Datum: | Artikel, Software

Streaming Software für YouTube

Ganz gleich, ob Sie eine Veranstaltung, eine Videokonferenz oder Ihren Yoga-Kurs übertragen möchten: Das Live-Streaming von Videos wird zunehmend beliebter, denn es bietet nur eine gute Möglichkeit, mit Kunden in Kontakt zu bleiben oder Ihr Business zu bewerben. Bekannte Streamer wie Ninja oder Shroud verdienen damit sogar ihren Lebensunterhalt. Mit der richtigen Streaming-Software machen Sie auf Twitch, YouTube & Co. den Profis Konkurrenz. In unserem Vergleich stellen wir Ihnen die fünf besten Tools für Einsteiger und Fortgeschrittene vor.

Was ist eine Streaming Software?

Unter Streaming Software versteht man eine Software, mithilfe derer Sie den Bildschirminhalt Ihres PCs aufzeichnen und in Echtzeit (Live-Streaming) über das Internet übertragen können.

Was brauche ich außer der Software noch zum Streamen?

Neben der Streaming Software benötigen Sie für die Übertragung in meisten Fällen auch einen PC bzw. Server mit einer möglichst starken CPU und schnellem Arbeitsspeicher. Die Grafikkarte ist für das Streaming an sich unerheblich, wenn Sie Spiele streamen möchten, muss Ihr Computer aber natürlich in der Lage sein, die Systemanforderungen dafür zu erfüllen.

Reichen die kostenlosen Streaming Programme aus?

Für Streaming-Einsteiger reicht der Funktionsumfang der hier vorgestellten kostenlosen Software mehr als aus. Möchten Sie das Streaming auf professionellem Niveau betreiben, empfehlen wir allerdings den Einsatz eines kommerziellen Tools. Diese bieten in der Regel mehr Zusatzfeatures und eine höhere Auflösung und erlauben die Integration von Drittanbieter-Tools.

1. XSplit Broadcaster 

Der XSplit Broadcaster von SplitmediaLabs ist ein äußerst gelungener Allrounder, mit dem Sie nicht nur Video- und Audio-Inhalte streamen, sondern Ihre Dateien auch Bearbeiten und anpassen können. Das Programm fungiert dabei als Mixer und erlaubt auch das Zusammenführen von Inhalten aus verschiedenen Quellen. So lässt sich beispielsweise auch das Bild Ihrer Webcam in den Video-Stream mit einbinden.

Gut zu wissen: Mit dem XSplit Gamecaster hat SplitmediaLabs im Jahr 2014 eine Alternative veröffentlicht, die sich speziell an Gamer richtet, die ohne aufwendige Vorbereitung mit dem Streaming beginnen möchten. Die Software automatisiert zahlreiche Einstellungen und ermöglicht so einen schnelleren Start auf Twitch, YouTube & Co.

Der XSplit Broadcaster eignet sich in erster Linie für erfahrene Streamer, die eine professionelle Software nutzen und zugleich auch verschiedene Drittanbieter-Plugins integrieren möchten. Das Programm wird in einem Freemium-Modell angeboten. Das bedeutet, Sie können auf einige Funktionen kostenlos zugreifen und sich erst zu einem späteren Zeitpunkt für eine kostenpflichtige Lizenz entscheiden. Aktuell läuft XSplit leider nur unter Windows, andere Betriebssystem werden nicht unterstützt.

2. OBS (Open Broadcaster Software) Studio

Mit der kostenlosen Aufnahme-Software OBS (Open Broadcaster Software) Studio können Sie ebenfalls Audio und Video aufnehmen, bearbeiten und live ins Internet streamen. Die Software schneidet Bildschirminhalte inklusive Ton mit und bietet zahlreiche Optionen, um die Aufnahme zu beeinflussen. Dazu zählen beispielsweise verschiedene Video-Effekte, Bild-in-Bild-Darstellungen sowie die Möglichkeit, zwischen den einzelnen Video-Quellen zu wechseln. Darüber hinaus stehen Ihnen verschiedene Werkzeuge für das Schneiden und Compositing zur Verfügung. Sollte Ihnen das trotzdem nicht reichen, lässt sich OBS mittels Plugins noch um zusätzliche Features erweitern.

Das Handling gestaltet sich trotz des großen Funktionsumfanges aber relativ einfach. Die Einstellungen für die wichtigsten Streaming-Anbieter (z.B. Twitch und YouTube) sind bereits vordefiniert. Auch für das Speichern von Videos stehen verschiedene Konfigurations-Möglichkeiten, (z.B. für die Bildschirmauflösung) zur Wahl. Die Open-Source-Streaming-Software ist als Download für Windows, macOS und Linux erhältlich. Den Quellcode finden Sie außerdem bei GitHub.

3. Wirecast

Wirecast von Telestream ist professionelles Broadcasting-Tool, das alle wichtigen Funktionen eines Audio- und Video-Mixers in einer Software abbildet. Diese ist darauf ausgelegt, AV-Content von unterschiedlichen Quellen entgegen zu nehmen, darunter beispielsweise Live-Desktop-Recordings oder Kamera-Signale von iPhones und iPads. Damit ist Wirecast die erste Wahl, wenn es um das Streaming von großen Veranstaltungen geht, eignet sich aber auch für mobile Live-Produktionen in kleineren Produktionsteams.

Darüber hinaus bietet die Software auch noch zahlreiche Zusatzfunktionen. So lassen sich zum Beispiel ohne großen Aufwand Videokonferenzen durchführen, animierte 3D-Titel einfügen oder bis zu 250 Ebenen einsetzen. Wirecast läuft mit beinahe identischem Funktionsumfang unter allen aktuellen Windows- und OSX-Versionen und kann auch mit Tablets, Smartphones, Kameras sowie allen anderen Geräten mit Streaming-Funktionalität verbinden.

Die Entwickler von Telestream haben Wirecast in drei verschiedene Varianten veröffentlicht. Diese verfügen zwar über die gleichen Kerneigenschaften, unterscheiden sich aber in Hinblick auf den Funktionsumfang. So bietet die Professional-Version unter anderem eine NDI-Ausgabe (Network Device Interface) inklusive ISO-Aufnahme, Live-Scoreboards und Sofort-Replays. Alle Versionen können 30 Tage kostenlos getestet werden. Im Anschluss daran müssen Sie allerdings eine kostenpflichtige Lizenz (als Einmalzahlung) erwerben, die mit einem Preis zwischen 230 und 650 Euro wahrlich kein Schnäppchen ist.

4. Lightstream

Mit dem kostenlosen Programm Lightstream machen Sie Ihren Browser zum Broadcasting-Studio. Der Vorteil daran: Die Anforderungen an die Hardware-Leistung werden stark heruntergeschraubt, so dass Sie für das Cloud-Streaming lediglich eine schnelle Internetverbindung benötigen. Das Tool verfügt über einen praktischen Drag & Drop – Editor und ermöglicht Dank Drittanbieter-Integrationen (z.B. von Streamlabs) neben Bewegungsgrafiken, Bildschirmfreigaben und On-Stream-Warnungen auch die Anzeige von Social-Media-Inhalten, um die Interaktion mit den Zuschauern zu verbessern.

Das Handling von Lightstream gestaltet sich sehr intuitiv. Die vorhandenen Einstellungen werden sogar während der Live-Übertragung überprüft und die Bitrate entsprechende angepasst. Ein besonders praktisches Feature ist überdies die Möglichkeit, per Link eine zweite Person in den Stream einzuladen. In Kombination mit der Software Lightstream Prism lassen sich insgesamt sogar bis zu vier Streams miteinander koppeln. Bei Bedarf können Sie außerdem sämtliche Optionen von Lightstream über eine kostenlose App ansteuern. So behalten Sie auch unterwegs auf dem Smartphone immer alles im Blick.

Lightstream ist neben der Free-Version auch als Creator-Studio (ab ca. 18 Euro im Monat) und als Gaming-Variante (ab ca. 6 Euro im Monat) erhältlich, die beide 7 Tage lange kostenlos getestet werden können.

5. vMIX

Genau wie das oben bereits erwähnte Wirecast richtet sich auch vMix mit seinen umfangreichen Funktionen vor allem an professionelle Streamer und Kanäle. Die Software unterstützt zahlreiche Eingänge, Webcams, PTZ- und NDI-Kameras, DVDs, Soundkarten und Wiedergabelisten und punktet überdies mit einem Preismodell, bei dem Sie aus insgesamt sechs Leistungsstufen auswählen können. Die Basis-Variante kostet rund 50 Euro, während die Pro-Version mit satten 1100 Euro zu Buche schlägt. Welche Version am besten zu Ihren Bedürfnissen passt, hängt dabei in erster Linie von den benötigten Zusatz-Features und der gewünschte Stream-Qualität ab.

Zu den Key-Features von vMix zählen unter anderem eine 4k-Unterstützung, paralleles Streaming, Aufnehmen und Ausgeben sowie die Möglichkeit, bis zu 8 Remote-Gäste (über vMix Call) zu integrieren. Außerdem bietet das Tool insgesamt 13 Übergangseffekte und mehr als 100 animierte Grafiken, Titel, Anzeigetafeln und Ticker. Dank eines eigens für Touchscreens entwickelten Interfaces lässt sich die Software auch bequem von einem mobilen Endgerät aus nutzen. Das macht sie vor allem in Hinblick auf Konzerte, Festivals oder ähnliche Veranstaltungen interessant.

38 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,00
Streaming Software für Twitch, YouTube und Co im Vergleich
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten