Datum: | Internet

Internet Fernsehen

Online-TV machts möglich: Dank zahlreicher Angebote im Internet brauchen Sie zum Zappen heutzutage nicht einmal mehr einen Fernseher. Ein Gerät mit Internetzugang und eine Leitung mit genügend Bandbreite reichen völlig aus, um TV-Sender aus der ganzen Welt auf Ihren Laptop, Ihr Handy oder Ihr Tablet zu bringen. Hier stellen wir Ihnen die besten TV-Dienste und Live-Streams vor und beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Thema Internet Fernsehen.

  • Für den Empfang von Internet-TV brauchen Sie nur einen Internetzugang und ein entsprechendes Endgerät.
  • Viele Sender bieten einen kostenlosen Live-Stream ihres Programmes an.
  • Mit TV-Streaming-Diensten genießen Sie Serien und Spielfilme auf Knopfdruck.

1. Welche Möglichkeiten gibt es, um im Internet fernzusehen?

1.1. Kostenlose TV-Live-Streams

Mit Online-TV schauen Sie Ihre Lieblingssendungen auf allen internetfähigen Endgeräten.

Mit Online-TV schauen Sie Ihre Lieblingssendungen auf allen internetfähigen Endgeräten.

Mittlerweile bieten fast alle TV-Sender einen kostenfreien 24-Stunden-Live-Stream an. In den meisten Fällen müssen Sie sich dafür nicht einmal anmelden. Neben einem großen Angebot der Öffentlich-Rechtlichen springen auch immer mehr private Sender auf den Zug auf und bieten neben dem Live-Stream auch Mediatheken an, in denen Sie komplette Folgen Ihrer Lieblingssendungen auch nach der Fernseh-Ausstrahlung noch für einen bestimmten Zeitraum abrufen können.

1.2. Angebote mit Abonnement

Bei einigen Streaming-Diensten ist das Angebot nur teilweise gratis. Für bestimmte Inhalte, wie beispielsweise Übertragungen von Sport-Veranstaltungen oder Konzerten, müssen Sie einmalig einen Extra-Betrag berappen oder kommen um ein kostenpflichtiges Abo nicht herum. Die Abonnements können in der Regel vorab in einem 30tägigen Probezeitraum getestet werden und sind monatlich kündbar.

1.3. Internet-Fernsehen mit IPTV

IPTV („Internet Protocol Television“) ist eine neue Art der Übertragung, mit Hilfe derer das reguläre TV-Programm über die Breitbandleitung zu Ihnen nach Hause gelangt. Die großen Internet-Provider, wie beispielsweise die 1und1, Vodafone oder die Telekom bieten in ihren Internet-Paketen eine IPTV-Option mit an, die dann allerdings auch ausschließlich über deren Netze genutzt werden kann.

Gut zu wissen: Die erforderliche Mindestbandbreite für einen reibungslosen Betrieb von IPTV beträgt 16 Mbit/s.

2. Welche Vor- und Nachteile hat Internet-Fernsehen gegenüber dem klassischen Empfangswesen?

Die Sender-Auswahl beim Internet-Fernsehen ist nahezu unerschöpflich.

Die Sender-Auswahl beim Internet-Fernsehen ist nahezu unerschöpflich.

Einer der größten Vorteile des Internet-TV gegenüber dem herkömmlichen Fernsehen ist das „Timeshifting“: Damit entfällt ab sofort die Pinkelpause während der Werbung, denn das Programm kann jederzeit angehalten und zu einem späteren Zeitpunkt weitergeschaut werden. Ein weiterer Pluspunkt: TV-Archive und Bibliotheken machen den Videorekorder überflüssig und spielen Ihre Lieblingssendungen und Serien auf Knopfdruck ab. Sogar Zuschauer von Nischensendern kommen auf ihre Kosten, denn in der großen Programmvielfalt im Internet ist für jeden Geschmack genau das richtige dabei.

Trotz aller positiven Aspekte hat das Online-Fernsehen auch ein paar negative Aspekte. Weil dafür ein Internetanschluss mit entsprechender Bandbreite notwendig ist, ist es nicht überall empfangbar.

Rund 40 Prozent der Telefonanschlüsse in Deutschland sind für DSL ungeeignet, weil entweder die Verkabelung unzureichend ist, oder sie zu weit von der nächsten Vermittlungsstelle entfernt sind. Bei den kostenpflichtigen Angeboten sind Sie zudem immer an einen Netzbetreiber gebunden, so können beispielsweise Set-Top-Boxen aus Kompatibilitätsgründen nach einem Anbieterwechsel nicht weiterverwendet werden.

Gut zu wissen: Ein Überspielen von Inhalten der Set-Top-Boxen auf die Festplatte oder eine DVD ist grundsätzlich nicht möglich.

Die Vor- und Nachteile des Internet-Fernsehens im Überblick:

  • Timeshifting möglich
  • Große Programmvielfalt
  • Sendungen und Spielfilme auf Knopfdruck
  • Abhängig von der Internet-Verfügbarkeit
  • Hardware an den Netzbetreiber gebunden (bei kostenpflichtigen Angeboten)

3. Welche Sender zeigen kostenlose Live-Streams von ihrem Programm?

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie einen Überblick über die TV-Sender mit dem aktuell besten kostenfreien Online-Angebot an Internet-Fernsehen:

Sender Das können Sie sehen Anmeldung 
ARD Die ARD-Mediathek können Sie aktuelle Sendungen in Echtzeit verfolgen oder diese auch nach ihrer Ausstrahlung anschauen.

