Rechner 2 + 3 können nicht mehr auf die Freigaben auf Rechner 1 zugreifen oder wenn der Netzwerkzugriff von Windows-PC zu Windows-Server nicht mehr funktioniert (umgekehrt jedoch schon, von Windows-Server zu Windows-PC)

1.) Wenn ...
Ping, Remote-Desktop sowie Internet funktionieren, nur die Freigaben nicht mehr.
*Dann klicken Sie hier für die Lösung*

2.) Wenn ...

  • die Server-Erkennung nicht funktioniert
  • Windows 7 nicht mit den NAS kommuniziert oder allgemeine Netzwerkprobleme mit NAS gibt
  • plötzlich eine Netzwerkkennung und das Passwort verlangt wird
  • keine Verbindungen zu Samba-Freigabe mehr möglich ist
  • der Netzwerkzugriff von Windows-PC zu Windows-PC oder zu Windows-Server nicht mehr funktioniert (umgekehrt jedoch schon, von Windows-Server zu Windows-PC)
  • Sie Authentifizierungs-/Zugriffsprobleme im Netzwerk haben

*Dann klicken Sie hier für die Lösung*

1.) Dann ...

Sämtliche Freigaben sind noch auf dem Rechner vorhanden und jede Freigabe hat Vollzugriff für den Benutzer "Jeder". Der Rechner wird auch in der "Arbeitsgruppe" angezeigt, nur hat man keinen Zugriff darauf.

Für Home-Editionen und Prof.-Versionen

In der Registry (Start/Ausführen: regedit [OK] - regedt32 für Windows 2000 und Windows NT)

unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\Lsa



den Wert restrictanonymous auf 0 (Null) ändern
und falls vorhanden den Wert restrictanonymoussam ebenfalls auf 0 (Null) setzen.



Als Nächstes muss man folgenden Weg gehen.

Für Prof.-Versionen

Start - Systemsteuerung ("Klassische Ansicht" für Vista bzw. "Symbole" für Win7) - Verwaltung - Lokale Sicherheitsrichtlinie - Lokale Richtlinien - Zuweisen von Benutzerrechten

Dort wird Folgendes eingetragen/gelöscht:

Auf diesen Computer vom Netzwerk aus zugreifen = "Gast" und "Jeder" eintragen
Lokale Anmeldung verweigern = "Gast" und "Jeder" löschen
Zugriff vom Netzwerk auf diesen Computer verweigern = "Gast" und "Jeder" löschen.



Für Home-Editionen

Auf Home-Editionen, die keine "Lokale Sicherheitsrichtlinie" haben, lässt sich der Zugriff wie folgt ermöglichen:
Start - Systemsteuerung ("Klassische Ansicht" für Vista bzw. "Symbole" für Win7) - Verwaltung - Dienste - Server - "Eigenschaften" auf "Allgemein" - Button Beenden. Die Warnmeldung mit [OK] bestätigen - Systemneustart durchführen.



Anschließend den Dienst wieder starten - Systemneustart durchführen.

Ggf. unter "Dienste" auch den Computerbrowser beenden und wieder neu starten. Systemneustart durchführen.

Die beschriebene Prozedur muss allerdings nach jedem Neustart von "Rechner 1" erneut ausgeführt werden.

Danach funktionieren die Netzwerkfreigaben wieder.


2.) Dann ...

Für Prof.-Versionen

Starten Sie die "Lokale Sicherheitsrichtlinie" über Start - Ausführen: secpol.msc [OK] oder über Start - Systemsteuerung - "System und Sicherheit" - Verwaltung - "Lokale Sicherheitsrichtlinie".
Unter
Sicherheitseinstellungen -> Lokale Richtlinien -> Sicherheitsoptionen -> Netzwerksicherheit: LAN-Manager-Authentifizierungsebene "Eigenschaften" - Registerkarte "Lokale Sicherheitseinstellung" - die Option "LM- und NTLM-Antworten senden (NTLMv2-Sitzungssicherheit verwenden, wenn ausgehandelt)" auswählen und [Übernehmen].





Bestätigen Sie die Änderungen und starten Sie den PC neu.

Hinweis: Wenn Sie mit Samba 3.x arbeiten, müssen Sie die Option "LM- und NTLM-Antworten senden (NTLMv2-Situngssicherheit verwenden, wenn ausgehandelt)" auswählen.

Für Home-Editionen

Die Registry als Administrator ausführen.

Unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\Lsa



den Wert des Eintrags LmCompatibilityLevel von "3" auf 1 setzen. Starten Sie dann Ihren Rechner neu.

Wert 0 = LM- und NTLM-Antworten senden
Wert 1 = LM- und NTLM-Antworten senden (NTLMv2-Situngssicherheit verwenden, wenn ausgehandelt)
Wert 2 = Nur NTLM-Antworten senden
Wert 3 = Nur NTLMv2-Antworten senden
Wert 4 = Nur NTLMv2-Antworten senden. LM verweigern
Wert 5 = Nur NTLMv2-Antworten senden. LM & NTLM verweigern

Hinweis: Wenn Sie mit Samba 3.x arbeiten, müssen Sie den Wert auf 1 setzen.



NTLMv2-Authentifizierung mit Fehlercode STATUS_INVALID_PARAM

Download: Microsoft Fix it 50007
für Windows Vista x86/x64/ia64 und Windows 2008 x86/x64/ia64

Download: Hotfix 240171
für Windows Vista x86/x64/ia64 und Windows 2008 x86/x64/ia64

Sollte "Microsoft Fix it 50007" nicht zum Erfolg führen, downloaden Sie das "Hotfix 240171".

Microsoft Hilfe und Support "KB957441"

Das "Microsoft Fix it 50007" erstellt einen neuen Registry-Wert "AllowLegacySrvCall"
unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Lsa\MSV1_0





WinTotal Softwarearchiv: Windows Vista zeigt Windows XP-Computer nicht an (Optionales Update - KB922120)


Bewertung

Besucherwertung (13 Stimmen)
3 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.