Wenn versteckte Dateien eingeblendet wird, soll verhindert werden, dass die Desktop.ini sich neu erstellt

Wer in den Ordneroptionen die Option "Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)" deaktiviert hat, um diese Dateien und Ordner unter Windows zu sehen, der sieht auch die unbeliebten Dateien thumbs.db und Desktop.ini. Sie können die Dateien zwar bedenkenlos löschen, sie erstellen sich aber immer wieder neu.

Ordneroptionen für Windows 8.

Gerade auf dem Desktop stört die unpassende Desktop.ini zu den schönen Icons.

Wie Sie das Anlegen der Thumbs.db unterbinden können, lesen Sie in diesem Tipp.

Für die Desktop.ini, die auf dem Desktop liegt, gibt es auch eine simple Lösung.

Sie müssen dazu Administratorberechtigungen besitzen.

Bevor Sie die Desktop.ini vom Desktop löschen rufen sie erst die "Eigenschaften" auf und wechseln zur Registerkarte "Sicherheit", markieren Sie SYSTEM und aktivieren das Kästchen unter "Schreiben" Verweigern - [Übernehmen] - [OK].

Sie erhalten einen Hinweis, dass die Zugriffsverweigerungen Vorrang vor Zugriffsgenehmigungen hat - bestätigen sie den Vorgang.

In der Registerkarte "Sicherheit" sollte nun bei SYSTEM ein Häkchen unter Schreiben/Verweigern sein.

Löschen Sie die Desktop.ini - sie wird nicht mehr neu erstellt.

Mehrere Desktop.ini Dateien per Batch löschen: "VBS oder CMD um Desktop.ini zu löschen"

33 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,36
Loading...
PDF herunterladen