Datum: | Software

Mindmapping ist eine extrem praktische Methode, um Gedanken zu sortieren. Neben Papier und Stift gibt es hierfür mittlerweile auch eine Vielzahl an digitalen Möglichkeiten. Mit unserem Ratgeber finden Sie das beste Mindmap-Programm für Ihre Bedürfnisse.

Was ist Mindmapping?

Eine Mindmap ist ein übersichtlicher Strukturbaum für alle Arten von Gedanken und Ideen.

Was muss ein Mindmap-Programm können?

Es sollte vor allem leicht zu bedienen sein und übersichtliche Funktionen anbieten.

Gibt es auch kostenlose Mindmap-Programme?

Die meisten Anbieter haben auch kostenlose Varianten im Angebot.

1. Eine Mindmap ist eine kreative Gliederungs-Methode

Mindmap programm vergleich gedanken

Wenn es schnell gehen muss, reicht auch eine Serviette - besser ist Mindmapping mit einer speziellen Software.

Mindmaps sind eine beliebte Vorgehensweise, um Gedanken zu strukturieren und zu visualisieren. Mindmapping eignet sich, um Ideen zu entwickeln, Lösungen für Probleme zu finden, Gedanken zu sortieren oder im Team das Brainstorming anzuregen. Es wird gleichermaßen zur Entwicklung von Geschäftsideen eingesetzt, beim Lernen für Schule und Studium oder einfach nur zur Steigerung der Kreativität.

1.1. Mindmaps sind einfach und individuell aufgebaut

Eine Mindmap besteht aus verschiedenen Schlüsselwörtern, die nach festgelegten Zusammenhängen verbunden werden. Das Ganze wird graphisch so dargestellt, dass eine logische und schnell nachvollziehbare Struktur entsteht. In der Regel gehen Sie dabei von einem zentralen Thema aus, das Sie mit weiteren Elementen so erweitern und diese untereinander kombinieren, bis eine strukturierte Darstellung Ihrer Gedanken und Ideen entsteht.

Somit eignen sich Mindmaps besonders gut, um selbst komplexe oder chaotische Strukturen zu sortieren. Dabei hilft die Visualisierung sowohl beim Brainstorming als auch zur späteren Präsentation. Zur besseren Veranschaulichung werden unterschiedliche Symbole, Linien, Formen und Farben verwendet, um die Informationen zu ordnen und abzugrenzen. 

1.2. Ein Mindmap-Programm sollte intuitiv zu bedienen sein

Grundsätzlich lässt sich eine Mindmap ganz klassisch mit einem Stift auf einem Blatt Papier erstellen. Auch wenn diese Vorgehensweise ihren Zweck erfüllt, ist sie doch sehr unflexibel. Weitaus praktischer ist ein Mindmap-Programm. Denn am PC oder Tablet haben Sie die Möglichkeit, die Gestaltung an Änderungen anzupassen und mit zusätzlichen Funktionen zu erweitern.

Welche Anforderungen die Software dabei erfüllen sollte, hängt ganz von Ihren Ansprüchen ab. Grundsätzlich sollte jedoch eine intuitive und einfache Bedienung im Vordergrund stehen. Denn beim Brainstorming möchten Sie schließlich schnell loslegen und nicht erst seitenlange Betriebsanleitungen lesen. Mit den folgenden Mindmap-Programmen wird Ihnen das sicherlich gelingen.

Tipp: Mit Microsoft Word lassen sich mit ein wenig Mehraufwand ebenfalls Mindmaps erstellen. Hier verraten wir Ihnen, wie es funktioniert.

2. Bubbl.us

mindmap programm bubbl.us tool software

Einfache Handhabung und reduziertes Design stehen bei bubbl.us im Vordergrund.

Bubbl.us ist ein sehr übersichtliches Online-Tool, das sich nur auf das Wesentlichste konzentriert. Sie müssen sich zum Erstellen einer Mindmap nicht einmal anmelden, benötigen zum Speichern allerdings einen Account.  Der Editor ist sehr einfach aufgebaut und bietet unterschiedliche Funktionen, mit denen Sie Designs und Farben ändern können. Bilder und andere Dateien lassen sich jedoch nur im kostenpflichtigen Account hinzufügen. Die Seite ist allerdings lediglich auf Englisch verfügbar.

In der kostenlosen Version können Sie bis zu drei Mindmaps erstellen und diese als Bild speichern. Für mehr müssen Sie ein monatliches Abo für etwa 5 Euro abschließen. Um im Team zu arbeiten, kostet der Account 59 US-Dollar im Jahr.

3. Coggle

erstellen windows vergleich

Mit Icons machen Sie Ihre Mindmaps bei coggle noch interessanter.

Auch das Online Mindmap-Programm Coggle setzt auf Einfachheit und intuitive Bedienung. Nach einer kurzen Registrierung steht Ihnen ein praktischer Drag-and-Drop-Editor zur Verfügung, mit dem Sie Ihre Mindmaps blitzschnell gestalten können. Anpassungen an die eigenen Wünsche und Designvorlieben sind ebenfalls kein Problem. Besonders sind hingegen die praktischen Icons, mit denen Sie Ihre Mindmap aufpeppen können.

Zur Anmeldung ist allerdings ein Google- oder Microsoft-Konto notwendig. In der kostenlosen Version können Sie drei Mindmaps speichern, Icons, Bilder hochladen und Ihr Mindmap als PDF oder Bild herunterladen. Weitere Funktionen stehen Ihnen im kostenpflichtigen Account für monatlich 5 Euro zur Verfügung. Als Team müssen Sie 8 Euro monatlich pro Teilnehmer zahlen.

4. FreeMind

Freeware windows pc

Das Design ist etwas altmodisch, dafür ist das kostenlose Mindmap-Programm optimal für private Anwendungen.

FreeMind ist eine der beliebtesten Mindmap Software, denn sie steht komplett kostenlos zum Download für Windows, Mac und Linux zur Verfügung. Das Open Source Programm bietet einen hervorragenden Funktionsumfang inklusive Formatierungen, Imports von Grafiken, Einfügen von Links und Verknüpfung mit Dokumenten. Es ist dabei leicht zu bedienen und benötigt wenig Speicherplatz.

Vom Design her ist die Freeware allerdings sehr schlicht und altmodisch. Für eine schicke Marketingagentur von daher vielleicht nicht das beste, für Privatanwender dafür sehr gut geeignet. Besonders praktisch ist jedoch, dass viele andere Programme das FreeMind-Format anerkennen und Sie Ihre Mindmaps somit auch anderswo weiter bearbeiten können. Ein Speichern als PDF, HTML oder anderen Formaten ist ebenfalls möglich.

5. MindMeister

mindmap programm test outlook

MindMeister bietet umfangreiche Funktionen zum Brainstorming im Team.

MindMeister ist ein sehr umfangreiches Mindmap-Programm, das vor allem auf den Businessbereich ausgerichtet ist. Als Online-Tool ist es plattformunabhängig und läuft sowohl auf Windows, Mac oder Linux sowie als App auf Android und iPhone. Im Fokus von Mindmeister steht vor allem das kollaborative Arbeiten mit Teams. Deswegen gibt es auch zahlreiche Funktionen zum Teilen von Mindmaps, Einladen von Teilnehmern sowie die Kooperation mit anderen Anwendungen wie Google Drive oder Outlook.

In der kostenlosen Version stehen Ihnen lediglich drei Mindmaps zur Verfügung, die Sie zwar nicht exportieren können, dafür aber mit anderen zusammenarbeiten können. Weitere Funktionen werden erst mit Personal-Account für 4,99 Euro pro Monat oder dem Pro-Account für 8,25 Euro freigeschaltet. Zudem gibt es eine Premium-Business-Version.

6. XMind

Windows Mac Android

Mit XMind stehen Ihnen zahlreiche einzigartige Designs und Layouts zur Verfügung.

XMind ist eine professionelle Mindmap-Software für Windows, macOS, Linux, iOS und Android. Es bietet zahlreiche Funktionen, um Ihre Ideen graphisch zu ordnen: verschiedene Layouts, Symbole, Graphiken, Datei-Import sowie der Export in unterschiedlichen Formaten. Sie können Ihre Mindmaps teilen, Audios oder Sticker einfügen und plattformunabhängig damit arbeiten.

XMind bietet alles, was das Mindmapping-Herz begehrt. Allerdings hat das auch seinen Preis: Es gibt zwar eine kostenlose Testversion, jedoch nur mit eingeschränkten Funktionen. Eine Vollversion von XMind: Zen und Mobile kostet 59,99 US-Dollar im Jahr, jedoch gibt es Schüler- und Studentenrabatte. XMind Pro richtet sich speziell an Unternehmen.

Im folgenden Video werden Coggle und MindMeister noch einmal näher vorgestellt:

27 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,70
Mindmapping: Die besten Mindmap-Programme im Vergleich
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten