Datum: | Artikel, Mobil, Software

Wie bei fast allen Prüfungen kommen Sie auch bei der Führerschein-Theorie nicht um das Lernen und eine umfassenden Vorbereitung herum. Mit einer Fahrschul-App funktioniert das sogar ganz ohne lästige Papierbögen, denn damit holen Sie sich den aktuellen Fragenkatalog einfach auf Ihr Smartphone, Tablet oder den Computer – und das sogar unterwegs. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die besten Tools für iOS und Android, mit denen Sie bei Ihrer Prüfungsvorbereitung auf der sicheren Seite fahren.

Wie viele Fragen hat die theoretische Führerschein-Prüfung?

In der Theorieprüfung für alle Klassen (ausgenommen Mofa) müssen Sie insgesamt 30 Fragen beantworten.

Wozu brauche ich eine Führerschein-App?

Die Tools enthalten den aktuellen Katalog mit Prüfungsfragen und Lösungen für verschiedenen Klassen und unterstützten Sie mit verschiedenen Lern-Systemen und -Modi bei der Vorbereitung auf die theoretische Führerschein-Prüfung.

Was kostet eine gute Fahrschul-App?

Die meisten Lern-Apps sind kostenlos, die Führerschein-App des ADAC gibt es jedoch exklusiv nur für Mitglieder. Der teuerste Vertreter in unserem Ranking ist die Anwendung Fahrschule.de Führerschein 2020, die mit knapp 13 Euro zu Buche schlägt.

1. ADAC Führerschein-App

Sie sind bereits Mitglied beim ADAC oder haben Eltern bzw. andere Verwandte, die Mitglieder sind? Dann müssen Sie kein zusätzliches Geld für eine Fahrschul-App in die Hand nehmen. Die ADAC Führerschein-App steht Mitgliedern (über die Mitgliedsnummer) kostenlos als Vollversion zur Verfügung. Nicht-Mitglieder haben ohne Anmeldung lediglich Zugriff auf die Demo-Version.

Die Fahrschul-App greift auf die offizielle TÜV/DEKRA-Prüfungsoberfläche zurück und enthält neben sämtlichen amtlichen Prüfungsfragen (für die Klassen B, A, A1, A2, AM, Mofa, C, C1, CE, L und T) auch eine Stoppuhr, mit der Sie eine „echte“ TÜV-Prüfung nachahmen können. Pro Klasse gibt es insgesamt 66 Fragebögen, zudem sind alle relevante Videofragen enthalten. Sollten Sie mit einer Frage besondere Schwierigkeiten haben, können Sie diese in der Merkliste speichern und jederzeit wiederholen. Auch die Auswahl bestimmter Themenbereiche ist möglich. Falls einmal keine Verbindung zum Internet besteht, ist die App in vollem Umfang auch offline nutzbar.

Die ADAC Führerschein-App können Sie für iOS und Android auf der Webseite des Automobilclubs oder im jeweiligen Store herunterladen.

  • für ADAC-Mitglieder kostenlos
  • auch offline nutzbar
  • enthält alle amtlichen Prüfungsfragen
  • für Nicht-Mitglieder nur Zugriff auf die Demo-Version

2. Fahren lernen

Wenn Sie bereits eine Fahrschule besuchen bzw. besucht haben, sind Sie mitunter schon mit dem Online-Trainingstool „Fahren Lernen Max“ in Berührung gekommen. „Fahren lernen“ ist die dazugehörige Theorie-App für Fahrschüler. Für deren Nutzung benötigen Sie eine gültige Seriennummer für das Online-Lernsystem des Heinrich Vogel Verlags, die Sie in der Regel direkt von Ihrer Fahrschule erhalten. Nach dem Login haben Sie direkt Zugriff auf alle Fragen, Bilder und Videos sowie sämtliche Seiten des Begleitbuches.

Die Software benötigt eine dauerhafte Internetverbindung, der aktuelle Lernstand wird jedoch gespeichert und automatisch abgeglichen. So können Sie zuhause oder von unterwegs immer genau da weitermachen, wo Sie Ihre Führerscheinvorbereitung zuvor unterbrochen haben. Enthalten sind alle amtlichen Prüfungsfragen (auch in den 12 amtlichen Fremdsprachen) für

  • Auto (Klasse B)
  • Motorrad (Klasse A, A1, A2, AM und Mofa)
  • Bus und LKW (Klasse C, C1, CE, D, D1)
  • Landwirtschaftliche Fahrzeuge (L und T)

Gut zu wissen: „Fahren lernen“ ist, genau wie "Click&Learn 360°",  offizieller Lizenzpartner der „TÜV | DEKRA arge tp 21“, von der die Übersetzungen für die 12 amtlichen Fremdsprachen erstellt werden.

Fahren lernen ist für iOS und Android erhältlich und für Fahrschüler, deren Fahrschulen bereits mit dem Online-Lernsystem arbeiten, kostenlos.

  • automatischer Datenabgleich für alle Endgeräte
  • enthält alle amtlichen Prüfungsfragen
  • kostenlos für Fahrschüler, deren Fahrschulen bereits das Online-Lernsystem nutzen
  • erfordert dauerhafte Internetverbindung

3. Fahrschule.de Führerschein 2020

Auch Fahrschule.de Führerschein 2020 stellt Ihnen sämtliche Original-Fragen von TÜV und DEKRA (für Auto, Motorrad, Roller, Bus, LKW und Traktor) zur Verfügung, die Sie in bis zu sieben Varianten abrufen können. Ein virtueller Fahrlehrer erklärt Ihnen dabei alle Testfragen und reagiert sogar auf Nachfragen und Kommentare. Darüber hinaus enthält die App zahlreiche Filme, in denen dedizierte Fragestellungen anschaulich erläutert werden. Über das integrierte WhatsApp-Feature können Sie zudem direkt über den Messenger Informationen mit anderen Fahrschülern austauschen.

Screenshot der Fahrschule.de Führerschein App

Im Hauptmenü der App finden Sie auf den ersten Blick alle verfügbaren Übungs-Varianten.

Gut zu wissen: Fahrschule.de Führerschein 2017 wurde vom Magazin Focus als beste Lern-App ausgezeichnet.

Mit einem Preis von rund 13 Euro (für die Vollversion) ist Fahrschule.de Führerschein 2020 zwar alles andere als ein Schnäppchen, die Investition kann sich aber dennoch lohnen. Wen der hohe Preis dennoch abschreckt, der kann die App in einer kostenlosen Lite-Version auf iOS und Android testen. Diese erlaubt die Bearbeitung von insgesamt 300 Fragen sowie 15 Prüfungssimulationen.

  • enthält zahlreiche Video-Tutorials
  • WhatsApp-Feature
  • Vollversion sehr teuer

4. iTheorie Führerschein 2020

Die App iTheorie Führerschein 2020 beinhaltet nicht nur alle Prüfungsfragen für die Klassen B, A, A1, A2, AM, Mofa, C, C1, CE, L und T, sondern bietet außerdem einen Lern- und Testmodus (samt Zufallsgenerator) und diverse Prüfungssimulationen. Nach dem Start wählen Sie im Hauptmenü aus mehreren Themenbereichen (z.B. Verkehrsverhalten, Vorfahrt/Vorrang, Gefahrenlehre, Verkehrszeichen etc.) und gelangen anschließend direkt zu den Lerneinheiten. Anhand der Erfolgskurve und detaillierten Erklärungen zu jeder Frage können Sie Ihre Lern-Fortschritte stets nachverfolgen. Über den Punkt „Highscore“ vergleichen Sie Ihre Leistungen auf Wochenbasis.

Die App kann für iOS und Android kostenlos aus dem jeweiligen Store heruntergeladen werden, nervt allerdings mit Werbung. Diese lässt sich nur entfernen, indem Sie die kostenpflichtige Pro-Version kaufen. Das lohnt sich aber insofern, da diese zusätzliche Funktionen bietet und zudem ohne dauerhafte Internetverbindung funktioniert.

  • großer Fragenkatalog zu vielen verschiedenen Themenbereichen
  • integriertes Lernbarometer
  • nervige Werbung
  • voller Funktionsumfang nur in der Pro-Version

20 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,00
Fahrschul-App: Die besten Tools zur Führerschein-Theorie
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten