Arbeit mit SLDPRT 3D-Modell am Laptop

Erfahren Sie, was eine SLDPRT-Datei ist und wie Sie diese öffnen.

Ihr Inhalt ist nicht immer leicht zu durschauen: Dateien mit der Endung SLDPRT gehören zur Kategorie der CAD-Dateien, ihre Struktur entstammt einer Idee der Firma Dassault Systèmes. Um Sie zu öffnen, benötigen Sie ein entsprechendes Programm. In diesem Beitrag erklären wir, was eine SLDPRT-Datei genau ist und mit welchen Anwendungen Sie diese einsehen können.

1. Was ist eine SLDPRT-Datei?

SLDPRT („SolidWorks Part File“) ist ein proprietäres 3D-Bildformat, das von der SolidWorks CAD Software des französischen Herstellers Dassault Systèmes verwendet wird. Die SLDPRT-Datei entspricht dabei einem individuell bearbeitbaren SolidWorks-Montageteil, das mit den Attributen eines vollwertigen 3D-Modells ausgestattet ist. Jedes dieser Teile bzw. 3D-Objekte kann wiederum mit anderen Teilen zu einer einzigen Assembly-Datei (SLDASM) kombiniert werden.

Ansicht eines SolidWorks Montageteils.

Jede SLDPRT-Datei entspricht einem SolidWorks-Montageteil.

Aus SolidWorks heraus können Sie die SLDPRT-Modelle auch in andere CAD-Formate (z.B. STL) exportieren und so für den 3D-Druck nutzen oder in andere Modellierungsprogramme importieren.

Um eine SolidWorks-Datei in Autodesk AutoCAD einzulesen, gehen Sie beispielweise wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie das Menü „Anwendungen“ und wählen Sie den Unterpunkt „Importieren“ aus.
  2. Das Dialogfeld „Datei zum Importieren auswählen“ öffnet sich.
  3. Wählen Sie in der Drop-Down-Liste beim Dateityp den Eintrag „SolidWorks (*.SLDPRT, *.SLDASM)“ aus und bestätigen Sie mit „OK“.

Hinweis: Aufgrund der unterschiedlichen Funktionalitäten der einzelnen Programme kommt es bei der Konvertierung von SLDPRT-Dateien in andere Formate hin und wieder zu Komplikationen. Legen Sie daher im Vorfeld sicherheitshalber immer ein Backup der entsprechenden Datei an.

2. Wie kann ich eine SLDPRT-Datei öffnen?

Wenn Sie eine Datei mit der Endung *.SLDPRT auf Ihrer Festplatte finden, diese aber partout nicht öffnen können, liegt das in den meisten Fällen daran, dass Sie keine entsprechende Applikation auf Ihrem Computer installiert haben.

In der Regel öffnet man SLDPRT-Dateien natürlich mit dem SolidWorks-Programm. Alternativ können sie aber auch mit dem kostenlosen SolidWorks eDrawing Viewer (für Windows und Mac), Autodesk Fusion 360 und Adobe Acrobat 3D oder Acrobat Pro 9 (und höher) eingesehen werden.

Nach der Installation werden die SLDPRT-Dateien automatisch an die neue Applikation geknüpft, zum Aufmachen reicht dann für gewöhnlich ein simpler Doppelklick. Sollte das nicht der Fall sein, haben Sie alternativ die Möglichkeit, sie händisch mit der entsprechenden Software zu verbinden.

Gehen Sie dazu im Menü Ihres Programms auf „Datei“ oder „File“ und wählen Sie die Option „Öffnen“ bzw. „Open“ aus. Navigieren Sie im Explorer zu der Datei, die Sie verknüpfen möchten, und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „Enter“. Falls die Datei nicht mit dem gewählten Programm kompatibel sein sollte, erhalten Sie eine entsprechende Fehlermeldung.

42 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,20
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten