Symbolbild Handy beschleunigen

Tipps, wie Sie ein langsames Handy (sowohl Android als auch iPhone) wieder beschleunigen können.

Egal welches Betriebssystem Sie nutzen, ob Android oder iPhone, mit der Zeit wird jedes Handy langsam. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Smartphone wieder auf Vordermann bringen und unnötige Hintergrundprozesse ausschalten, den Speicher entmüllen und Ihre Apps aufräumen. Mit unseren Tipps können Sie ganz einfach Ihr altes Handy beschleunigen.

  • Wer sein Handy schneller machen möchte, kann mit einigen einfachen Tricks bereits viel erreichen.
  • Sowohl bei Android als auch beim iPhone gibt es viele Möglichkeiten, die das Handy bereinigen und beschleunigen.
  • Es muss nicht immer eine Neuanschaffung sein, oftmals hilft auch ein Reset, um wieder ein funktionierendes Handy zu haben.

1. Unkompliziert das Handy beschleunigen

Mann ärgert sich über langsames Handy

Es ist zum Haare raufen: Lange Ladezeiten und aufgehängte Apps verderben das mobile Vergnügen.

Je länger Sie Ihr Smartphone in Gebrauch haben, desto mehr unnütze Daten sammeln sich an und machen Ihr Handy langsam. Häufig verlangsamen zudem zahlreiche Hintergrundprozesse die Leistung. Spätestens wenn Apps ewig zum Laden benötigen, das Internet nur noch im Schneckentempo arbeitet und das System schon beim Scrollen oder Swipen ruckelt, wird es Zeit, Ihr Gerät aufzuräumen.

In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Handy einmal richtig gründlich aufräumen und so wieder beschleunigen können. Die meisten Tipps funktionieren gleichermaßen bei Android und beim iPhone.

Hinweis: Aufgrund der zahlreichen unterschiedlichen Versionen der Betriebssysteme und verschiedener Hersteller von Smartphones sind die Menüs nicht immer gleich aufgebaut. Die entsprechenden Einstellungen können auf Ihrem Smartphone deswegen anders heißen oder an einem anderen Ort zu finden sein, als in diesem Artikel angegeben.

1.1. Der einfachste Versuch: Neustart

Bevor Sie beginnen Ihr Smartphone aufzuräumen, ist der erste und einfachste Trick ein Neustart. Immer seltener werden die Smartphones ausgeschaltet und befinden sich im Dauerbetrieb. Dadurch sammeln sich viele temporäre Daten an, die Speicher benötigen und damit das Arbeitstempo verringern. Durch das Herunterfahren löscht Ihr Handy diese Dateien automatisch. Der Neustart kann also manchmal schon viel bewirken, um Ihr Handy zu beschleunigen.

2. Ordnung in den Apps schaffen

Apps sind eine super praktische Sache, schließlich gibt es für fast alles heutzutage eine hilfreiche Anwendung. Mit der Zeit sammeln sich so aber immer mehr Apps an, von denen manche vielleicht schon längst unnötig geworden sind. Je mehr Apps Sie installiert haben, desto voller ist der Speicher - und das wirkt sich auf die Geschwindigkeit aus.

Es lohnt sich also, hin und wieder in den Einstellungen die Übersicht Ihrer Apps aufzurufen. Meist ist diese  nach dem verwendeten Speicherplatz sortiert, sodass Sie gleich sehen, welche am meisten Kapazitäten beanspruchen. Löschen Sie die Apps, die Sie nicht mehr benötigen, um wieder Ressourcen freizugeben.

2.1. Apps deaktivieren bei Android und Apple

handy bereinigen

Ein ordentlicher Frühjahrsputz bringt auch Ihr Smartphone wieder auf Vordermann.

Leider lassen sich manche Apps nicht einfach deinstallieren. Besonders vorinstallierte Programme müllen häufig das Smartphone von Anfang an zu, obwohl Sie die Anwendungen überhaupt nicht benötigen. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, diese Apps zumindest in einen Schlafmodus zu versetzen, in dem sie nur noch sehr wenig Speicherplatz benötigt.

Um eine App zu deaktivieren, gehen Sie ebenfalls in die Übersicht in Ihren Einstellungen. Tippen Sie bei Android auf eine App, öffnet sich in der Regel die App-Info, wo Sie auch die Deaktivierung auswählen können.

Bei Apple-Geräten können Sie die Deaktivierung über den Menüpunkt "Einschränkungen" durchführen. Hierfür muss zuerst ein Code festgelegt werden, anschließend können Sie alle Apps auswählen, die Sie nicht benötigen, um sie zu deaktivieren.

2.2. Homescreen aufräumen: Apps und Widgets

Nutzen Sie mehrere Homescreens, auf denen sich Unmengen an Apps und Widgets tummeln, machen sie Ihrem Smartphone ganz schön zu schaffen. Je voller Ihr Startbildschirm, desto mehr hat es die ganze Zeit zu laden und rechnen. Achten Sie also am besten auch hier darauf, ungenutzte oder selten verwendete Apps vom Homescreen zu entfernen.

Besonders Widgets (z.B. für das Wetter) können sehr viel Speicherkapazität in Anspruch nehmen, da sie sich ständig aktualisieren. Wenn Sie Ihr Handy beschleunigen möchten, eliminieren Sie solche Widgets also am besten vom Homescreen. Meist genügt es hierfür, einfach lange auf das Widget zu tippen und dann Entfernen auszuwählen.