Die Mediathek umfasst die Sender

  • ARD-Alpha
  • ARTE
  • BR
  • Das Erste
  • Deutsche Welle
  • HR
  • KIKA
  • MDR
  • One
  • Phoenix
  • RBB
  • SR
  • SWR
  • Tagesschau24
  • WDR
  • 3Sat
ohne Anmeldung
ZDF Nicht ganz so umfangreich wie bei der ARD können Sie auch beim ZDF live das Programm verfolgen oder Sendungen zu einem späteren Zeitpunkt anschauen.

Die ZDF-Mediathek umfasst die Sender

  • ZDF
  • ZDF Info
  • ZDF Neo
ohne Anmeldung
ProSiebenSat.1 Um das kostenlose Streaming-Angebot der ProSiebenSat.1-Gruppe nutzen zu können, müssen Sie sich beim Dienst 7Pass registrieren. Dafür bekommen Sie neben dem Live-Angebot auch Zugriff auf ganze Folgen von Sendungen und Serien, die Sie ganz bequem auch nach deren Ausstrahlung anschauen können.

Das Angebot von ProSiebenSat.1 umfasst die Sender

  • ProSieben
  • Sat.1
  • 7Maxx
  • Kabel Eins
  • Kabel Eins Doku
  • Sixx
  • Sat.1 Gold

 

Anmeldung erforderlich
Sport 1 Sportliebhaber kommen am kostenlosen Live-Stream von Sport 1 nicht vorbei: Hier bekommen Sie rund um die Uhr die aktuellsten Sportübertragungen.

Mit Sendungen wie „Bundesliga Aktuell“ und dem Talk „Check24 Doppelpass“ kommen vor allem Fußball-Freunde auf ihre Kosten.

ohne Anmeldung
MTV Life is better with Music! Im Live-Stream von MTV können Sie kostenlos das aktuelle Programm verfolgen. Zudem erhalten Sie Zugriff auf aktuelle Musik-Videos und können Sendungen On-Demand auch nach deren Ausstrahlung anschauen. ohne Anmeldung

4. Die beliebtesten TV-Streaming-Anbieter im Vergleich

4.1. Zattoo

Zattoo-Logo

Das Schweizer Unternehmen Zattoo ist einer der Wegbereiter des TV-Streamings in Deutschland. In der kostenlosen Version der App stehen Ihnen mehr als 80 verschiedenen Sender zur Auswahl.

Um in einen werbefreien TV-Genuss zu kommen, müssen Sie allerdings in die Tasche greifen: Ab 9,99 Euro pro Monat bekommen Sie dann aber auch die privaten Sender in HD gestreamt. Die App kann auf allen Smart-TVs und mobilen Endgeräten (Windows oder Apple) betrieben werden.

  • Pause & Restart-Funktion
  • Internationale Pakete (optional)
  • Aufnahmefunktion für bis zu 100 Sendungen
  • Pay-TV-Sender kosten Aufpreis
  • In der kostenlosen Version unbegrenztes Streaming nur über PC & Smartphone möglich

4.2. Magine TV

MagineTV-Logo

Bei Magine TV können Sie zwischen drei verschiedenen Paketen wählen: In der kostenlosen Version stehen Ihnen 30 Sender zur Verfügung, von denen 15 in HD ausgestrahlt werden.

Wem das nicht reicht, der kann für monatlich 10 Euro auf das Comfort HD-Paket upgraden, das mit 45 (werbefreien!) Sendern aufwartet, davon 30 in HD. Für richtige Fernsehjunkies hat Magine TV mit dem Deluxe-HD-Tarif das umfangreichste Paket im Angebot: Für 65 Sender inkl. diverser Pay-TV-Programme werden monatlich 20 Euro fällig.

  • Free-Paket enthält 15 HD-Sender
  • alle RTL-Sender in HD verfügbar (optional)
  • bis zu 70 Sender möglich, davon 40 in HD
  • Keine Aufnahmefunktion
  • Keine Pause & Restart-Funktion
  • Programmvielfalt im Vergleich zur Konkurrenz eher gering

4.3. waipu.tv

waipu.tv-Logo

Waipu.tv können Sie nicht nur über die App, sondern auch via Browser auf Ihrem PC oder Notebook nutzen. Dafür stehen zwei Tarife zur Auswahl: Im Comfort-Tarif für 4,99 Euro pro Monat sind etwa 80 Sender enthalten, auf HD müssen Sie hier allerdings verzichten.

Das bekommen Sie gegen Aufpreis im Perfect-Paket, das mit 9,99 pro Monate zu Buche schlägt. Dafür können sie dann aber auch vier Streams gleichzeitig aufrufen und über die Aufnahmefunktion bis zu 100 Sendungen hinterlegen.

Achtung: Für die mobile Nutzung der Waipu.tv-App kommen zusätzliche Kosten von monatlich 5 Euro obendrauf.

  • Pause & Restart-Funktion
  • Aufnahmefunktion für bis zu 100 Sendungen
  • Pay-TV-Sender im Standard-Paket mit enthalten
  • nicht alle Internetanbieter werden unterstützt
  • kein Gratispaket verfügbar
  • keine HD-Sender im günstigsten Paket enthalten

28 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,32
Loading...
PDF herunterladen

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten