„Das Dateiformat wird nicht unterstützt.“ Sicherlich kennen Sie das Problem. Das eben heruntergeladene Video lässt sich mit dem aktuellen Media Player nicht wiedergeben. Diese oder ähnliche Fehlermeldungen gehören mit dem kostenlosen VLC Media Player der Vergangenheit an. Die Menge an unterstützten Formaten ist charakteristisch für den VLC Media Player. Doch er hat noch viel mehr zu bieten als nur seine Abspielfunktion.

  • unterstützt viele Video- und Audioformate
  • ausgereifter Player mit skinfähiger Oberfläche
  • spielt auch Film-DVDs und BluRays unter Windows ab
  • Standard-Oberfläche wirkt etwas altbacken
  • App-Version nicht mit Desktop-Version identisch

Screenshots

Der VideoLAN Client (VLC) ist ein idealer Begleiter für jeden der regelmäßig Musik und Videos auf seinen PC abspielt. Bei der Vielzahl an Videoformaten, verliert man schnell den Überblick. Mit dem VLC können Sie viele Video- und Audioformate problemlos abspielen. Der Player wurde genau diesem Zweck folgenden entwickelt: Möglichst robust und gnadenlos. Daher spielt der VLC mit unter auch defekte Dateien zu teilen ab.

Sehr oft werden z.B. Videos im Netz heruntergeladen, deren Inhalt durch den Titel nicht unbedingt wiedergegeben wird. Mit dem VLC-Media Player ist es Ihnen möglich die Dateien während des Downloads abzuspielen und einen Eindruck über sie (Videos oder Musik) zu gewinnen, bevor der Download abgeschlossen worden ist. Darüber hinaus können Sie mit vorhandenen Schiebebalken die Lautstärke auf das Doppelte (der natürlichen Maximalgrenze) und ebenso die Abspielgeschwindigkeit manuell anpassen.

Weitere Interessante Funktionen sind beispielsweise das Abspielen von Videos aus dem Internet, die auf Wunsch auch auf der Festplatte gespeichert werden können. Dazu muss lediglich die URL eingegeben und die gewünschte Option ausgeführt werden. Dabei kann das Video im gewünschten Format gesichert werden. Natürlich können auch bereits gespeicherte Videos in andere beliebige Format konvertiert werden, so können Sie ihre Videos beispielsweise speziell auf das IPhone herrichten.

Die Bearbeitungsmöglichkeiten von Bild und Ton, sowie das Verwenden des VLC Players als Heimnetzwerk (also das Wiedergeben von Videos auf anderen Geräten wie dem Fernseher) sind nur einige weiterer Möglichkeiten.

Leider spielt der VLC-Media Player aus rechtlichen Gründen nur Blu-ray Discs ohne Kopierschutz ab. Falls Ihnen das Abspielen von Blu-ray Discs besonders wichtig ist, können wir den Leawo Blu-ray Player empfehlen. Diese ebenfalls kostenlose Software ermöglicht das Abspielen von gekauften Blu-ray Discs.

Tipp: Mit VLC können Sie auch Medien von UPnP- oder DLNA-Servern wie NAS-Laufwerken abspielen.

Folgende Videoformate und -container werden unterstützt: AVI, MP4, MKV, MPEG-1/2, DivX® (1/2/3/4/5/6), MPEG-4 ASP, XviD, 3ivX D4, H.261, H.263 / H.263i, H.264 / MPEG-4 AVC, Cinepak, Theora, Dirac / VC-2, MJPEG (A/B), WMV 1/2, WMV 3 / WMV-9 / VC-1, Sorenson 1/3, DV, On2 VP3/VP5/VP6, Indeo Video v3 (IV32), Real Video (1/2/3/4).

Als Audioformate kennt VLC MPEG Layer 1/2, MP3 - MPEG Layer 3, AAC - MPEG-4 part3, Vorbis, AC3 - A/52, E-AC-3, MLP / TrueHD>3, DTS, WMA 1/2, WMA 3, FLAC, ALAC, Speex, Musepack / MPC, ATRAC 3, Wavpack, Mod, TrueAudio, APE, Real Audio, Alaw/µlaw, AMR (3GPP), MIDI, LPCM, ADPCM, QCELP, DV Audio, QDM2/QDMC, MACE. .

Neuerungen in Version 3

Version 3 wurde grundlegend überarbeitet und im Code und Versionsnummer mit allen Plattformen identisch. Die Version 3 nutzt unter Windows Direct3D und unterstützt nun den Codec HEVC alias H.265 wie auch die bekannten H.263, H.264/AVC, H.265/HEVC, MPEG-4 Part 2. Durch die neue Hardwarebeschleunigung sollen 4K-Streams auch auf schwächeren Systemen ohne Ruckler laufen.

Auch die Bedienung wurde überarbeitet und die Oberfläche in Untermenüs etwas aufgeräumt und punktuell verbessert.

Hardware Decodierung für 4K und 8K Bessere Unterstützung für Stream von lokalen Netzen oder NAS
HDR-Farbumfang Streamt zu Chromecast-Geräten
360 Grad-Video und 3D-Audio-Unterstützung HDMI passthrough fürAudio HD wie E-AC3, TrueHD or DTS-HD

Tipparchiv: "Font-Cache im VLC Media Player abschalten".

37 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 3,89
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.