Datum: | Internet, Mobil

Wish Erfahrungen

Die Wish App ist besonders bei Schnäppchenjägern ein beliebtes Shoppingparadies. Zu unschlagbar günstigen Preisen werden allerlei Artikel angeboten. Aber wie seriös ist ein solcher Shop? Und wie sieht es mit der Qualität der Produkte und dem Kundenservice bei Wish aus? Im Netz kursieren zahlreiche unterschiedliche Erfahrungen mit Wish, deswegen haben wir uns den Online Shop einmal genauer angeschaut.

  • Die Shopping-App Wish wirbt mit extremen Rabatten, günstigen Preisen und einem riesigen Sortiment.
  • Für kleinere Gelegenheitseinkäufe ist die App sehr beliebt bei vielen Kunden.
  • Erfahrungen mit Wish von anderen Kunden zeigen jedoch, dass versteckte Kosten und schlechter Kundenservice das Shoppingerlebnis auch trüben können.

1. Wish ist einfach zu bedienen

Wish App Angebote

Mit extrem günstigen Angeboten wirbt Wish bei seinen Kunden.

Die Wish App funktioniert zunächst einmal ganz einfach: Anmelden, Angebote durchstöbern und loskaufen. Vom Prinzip her also kinderleicht zu bedienen. Und darin besteht auch der große Erfolg des Online Shops: super günstig einkaufen mit wenig Aufwand - zumindest beim Bestellprozess. Was hinterher eventuell an Aufwand auf Sie zukommt, zeigen wir später noch.

Zunächst betrachten wir das Konzept hinter der App. Wish ist gar kein einzelner Shop, sondern eine Plattform, auf der Händler aus der ganzen Welt ihre Produkte verkaufen können. Auf der Startseite tummeln sich zahlreiche Schnäppchen aus Elektronik, Kleidung, Schmuck, Deko und allerlei Firlefanz. Jedes Produkt wird mit einem oftmals enormen Rabatt angeboten. So findet man Handys für 50 Euro anstatt angeblichen 350 Euro oder auch ein Hose für unschlagbare 9 statt 80 Euro. Wish Shopping ist also wahre Freude am Einkaufen.

1.1. Qualität aus China

Aber wie seriös können solche Angebote überhaupt sein? Das kommt natürlich immer darauf an, denn Wish selbst ist wie gesagt lediglich ein Vermittler.

Die Ware wird zum größten Teil von Händlern aus China angeboten, wo eben sehr günstig produziert wird. Das ist häufig auch mit Qualitätseinbußen verbunden - nicht immer, aber wer sich einen Pullover für 4 Euro bestellt, sollte von vornherein nicht zu viele Ansprüche an die Qualität stellen.

1.2 App verlangt viele Zugriffsrechte

Die Anmeldung in der Wish App erfolgt ganz bequem über das Facebook- oder Google Plus-Konto. Auch eine Anmeldung mit der Email-Adresse ist möglich. Wer sich allerdings ohne Registrierung nur einmal in dem Shop umsehen möchte, wird schnell enttäuscht. Sowohl in der App als auch in der Browserversion ist eine Anmeldung notwendig, um durch das Angebot zu stöbern.

Ein großer Kritikpunkt, der häufig bei Wish-Erfahrungen aus Tests genannt wird, ist der Datenschutz. Die App verlangt zahlreiche persönliche Zugriffsrechte. Sie fordert unter anderem den Zugriff auf Kontakte, Medien, die Kamera und zahlreiche Informationen, die sie eigentlich nichts angeht. Zusätzlich wird man mit Push-Nachrichten und Werbe-Mails überhäuft. Dies kann jedoch in den App-Einstellungen geändert werden.

 2. Günstige Preise oder Mogelpackung?

Drohne bei Wish Shopping

Der angebliche Orginalpreis der Produkte ist nicht unbedingt korrekt.

Wish steht vor allem für eines: Absolute Schnäppchen zum Tiefpreis. Aber sind die Rabatte wirklich immer so günstig, wie sie angezeigt werden? Neben dem aktuellen Preis wird stets auch der angebliche Originalpreis angezeigt. Jedoch gibt es laut eigener Aussage von Wish überhaupt keine Garantie, dass dieser Preis auch dem tatsächlichen Originalpreis entspricht. Vergleiche haben sogar gezeigt, dass der Preis bei Wish höher sein kann, als im Online-Shop des Händlers, wenn auch nur minimal.

Der Vorteil der Wish App ist natürlich, dass dort eine riesige Auswahl an günstigen Waren präsentiert wird und Sie als Kunde nicht erst unzählige andere Händlerseiten aufsuchen müssen, um die Angebote zu finden. Dieser Service scheint aber auch einen kleinen Preis zu haben.

2.1. Versandkosten nicht vergessen

Wie Sie sich vielleicht schon denken können, entspricht der angezeigte Preis am Ende niemals der Endsumme, die Sie bezahlen müssen. Gemäß den Erfahrungen von Testkäufern verstecken sich hinter den Rabatten grundsätzlich noch weitere Kosten wie Liefer- oder Zollgebühren.

Selbstverständlich fallen noch Versandkosten an, die in der Regel um die 10 Euro betragen - was für einen Versand von China nach Deutschland nicht einmal so dramatisch ist. Wie hoch sie genau ausfallen, hängt aber ganz vom Händler ab, denn der darf diese selbst festlegen. Zudem sind die Lieferzeiten oft sehr lange. Unter Umständen müssen Sie bis zu 4 Wochen auf Ihr Paket warten.

Achtung: Wer fünf Artikel bestellt, bezahlt auch fünf Mal Versandkosten. Selbst wenn man bei einem Händler mehrere Produkte kauft, werden pro Artikel extra Versandkosten berechnet.

2.2. Waren aus dem Ausland landen beim Zoll

Pakete aus dem Ausland

Bei Paketen aus dem Ausland kann es grundsätzlich passieren, dass diese beim Zoll abgeholt werden müssen. Selbst wenn der Warenwert unter 22 Euro liegt. In diesem Fall müssen Sie mit der Rechnung auf das Zollamt gehen, um das Paket abzuholen. Und jeder weiß, wie schön solche Behördengänge sind.

Aber das sind noch nicht alle Kosten, denn unter Umständen fallen auch weitere Gebühren für Zoll und Einfuhr an. Lediglich Waren, die einen Wert unter 22 Euro haben, sind vom Zoll befreit. Für alle Produkte mit einem Wert von 22 bis 150 Euro fallen noch Einfuhrumsatzsteuer an. In der Regel beträgt diese 19 Prozent, ist aber von der Warengruppe abhängig.

Bei sämtlichen Produkten, die mehr als 150 Euro kosten, kommt zur Einfuhrumsatzsteuer noch ein Zolltarif drauf. Wie hoch dieser genau ist, können Sie sich in diesem Online-Zollrechner anzeigen lassen. Häufig vergessen Kunden diese ganzen Gebühren oder wissen überhaupt nicht, dass diese noch dazu kommen. So ist das angebliche Schnäppchen am Ende ganz schnell teurer als erwartet.

2.3. Viele Möglichkeiten der Bezahlung

Bei der Bezahlung stehen meist unterschiedliche Optionen zur Verfügung, darunter Sofortüberweisung, Kreditkarte, Paypal oder Klarna. Oftmals sind allerdings nicht alle Zahlungsmöglichkeiten möglich. Anhand der Bewertung von Wish-Kunden sind insbesondere Klarna und Paypal besonders zu empfehlen, da diese einen Käuferschutz und damit eine gewisse Sicherheit anbieten, falls es einmal Probleme mit der Bestellung gibt.

3. Reklamationen können teuer werden

Wish Support Screenshot

Der Support von Wish besteht aus einem Chatfenster.

Wie bei jedem Online-Shop, der in Deutschland verkauft, sind auch bei Wish Reklamationen theoretisch kein Problem. Gefällt Ihnen das Produkt nicht, können Sie es innerhalb von 30 Tagen wieder zurückschicken. Wurde ein falsches oder fehlerhaftes Produkt geliefert oder ist das Paket niemals angekommen, ist eine Rücksendung oder Erstattung natürlich ebenfalls möglich.

Jedoch wird besonders das Thema Reklamation und Rücksendung von sehr viele Kunden bemängelt. Wish hat zwar einen Kundenservice, an den man sich schriftlich wenden kann, jedoch ist ein telefonischer Kontakt nicht möglich.

Alle Probleme werden direkt an Wish gerichtet, nicht über den eigentlichen Händler. Muss ein Produkt tatsächlich zurückgeschickt werden, bedeutet das zusätzliche Kosten für Sie, denn dann fallen abermals Liefer- und Zollgebühren an. Bei den meisten Waren übersteigt dies schnell den eigentlichen Kaufpreis.

4. Fazit: Günstiges Shopping ohne Garantie

Wer auf der Suche nach günstigen Preisen ist, wird bei Wish definitiv fündig. Für Produkte unter 22 Euro ist die App sicherlich eine gute Shopping-Plattform. Allerdings gibt es immer wieder Beschwerden über nicht gelieferte Artikel sowie einen schlechten Kundenservice.

Grundsätzlich hat die Wish App im Google Play Store eine sehr gute Bewertung. Sobald es jedoch zu einer Rücksendung oder Reklamation kommt, scheinen sich die Probleme zu häufen. Die Verbraucherzentrale Hessen hat Wish sogar schon abgemahnt, da sich die Beschwerden gehäuft haben. Außerdem müssen die AGB auf deutsch übersetzt werden, da diese aktuell nur auf englisch vorliegen. Auch sollte ein Ansprechpartner bei Problemen im Impressum ergänzt werden.

Alles in allem bietet Wish Billigprodukte mit langen Lieferzeiten und versteckten zusätzlichen Kosten. Kann man natürlich ausprobieren, aber der Ein-Euro-Shop um die Ecke hat wahrscheinlich ein ähnliches Preis-Leistungsverhältnis zu deutlichen kürzeren Wartezeiten und sogar mit der Garantie, dass Sie die Ware am Ende auch in der Hand halten.

 

74 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 3,91
Wish: Erfahrungen mit der Schnäppchen-App
Loading...

4 Antworten auf “Wish: Erfahrungen mit der Schnäppchen-App”

  1. Toni

    ich sollte eine Ware im Wert von 58,00 € + 11,00€ Versand bekommen, angeblich am 15.10 ausgeliefert, es kam aber nur ein leeres Briefkuvert und wenn ich Sie anschreibe, Dies beanstande, kommt nur, es tut Ihnen Leid und Sie kümmern sich darum, diese Antwort bekam ich seit November mindestens 10 mal, aber unternommen wird nichts und die 68,00€ wollen Sie nicht mehr zurück zahlen.
    ich kann nur jedem ABRATEN, bei WISH irgendwas einzukaufen.

  2. Roland Bettke

    Kann nur jeden davon ABRATEN bei wish etwas zu kaufen. Werde nicht mal mehr auf dies webseite gehen, Service unter aller Sau. HÄNDE weg !!!!!!!!

  3. Georg

    EINMAL UND NIE MEHR WIEDER!!! Es fing schon an bei der Bestellung: Kreditkarte wurde abgelehnt und ich musste bar zahlen. Das bestellte 100 Euro NoName-Handy aus China kam zwar schnell an, jedoch komplett ohne Manual. Nach dem Einlegen der SIM card funktionierte es einfach nicht. Versuchte dann 2 Wochen lang mit Hilfe des WISH supports das Ding zum Laufen zum Bringen, klappte aber nicht. (anscheinend war WISH permanent im Austausch mit Händler aus China). Sendete dann das Teil innerhalb der möglichen 2wochen Frist retour und musste 2.5 Monate warten, bis ich letztendlich das Geld inkl. Versandkosten retour bekam. Das mühsame daran war, dass WISH nicht greifbar ist: die einzige Kontaktmöglichkeit ist ein Chat-Robot. Irgendwann lies sich dann mein Kommunikations-Verlauf zum meiner Bestellung einfach nicht mehr aufrufen und ich musste einen neuen Thread aufmachen. Komplett unübersichtlich das Ganze. Ich rate nur: Finger weg von dem Zeugs oder ihr wollt gambeln… Habe mein Account bei WISH heute gelöscht – wenigstens das funktionierte schnell und ohne Probleme :o)

  4. RalleRocket

    Also ich bestelle Regelmäßig bei Wish. Mal billige ein – zwei Euro Artikel und dann auch Handys, Tablets und Notebooks für bis zu 300 Euro. Bisher musste ich einzig ein Tablet und ein Handy zurück senden, hatte aber nie Probleme mit der Rückerstattung des Kaufpreises. Auch der Kundendienst ist immer erreichbar, ich benötige keine menschliche Stimme um etwas reklamieren zu können.

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten