Screenshot

In den Netzwerkverbindungen fehlen die Verbindungssymbole - die Internetverbindung funktioniert aber einwandfrei

Das Netzwerkverbindungs-Symbol in der Systrayleiste zeigt ein gelbes Ausrufezeichen (Win7) mit der Meldung "Netzwerk kein Internetzugriff".

Das Internet funktioniert einwandfrei, es scheint tatsächlich nur eine falsche Fehlermeldung zu sein. Dazu fehlen im Netzwerkverbindungsordner alle Verbindungssymbole.

Der einfachste Weg, das zu überprüfen, ist, wenn Sie im Windows Explorer einfach in der Adressleiste Netzwerkverbindungen eingeben und mit [Enter] bestätigen.

Windows speichert den Cache von Netzwerkadapter-Konfigurationen in der Registry als Config ab und wenn der Cache beschädigt bzw. der Binärwert falsch ist, trifft dieses Phänomen auf.

Lösung:

Öffnen Sie die Registry als Administrator.

Unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Network


in der rechten Seitenleiste finden Sie den Eintrag Config als REG_BINARY. Löschen Sie den Eintrag, indem Sie ihn rechts anklicken und auf Löschen gehen. Schließen Sie die Registry und starten Sie Windows neu.



Windows legt den Cache ("Config" in der Registry) wieder neu an und in den Netzwerkverbindungen sind alle Verbindungssymbole nun vorhanden. Sollte evtl. doch eine Verbindung fehlen, aktualisieren Sie die Treiber im Gerätemanager.


Screenshots

  • Screenshot

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (9 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.