kiwix

Kiwix Download
Version: 2.0

Verfügbare Downloads:
Freeware x64 Windows Version: 2.0
Freeware Weitere Systeme Version: 2.0

Mit dem Kiwik-Reader können Sie Projekte wie Wikipedia auch offline nutzen.

  • Offline-Reader für Projekte wie Wikipedia
  • Viele Projekte in verschiedenen Sprachen zum Download
  • Optionale Server-Komponente
  • Kein Tool integriert, um eigene ZIM-Dateien zu erstellen
  • Reader bietet keine Komfortfunktionen wie Lesezeichen oder Markierungen, Anmerkungen

Screenshots

Kiwix kann Online-Projekte wie z.B. Wikipedia, Project Gutenberg und viele andere offline darstellen und damit auch mobil ohne Internet nutzbar machen. Neben dem Kiwix-Reader, welcher für viele Plattformen verfügbar ist, müssen Sie sich noch die eigentlichen Online-Projekte für Ihre Sprache herunterladen, welche gesondert zum Download angeboten werden.

Mit Kiwix Wikipedia und Co. offline nutzen

Trotz der Tatsache, dass viele Nutzer mobil und stationär im Grunde immer online sind, gibt es für die Nutzung von Kiwik als Offline-Reader für Wikipedia und Co. gleich mehrere, gute Gründe:

  • Sie können die Inhalte auch lesen und studieren, wenn Sie nicht online sind beziehungsweise aktuell keine oder nur eine sehr langsame Internetverbindung haben.
  • Das Lesen der Informationen ist auch dann möglich, wenn Sie in Staaten sich aufhalten, welche das Internet zensieren oder die Nutzer überwachen.

Mit Kiwik können Sie diese Probleme umgehen. Der Reader, welcher neben Windows auch für macOS, Linux und als Kiwik Reader für Android bzw. Kiwik Reader für iOS verfügbar ist, benötigt ergänzend noch die Offline-Daten der verschiedenen Projekte wie beispielsweise Wikipedia. Diese werden im Wiki von Kiwik für fast alle Sprache in verschiedenen Ausführungen (nur Text, kleine Bilder, vollständiger Umfang) zum Download angeboten und müssen als ZIM-Datei nur in den Reader eingebunden werden.

ZIM selbst erstellen: Bei ZIM-Dateien handelt es sich um ein spezielles Dateiformat, mit dem komplette Webseiten komprimiert gespeichert werden können. Mit der Webseite "Zimit" können von Webseiten selbst ZIM-Dateien erstellt und heruntergeladen werden.

Für größere Nutzermengen, beispielsweise in einer schulischen Einrichtung ohne Internet, bietet sich die Einrichtung von Kiwix-Serve ein, ein Web-Server mit dem die ZIM-Formate über das HTTP-Protokoll ausgeliefert werden. Die ZIM-Dateien wird dann lokal im Netz für andere Nutzer freigegeben, welche darauf mit dem Web-Browser zugreifen können.

41 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,60
Kiwix
Loading...
Verfügbare Downloads:
Freeware x64 Windows Version: 2.0
Freeware Weitere Systeme Version: 2.0