Ursache für dieses Problem ist die Limitierung der Zahl unterstützter Filter im Microsoft Lanman Server

Ist ein Virenscanner oder Acronis TrueImage und viele freigegebene Laufwerke vorhanden, kann es vorkommen, dass kein Zugriff mehr auf die Netzfreigaben möglich ist, stattdessen erscheinen Fehlermeldungen, wie
"Für diesen Befehl ist nicht genügend Serverspeicher verfügbar"
oder
"Für diesen Vorgang ist nicht genügend Arbeitsspeicher verfügbar. Schließen Sie einige Anwendungen und wiederholen Sie den Vorgang"
oder
"Sie benötigen Berechtigungen zur Durchführung des Vorgangs"
oder
"Auf \xyz-PC\x kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell keine Berechtigung diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden Sie sich an den Administrator des Servers, um herauszufinden, ob Sie über Berechtigungen verfügen. - Für diesen Befehl ist nicht genügend Serverspeicher verfügbar"

Client-PCs können nicht mehr auf Netzwerklaufwerke zugreifen.
Ursache für dieses Problem ist die Limitierung der Zahl unterstützter Filter im Microsoft Lanman Server. Da Acronis True Image für Windows weitere Filter installiert, um Backups zu unterstützen, kann die tatsächliche Anzahl der Filter das vorgegebene Limit übersteigen.
Um Abhilfe zu schaffen, muss das Limit von IRPStackSize in der Registry erhöht werden und zwar auf dem Rechner, der ins Netz eingebunden werden soll.

Lösung

Führen Sie die Registry als Administrator aus.


HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters


einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) mit Namen IRPStackSize erstellen, falls er noch nicht existiert.
Wichtig: Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden!
Den Eintrag IRPStackSize mit Doppelklick öffnen und bei "Basis" von Hexadezimal auf Dezimal wechseln. Unter Wert 15 eingeben.





Ist der Eintrag IRPStackSize mit einem Wert schon vorgegeben, erhöht man den aktuell angezeigten Wert um drei Einheiten. Beispiel: Wenn der Wert auf 11 steht, so wird er auf 14 erhöht.

Falls das Problem trotz dieser Maßnahme weiterhin besteht, muss der Wert weiter erhöht werden.
Der maximale Wert für Windows 2000 bis Win7 ist 50 (0x32 hex). Der Standardwert für IRPStackSize liegt bei 15 - gültige Werte reichen von 11 bis 50.

Der Wert für IRPStackSize liegt also standardmäßig bei "0x4", wenn er nicht explizit vorhanden ist. Der Bereich liegt zwischen 0x4 und 0xC (4-12). Windows NT 4.0 mit SP5 oder höher ignoriert Werte kleiner als 0x7.

Windows muss neu gestartet werden.

Was ist IRPStackSize?
IRP heißt "I/O Request Packets" und dahinter verbirgt sich eine Datenstruktur, die in einem nicht ausgelagerten Speicherbereich angelegt ist, um Anfragen zu bearbeiten. Eine IRP Datenstruktur besteht dabei aus mehreren Bereichen, unter anderem einem Header und mehreren Stack Locations. Der Stack Size ist dabei ein Registry Wert, der die minimale Anzahl von Stack Locations pro IRP repräsentiert. Dieser Wert wird an anfragende Programme weitergegeben. Dummerweise scheinen einige Programme die Angewohnheit zu haben, nicht eindeutige Stack Size Werte durch eigene zu ersetzen. Soll heißen, wenn ein Programm minimal 7 Stack Locations benötigt, aber den Eintrag nicht findet, setzt es einfach den Wert 7. Sobald aber andere Objekte des Systems IRP benötigen, wird's eng.

Microsoft Hilfe & Support 106167
(Fehlermeldung: Nicht genügend Server-Speicherplatz verfügbar)

Microsoft Hilfe & Support 177078
(Antiviren-Programm verursacht Ereignis-ID 2011)


Bewertung

Besucherwertung (67 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.