Deaktivierte Autostart-Einträge im Reiter "Systemstart" löschen

Möchte man die deaktivierten Autostart-Einträge im Reiter Systemstart löschen unter Start – Ausführen: msconfig [OK], sucht man vergebens unter dem Schlüssel „Run-“ oder „RunServices-“ in der Registry (wie bei Windows 9x/ME).

Ab Windows XP sichert MSconfig die Einträge unter „startupreg“ bzw. „startupfolder„.

Vor und nach dem Löschen

Unter Start – Ausführen: regedit [OK]

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Shared Tools\MSConfig\startupreg

bzw.

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Shared Tools\MSConfig\startupfolder

jeweils im Unterordner einfach das Programm suchen, das man löschen möchte, und den kompletten Ordner (Unterschlüssel) mit Rechtsklick löschen.

Hier finden Sie die identischen Einträge, die wir in unserem Beispiel im ersten Screenshot nach „Bluetooth Software“ farblich und hier im Screenshot die Einträge orangefarbig markiert haben, entweder unter startupreg oder unter startupfolder; dass heißt, Sie können die orangen Einträge (Unterschlüssel), die hier als Beispiel dienen, löschen.
Die Hauptschlüssel startupreg und startupfolder werden nicht gelöscht.

Für Windows 9x/ME ist der Pfad immer noch unter:

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run

und

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunServices

(Minus beachten bei Run und RunServices)

Tipp: Autostarteinträge finden

21 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,30
Loading...