Mit Gpg4win ist ein Komplettpaket zum Verschlüsseln und Signieren von Dateien und Mails. Dazu nutzt das Programm S/MIME mit X.509- oder OpenPGP mit öffentlichen und privaten Schlüsseln.

  • Sicherer Standard
  • Outlook-Plugin
  • Verschlüsseln von Dateien über Kontextmenü
  • Einbindung in andere Mailsysteme nicht trivial

Screenshots

Mit Gpg4win (GNU Privacy Guard for Windows) können Sie Mails oder Dateien Verschlüssen und Authentifizieren. Damit ist es Ihnen beispielsweise möglich, Inhalte sicher über das Internet zu versenden.

Gpg4win nutzt eine asymmetrische Verschlüsselung

Gpg4win nutzt OpenPGP und S/MIME (X.509) und arbeitet mit einen privaten und einen öffentlichen Schlüssel. Dateien oder Mails verschlüsseln Sie mit Ihrem privaten Key und geben den öffentlichen Key des Empfängers an. Der Empfänger kann die Inhalte nur mit dem öffentlichen Schlüssel von Ihnen entschlüsseln. Gpg4win hält hierfür mit den Zertifikatsservern Kontakt und verwaltet die Schlüssel mit Hilfe des Zertifikatsmanagers Kleopatra.

Verschlüsseln und signieren von Dateien

Dateien oder ganze Ordner signieren oder verschlüsseln Sie über das Kontextmenü im Windows Explorer. Um die Integrität einer Datei zu sichern, können Sie über das Kontextmenü sich auch die Prüfsumme der Dateien erstellen lassen.

Signieren und verschlüsseln von Mails

Mit Microsoft Outlook können Sie über das mitlieferte Outlook-Plugin GpgOL direkt Mails verschlüsseln, entschlüsseln und signieren. Für andere Mailclients müssen Sie den Mailtext über die Zwischenablage in Gpg4win übernehmen, Inhalte dann mit dem öffentlichen Schlüssel des Empfängers verschlüsseln und das Ergebnis wieder in das Mailfenster übernehmen.

Gpg4win-Kompendium: Der Hersteller bietet auf seiner Webseite mit dem Gpg4win-Kompendium eine umfangreiche Hilfestellung für Einsteiger in die Thematik und Bedienung. Auch die Installation von Gpg4win ist darin erklärt.

32 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,60
Loading...