startenden Windows-Dienst.

Vielfältige Möglichkeiten

USBDLM kann Buchstaben für USB-Laufwerke definieren, welche abhängig vom USB-Port, der Laufwerks-Größe usw. sind. Zu den Features zählen:

  • Konflikte mit Netz- und Subst-Laufwerken beheben lassen (keine Konfiguration nötig)
  • Laufwerks-Buchstaben für die Benutzung durch USB-Laufwerke sperren
  • für alle neuen USB-Datenträger eine Liste von Standard-Buchstaben vorgeben
  • für bestimmte USB-Datenträger Liste von Buchstaben vorgeben, indem man eine INI-Datei auf das jeweilige Laufwerk packt
  • Buchstaben für bestimmte USB-Ports vorgeben
  • Laufwerksbuchstaben von Card-Readern entfernen, bis ein Medium eingelegt wird (nicht unter Windows 2000)
  • Verzeichnis auf einem NTFS-Laufwerk angeben, in das die Slots von Multislot-Cardreadern gemountet werden
  • Laufwerksbuchstaben von USB-Laufwerken entfernen lassen und so Zugriff darauf verhindern
  • Buchstaben für bestimmte USB-Laufwerke anhand deren Hardware-ID vorgeben (Admin-Stick)
  • Autostart-Aktion für jedes angeschlossene Laufwerk definieren, z.B. den Explorer damit öffnen
  • Balloon-Tip mit dem einem neuen Laufwerk zugeordneten Laufwerks-Buchstaben anzeigen lassen
  • Balloon-Tips können für bestimmte Laufwerke abgeschaltet werden, z.B. für Selfinstaller von Druckern, Web-Cams und WLAN-Sticks

Die Konfiguration erfolgt über eine INI-Datei und ist in der Hilfe ausreichend dokumentiert.

60 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,10
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.