Datum: | Versicherungen

Tablets ersetzen zunehmend den PC oder gar den Laptop und gehören in vielen Haushalten bereits zur Standard-Ausrüstung. Viele begrüßen die Vorzüge der kleinen Taschencomputer. Doch gerade bei Gegenständen wie Handy und Tablet, die man täglich draußen herumführt, sind Schäden quasi vorprogrammiert. Dafür werben viele Anbieter mit extra Tablet-Versicherungen, sodass Ihr Gerät in fast allen Fällen geschützt ist. In welchem Fall eine solche Tablet-Versicherung sinnvoll ist und welche Leistungen tatsächlich abgedeckt sind, erfahren Sie in diesem Beitrag. 

Tablet-Versicherung im Vergleich 2019

  • Ist Ihr Tablet heruntergefallen, greift die Versicherung.
  • Die meisten Anbieter aus unserem Vergleich bieten auch eine Handyversicherung an, sodass Sie gleich alle Ihre mobilen Geräte versichern können.
  • Andere Versicherer außerhalb unserer Tests wie Ergo bieten keine direkten Tablet-Versicherungen an. Hierbei handelt es sich eher um allgemeine Gegenstandsversicherungen mit ähnlichem Schutz.

1. Nicht für alle Geräte ist eine Tablet-Versicherung sinnvoll

Diagramm Kosten-Nutzen-Rechnung-an Tafel

Für günstige Geräte lohnt sich der Schutz nicht.

Oft wird man direkt beim Kauf des neuen Elektronikspielzeugs gefragt, ob man eine Versicherung abschließen wolle. Lassen Sie sich jedoch nicht unter Druck setzen und überlegen Sie sich genau, ob die Versicherung für Ihr Tablet überhaupt sinnvoll ist.

Haben Sie ein günstiges Gerät erworben lohnt sich der Extra-Schutz meistens nicht. Bei einem Gerät bis ca. 300€ zahlen Sie ungefähr 50€ für die Versicherung im Jahr. So haben Sie nach 3 Jahren bereits die Hälfte des Kaufpreises investiert. Im Schadensfall kann es je nach Anbieter sogar sein, dass Sie auch eine Selbstbeteiligung an der Reparatur einkalkulieren müssen. So übersteigen die Summe der Einzahlungen und eine eventuelle Selbstbeteiligung schnell mal den Wert des Geräts.

Zudem sollten Sie beachten, dass Sie im Falle eines Totalschadens nicht mehr den vollen Kaufpreis Ihres Tablets zurückerhalten. Viel eher richtet sich die Versicherung nach dem Zeitwert, ermittelt also, wie viel Ihr Gerät aktuell noch im Laden kostet. So kann es sein, dass Sie nach 3 Jahren lediglich 40% von Ursprungspreis von der Versicherung erhalten.

Aus diesem Grund lohnt sich die Tablet-Versicherung meist nur bei teureren Geräten, wie etwa ein neues iPad der Firma Apple oder eines der teureren Geräte der Firma Samsung. Im Falle eines Diebstahls, kann sich auch für günstige Geräte eine Versicherung lohnen.

 

2. Die Höhe der Versicherungssumme richtet sich nach Ihrem Gerät

Mann mit Tablet in der Hand

Die Höhe der Versicherung richtet sich nach den Kosten für Ihr Gerät.

Die konkrete Beitragshöhe richtet sich nach dem Wert Ihres Geräts. Je teurer das Gerät ist, desto teurer werden auch die Versicherungsbeiträge sein.

Sparen können Sie vor allem dann, wenn Sie einen Anbieter auswählen, bei dem Sie ohne Selbstbeteiligung den entsprechenden Schadensersatz erhalten. In unserem Test war das unser Testsieger Friendsurance. Andere Versicherer sind im Vergleich zwar günstiger, wie etwa Schutzbrief24, verlangen dafür jedoch die Selbstbeteiligung am Schaden.

Eine andere Möglichkeit wäre es, einen Selbstbehalt im Schadensfall anzugeben. Dadurch können nämlich Versicherungsbeiträge gesenkt werden. Sollte es jedoch zum Schaden kommen, greifen Sie dann auch in die eigene Tasche.

Die Kosten für Ihre Geräteversicherung werden zumeist jährlich abgezogen. Jedoch ziehen andere Versicherer, wie Axa, die Kosten auch monatlich ab.

3. Diese Leistungen sind in den Versicherungen inbegriffen

Tablet mit kaputtem Bildschirm

Ist der Bildschirm gesprungen, zahlt die Laptop-Versicherung.

Auch wenn die verschiedenen Anbieter meist kleine Unterschiede in Ihren Leistungen haben, so greifen alle bei folgenden Schäden ein:

  • Stoß-, Bruch- oder Sturzschäden
  • Kurzschlüsse und Überspannungen
  • Flüssigkeitsschäden (außer bei Rohrbruch)
  • Schäden durch Feuer oder Explosionen
  • defekte Anschlüsse
  • Fehler am Display

Nur wenige Versicherer greifen in Fällen von Schäden durch Fremdeinwirkung, also etwa Vandalismus oder Akkuschäden. Auch Frost- oder Kälteschäden sind nicht immer abgedeckt.

