TeamViewer ist eine einfach zu bedienende Fernwartungssoftware und bietet auch Screensharing, Videochat und Dateitransfer.

  • In der privaten Fassung kostenlos
  • Einfache Möglichkeit zur Herstellung von Remote-Verbindungen
  • Screensharing und Dateitransfer
  • Admin-Rechte in der Remote-Session nur möglich, wenn vom lokalen Nutzer auch mit vollen Admin-Rechten gestartet (UAC)

Screenshots

TeamViewer ist eine für den privaten Einsatz kostenlose Desktop-Sharing- und Fernwartungs-Software.  Wenn auf beiden Rechnern TeamViewer läuft, benötigen Sie nur noch die ID und das Passwort des entfernten Rechners und schon haben Sie Zugriff.

Fernwartung, Datentransfer und Screensharing

Gerade die einfache Möglichkeit der Fernwartung und Hilfestellung für entfernte Systeme, zeichnet Teamviewer aus. Gegenüber der Remotedesktop-Verbindung von Windows, welche wegen Router und Firewall in aller Regel scheitert, handelt Teamviewer die Verbindung zwischen beiden Rechnern so aus, dass diese auch hinter Router und Firewall problemlos zustande kommt. Sie brauchen nur die ID und das Passwort des Anwenders, der Sie um einen Fernzugriff bittet.

Neben dem Fernwartungsmodus bietet TeamViewer noch die Möglichkeit, Bildschirminhalte einfach zu präsentieren. Auch ein Dateitransfer ist möglich. Während einer Sitzung kann die Richtung der Sitzung jederzeit gewechselt werden, so dass jeder die Steuerung des jeweils anderen Rechners übernehmen kann. Auch IP-Telefonie und Videochat wurden integriert.

TeamViewer QuickSupport dagegen bietet für Erstnutzer die Möglichkeit, eine eingehende Verbindung zur Hilfe zu erlauben und aufzubauen. Dafür ist das kleine Tool auch portabel.

TeamViewer arbeitet mit vollständiger Verschlüsselung 256-Bit AES Session Encoding, 2048-Bit RSA Key Exchange.

Neuerungen in Version 13

Beschleunigter Remote Support dank Instant Connect, Schnellzugriff auf die letzten Verbindungen, Essential Asset Management und erweiterter Geräte-Dashboards Erweiterte Unterstützung für mobile Endgeräte erhöht die Helpdesk-Fähigkeiten
Hardwarebeschleunigung nutzt die Rendering-Leistung von CPU und GPU und steigert so die Performance Viele Detailverbesserungen

47 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,20
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.