Screenshot

Kleines VB-Skript zum automatischen Freigeben neuer Updates im SUS-Server

Microsoft bietet mit den Software Update Services (SUS) jedermann die Möglichkeit, seine Systeme ab Windows 2000 automatisch innerhalb des LANs zu aktualisieren, egal ob Peer-to-Peer-Netz oder Active Directory.

Nach dem ersten Synchronisieren des lokalen SUS-Servers mit den Microsoft-Servern sind unzählige Updates vorhanden, die normalerweise alle händisch freigegeben werden müssen - hier setzt das kleine Skript an:
Einmal konfiguriert, setzt es den "Approved"-Haken bei allen Updates, was vor allem bei der Ersteinrichtung eine große Hilfe ist.

Doch das Skript kann mittlerweile noch mehr:
Eingebunden in den Windows-Taskplaner eignet es sich insbesondere, um auf remoten SUS-Servern (z.B. in der Zweigstelle auf Haiti) das Freigeben der Updates zu automatisieren.

Die Möglichkeit, das Service Pack 2 für Windows XP von der Verteilung an die Clients auszuschließen sowie eine e-Mail-Funktionalität runden das Skript ab.

Screenshots

  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
6 / 6
(Höher ist besser)
Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.