4. Diebstahlschutz muss extra hinzugebucht werden

Dieb bricht in Haus ein

Bei einfachem Diebstahl zahlen die meisten Versicherungen nicht.

Zumeist wirkt die Versicherung für das Tablet sehr günstig. Das liegt daran, dass der Diebstahlschutz, der gerade bei der Nutzung unterwegs wichtig wird, extra hinzugebucht werden muss. Doch hierbei gibt es einiges zu beachten.

Die meisten Versicherungen zahlen nicht im Falle des einfachen Diebstahls. Hierbei handelt es sich um einen Diebstahl, der durch die bloße Unachtsamkeit des Versicherten entsteht, beispielsweise wenn Sie Ihr Gerät unbeaufsichtigt lassen oder das Auto nicht verschlossen war, in dem sich das Gerät zu dem Zeitpunkt befand. Nur die Versicherer Onlineversicherung.de und Sofortschutz greifen auch bei einfachem Diebstahl.

Geht der Raub jedoch mit einem Einbruch in die Wohnung oder in das Fahrzeug einher, greifen alle Versicherungen. Doch beim Auto gilt zu beachten, dass das Tablet im Kofferraum oder im Handschuhfach verstaut war und das Fahrzeug abgeschlossen war. War das Tablet sichtbar, kann es zu Streitigkeiten kommen und Zahlungen können verweigert werden.

Hinweis: Melden Sie einen Einbruch zuerst der Polizei und kontaktieren Sie anschließend schnellstmöglich Ihre Versicherung.

Entscheiden Sie sich für den Diebstahlschutz bei Ihrer Tablet-Versicherung lesen Sie das Kleingedruckte. In manchem Fällen ist selbst der Nachweis für den Tatvorgang zu erbringen. Das kann schwierig werden, wenn die Frage im Raum steht, ob Sie Ihr Tablet sicher bei sich geführt haben.

5. In diesen Fällen greift die Tablet-Versicherung nicht

Auslandsversicherung

Alle Anbieter greifen auch bei Schäden im Ausland zu, unabhängig davon, wo Sie hinreisen. Sollen Sie jedoch in ein Kriesengebiet reisen und es kommt zu Schäden durch Krieg oder Terror, greift die Tablet-Versicherung nicht.

Auch die Tablet-Versicherung greift nicht überall. Grundlegend werden Zahlungen verweigert bei Schäden durch:

  • Vorsatz
  • nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch
  • unautorisierte Reparaturen
  • Softwarefehler oder Viren
  • Krieg oder Terror
  • Rohrbruch
  • Daten- oder Softwareverlust
  • Kartenmissbrauch nach Diebstahl (Ausnahme: Schutzbrief24)
  • Vandalismus

Außerdem greift die Tablet-Verischerung nicht, wenn der Schaden den Gebrauch nicht beeinträchtigt - etwa bei abblätternder Farbe. Schäden an Verschleißteilen wie Akkus oder Batterien entfallen meist auch. Wenn Sie Ihr Tablet liegen lassen, vergessen oder verlieren wird auch da die Tablet-Versicherung nicht zahlen.

Zudem soll die Tablet-Versicherung nicht die gesetzliche Gewährleistungspflicht ersetzen. Hierbei handelt es sich um einen gesetzlichen Schutz, der 24 Monate lang für Schäden greift, die ohne Ihr eigenes Zutun entstanden sind. Bei solchen Fällen muss der Hersteller aufkommen und nicht der Versicherungsanbieter.

Hinweis: Außerdem gibt es noch die Herstellergarantie. Diese ist aber von Zeitraum und Länge her individuell gestaltet und greift meist bei Hardwarefehlern.

6. Die Kündigungsfristen sind unterschiedlich

Kündigung

Lesen Sie im Vertrag die genauen Fristen für die Kündigung nach.

Die Kündigungsfristen unterschieden sich bei den Anbietern. Immer kündigen können Sie dafür im Falle einer Beitragserhöhung oder nach einer Reparatur. Meist bekommen Sie dann zu viel gezahlte Beiträge anteilig zurück.

Ansonsten treten folgende Fälle ein:

  • Die Versicherung endet nach Ablauf der vertraglich festgeschriebenen Mindestlaufzeit.
  • Ist keine Laufzeit festgelegt, können Sie monatlich kündigen. Bei Friendsurance kann sogar täglich gekündigt werden.
  • Sollte sich der Vertrag automatisch verlängern, müssen Sie früh genug an die Kündigung denken. Meist beträgt die Frist 3 Monate vor der Verlängerung oder 3 Monate vor Ende des Kalenderjahres.

Sollten Sie nur kündigen wollen, weil Sie ein neues Gerät besitzen, können die Versicherungen auch einfach die Beiträge entsprechend anpassen.

21 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,10
Loading...
PDF herunterladen

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten