XRT Toolbox

XTR Toolbox Download
Version: 2.1

Die XTR Toolbox vereint einen Systemreiniger und verschiedene Wartungstools unter einer einfachen Oberfläche.

  • brauchbare Toolsammlung
  • portabel
  • kommt in allen Bereichen nicht an die Funktionsfähigkeit von Speziallösungen heran
  • sehr spartanische Oberfläche

Screenshots

Die XTR Toolbox vereint gleich mehrere Funktionen in einem Programm. Sie können mit dem Tool Ihren PC von nicht mehr benötigten Dateien befreien, Autostart-Einträge, Dienste und installierte Programme sowie Apps verwalten und Probleme mit dem Icon Cache oder dem Font Cache beheben.

Die XTR Toolbox mit vielen Einsatzbereichen

Die XTR Toolbox bietet in vier Bereichen verschiedene Funktionen zur Wartung und Säuberung des PCs.

Freien Speicherplatz schaffen

Das Modul Junk File Cleaner durchsucht das System nach nicht mehr benötigten Dateien wie beispielsweise temporären Dateien und verschiedenen Caches. Die Treffer werden in einer Dateiliste anzeigt und können dort selektiv oder alle auf einmal gelöscht werden.

Alternative: An die Funktionsfülle von beispielsweise dem CCleaner in Sachen Systemreinigung kommt die XTR Toolbox nicht heran.

Apps entfernen oder neu installieren

Genauso wie normale Programme über den Software Manager können Sie mit dem Windows Apps Manager auch Windows-Apps deinstallieren. Sie haben aber auch die Möglichkeit, vorhandene Apps neu zu installieren, wenn Probleme bei der Nutzung auftreten.

Spezialprogramme können mehr: Die Funktionen zum Deinstallieren greifen auf die Windows-Routinen zurück. Spezialtools wie der IObit Uninstaller können mit einem Tiefenscan hier noch wesentlich mehr.

Verwaltung von Diensten, Autostarteinträgen und Hosts-Datei

Mit dem Startup Manager sehen Sie die Autostarteinträge des Systems und können die Einträge darüber aktivieren und deaktivieren. Der Services Manager bietet die gleichen Funktionen auf die Dienste von Windows bezogen.

Nur oberflächlich: Die Infos zu den Diensten und Autostarteinträgen sind nur oberflächlich. Das ebenfalls kostenlose Autoruns ist hier viel informativer und zeigt auch wirklich alle Autostarteinträge an.

Icon Cache und Font Cache reparieren

Unter Quick Tools finden sich weitere Einträge, um den Icon Cache oder den Font Cache neu zu erstellen, sollten Icons oder Fonts nicht mehr richtig angezeigt werden. Auch das Ereignislog kann resettet werden.

NET-Framework: Zum Betrieb wird ein Microsoft .NET Framework ab Version 4.7 benötigt.

Neuerungen in Version 2

Dark Theme Verbesserter Junk File Cleaner
Verbesserungen im Software Manager Startup Manager und Service Manager protokollieren nun alle Veränderungen
Verbesserungen an der Oberfläche Neue Tweaks und Optimierungen

51 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,47
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.