Vista und Win7 defragmentiert alle Laufwerke

SSD-Festplatten werden nicht mehr defragmentiert. Dieser ist für SSD unnötig, da hier Fragmentierung keine Rolle spielt.

Vista und Win7 defragmentiert automatisch im Hintergrund. Die Defragmentierung läuft nur dann, wenn das System sich im Leerlauf befindet. Die Defragmentierung bricht aber ab, wenn der Benutzer Programme ausführt und wird erst wieder aufgenommen, wenn das System sich wieder im Leerlauf befindet. Die Defrag muss also nicht manuell gestartet werden, was auch nur mit Administratorrechten ginge.

Den Protokoll-Verlauf findet man unter
Systemsteuerung - Verwaltung - Aufgabenplanung - Aufgabenplanungsbibliothek - Microsoft - Windows - Defrag - Registerkarte "Verlauf".



Die CMD als Administrator ausführen.
Um einen Bericht über die Fragmentierung eines Laufwerks anzuzeigen,
muss in der Kommandozeile

defrag C: -a -v [ENTER]

eingegeben werden.

Bis der Bericht angezeigt wird dauert das einen Moment.

Windows Vista Ansicht


Wer ein eigenes Defragmentierungstool besitzt und die Windows-eigene Defragmentierung abschalten möchte, geht wie folgt vor.

Start - [Suche starten] bzw. [Programme/Dateien suchen] - Defragmen.... eingeben - Defragmentierung anklicken.

Das Häkchen entfernen nach Zeitplan ausführen (empfohlen) [OK].

Windows Vista Ansicht


Unter Windows 7 Button "Zeitplan konfigurieren" und das Häkchen entfernen vor Ausführung nach Zeitplan (empfohlen) [OK]

Windows 7 Ansicht

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (45 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.