Tipp: Bewegte Hintergrundbilder verbrauchen ebenfalls viele Ressourcen. Möchten Sie Ihr Handy schneller machen, entscheiden Sie sich lieber für ein statisches Bild anstatt aufwendiger Live-Wallpaper.

3. Daten entfernen und Speicher aufräumen

Fast alle Apps legen einen sogenannten Cache an. Das ist eine Ablage für Daten, die regelmäßig benötigt werden. Viele Anwender löschen diese Cache-Inhalte regelmäßig, um Speicherplatz zu gewinnen.

Tatsächlich dient der Cache jedoch dazu, das System zu beschleunigen: Die App findet darin alle wichtigen Daten, die sie zum Funktionieren benötigt. Löschen Sie den Cache, muss die App alle Daten wieder neu anlegen - und das erfordert viel Arbeitsleistung.

Trotzdem kann es manchmal sinnvoll sein, den Cache einer App zu löschen:

  • wenn die App nicht mehr einwandfrei funktioniert, können dadurch manchmal Fehler behoben werden
  • ist der Cache-Speicher extrem groß und Sie benötigen die App nur selten, können Sie durch das Löschen viel Platz freigeben

3.1. Cloud und SD-Karte: Daten extern speichern

handy schneller machen mit Cloud Synchronisation

Medien wie Bilder und Videos sind in der Cloud gut gesichert und brauchen dadurch weniger Speicherplatz auf dem Handy.

Eine simple und sicherlich auch sehr weit verbreitete Möglichkeit, um Ihren Speicher von unnötigem Ballast zu befreien, ist die Verwendung einer SD-Karte oder Cloud. Die meisten Smartphones lassen sich mit einer SD-Karte ausstatten, wodurch Sie Bilder, Videos und sogar Apps extern auf dieser speichern können. Dadurch entlasten Sie den Handyspeicher.

Eine weitere Möglichkeit ist das Speichern von Medien auf Google Drive oder der iCloud von Apple. Hier werden Bilder und andere Dateien auf einem externen Server abgespeichert. Google stellt kostenlos 15 Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung. Mehr Speicher gibt es ab einem Preis von 1,99€ monatlich für 100 Gigabyte.

Apple gewährt auf seiner iCloud lediglich 5 Gigabyte Speicherplatz. Wem das nicht genügt, kann bereits für 99 Cent pro Monat 50 Gigabyte zusätzlichen Speicher dazukaufen.

3.2. Updates helfen das Handy schneller zu machen

Ist Ihr Handy langsam, kann das auch an einem veralteten System liegen. Um Ihr Handy zu beschleunigen ist ein aktuelles Betriebssystem sehr hilfreich, da dadurch Fehler behoben werden und Optimierungen die Performance Ihres Smartphones verbessern.

In der Regel erscheint auf Ihrem Smartphone eine kleine Benachrichtigung, sobald eine Aktualisierung des Betriebssystems verfügbar ist. Sie können aber auch in den Einstellungen bei den Geräteinformationen prüfen, welche Systemversion sich auf Ihrem Handy befindet. Ist diese nicht mehr aktuell, gibt es meist auch direkt die Möglichkeit, ein Systemupdate durchzuführen.

4. Aufräumen leicht gemacht

Handy auf Werkseinstellungen

Je aufgeräumter Ihr Handy ist, desto weniger lästige Ladezeiten haben Sie.

Haben Sie Ihr Handy wieder richtig aufgeräumt und von unnötigen Apps und Daten befreit, können Sie eine Aufräum-App installieren, um Ihr Handy sauber zu halten. Solche Cleaner entfernen automatisch Datenmüll, optimieren Apps und überwachen Prozesse. Damit sind die Apps eine hilfreiche Erweiterung, die Ihr Handy beschleunigen.

Im Google Play Store zählen die App "Clean Master" sowie der "CCleaner" zu den beliebtesten Downloads, um Ihr Android-Handy schneller zu machen.

Für das iPhone gibt es relativ wenige solcher Apps, da die Apps meist systembedingt überhaupt keinen Zugriff auf den Datenmüll erhalten. Hier ist also ein manuelles Löschen der Daten sinnvoller..

Achtung: Setzen Sie Cleaner-Apps nicht zu häufig ein, da der Cache wie bereits beschrieben, eine sinnvolle Aufgabe besitzt. Die Apps helfen jedoch dabei, Speicherplatz frei zu machen, sollte dieser einmal knapp werden.

 4.1. Auf Werkseinstellung zurücksetzen

Haben Sie es nicht geschafft mit unseren Tipps Ihr Handy zu beschleunigen, dann hilft nur noch ein kompletter Reset. Dabei setzen Sie das Handy in den Auslieferungszustand zurück. In den Einstellungen heißt die Funktion deswegen auch häufig "Auf Werkszustand zurücksetzen". Dies ist die radikalste Aufräumaktion, da hierbei alles von Ihrem Handy gelöscht wird, was zum Zeitpunkt der Anschaffung noch nicht darauf war.

Speichern Sie vor dem Zurücksetzen also alle wichtigen Medien und erstellen Backups, damit Sie Ihre Daten nicht unwiederbringlich verlieren.

56 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,00
Loading...
PDF herunterladen

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten