Datum: | Artikel

Sonnenschutz für das Fenster

Ob im Homeoffice oder beim Gaming, bei der Organisation oder beim Streaming - immer häufiger wird die Zeit vor dem Bildschirm zu einer regelrechten Schwitzpartie, oft schon lange bevor der Sommer überhaupt einmal seine Startposition eingenommen hat. Und anders als viele südlichere Länder ist Deutschland standardmäßig nicht mit einer Ausstattung an Klimaanlagen für die Hitzetage gewappnet. Wir geben Ihnen Ratschläge, wie Sie der Hitze insbesondere mit der richtigen Rollo-Wahl entgegenwirken können.

Welche Rollos sind ideal für den Sonnenschutz?

Besonders geeignet sind Rollos mit hoher Verdunkelung und Thermorollos.

Wie hoch sollte die Verdunkelung durch Rollos ausfallen?

Den Grad der Verdunkelung können Sie an Ihre Bedürfnisse bezüglich Blend- und Hitzeschutz anpassen. Blackout-Rollos eignen sich beispielsweise zur völligen Abdunkelung.

Wie funktionieren Thermorollos?

Thermorollos verfügen über eine äußere Beschichtung, etwa aus Aluminium, mit der sie einkommendes Licht reflektieren. Der Schutz vor Sonne und Hitze ist damit besonders hoch.

1. Wie wählt man Rollos für die Fenster?

Rollos gibt es in zahlreichen Arten, Materialien und Farben für unterschiedliche Anforderungen. Auch bei der Anbringung wählen Sie, ob Sie mit oder ohne Bohren vorgehen wollen.

Fenster mit gutem Lichteinfall sind meist etwas Begehrenswertes, wenn nicht sogar etwas, das bei der Raumwahl oder der Hauswahl zu einem bedeutenden Entscheidungsfaktor wird.

Oft werden ganze Inneneinrichtungen auf ausladende Fensterfronten ausgelegt, denn wenn man sie hat, dann möchte man sie auch nutzen. Also wird der Computertisch ideal positioniert und der Büroraum oder das Homeoffice umgestaltet - und kaum naht der Sommer, ist der eigentlich bevorzugte Lichteinfall beizeiten gar nicht mehr so toll.

Der Monitor spiegelt, die Wärme steigt und die offensichtlichste Lösung findet sich schnell in einem Set an Rollläden. Wie Rollos gegen Hitze zu nutzen sind, mag erst einmal selbstverständlich scheinen - sie bieten Sonnenschutz, wenn man sie zuzieht. So leicht, so gut. Doch es gibt eine Fülle an Möglichkeiten bei der Wahl von Rollos, mit einer ebenso hohen Schwankung bei der Effektivität gegen Hitze.

Tipp: Neben Rollos mit glatten Stoffen existieren auch Raffrollos und Doppelrollos. Sie eignen sich besonders gut für Deko-Zwecke, sind aber ebenfalls mit Verdunkelungsfunktion erhältlich.

Während manche Rollos lediglich zur Deko oder zum Sichtschutz ausgelegt sind, haben andere bei Material und Funktion auch für den Schutz vor Hitze einiges zu bieten. Aber oft müssen Entscheidungen bereits vor der Funktionswahl basierend auf anderen Kriterien abgewägt werden.

Haben Sie Dachfenster oder Senkrechtfenster mit besonderen Maßen, kann es zum Beispiel empfehlenswert sein, Rollos nach Maß anfertigen zu lassen, da ein zufriedenstellender Sonnen- und
Hitzeschutz aufgrund mangelnder Anpassung oft nicht mehr gegeben ist.
Soll ein Rollo am Dachfenster angebracht werden, sind außerdem seitliche Führungsschienen unverzichtbar.

Gerade auch bei der Montage gilt es, im Vorhinein einige Überlegungen anzustellen. Rollos werden meist vor der Fensternische an Wand oder Decke angebracht. Manchmal erfolgt die Montur aber auch mittels Bohrungen am Fenster, falls das noch ausreichend Platz für das Öffnen des Fensters lässt.

Dachfenster, wie hier von Velux, haben besondere Anforderungen und benötigen oft Rollos nach Maß.

Ohne Bohren lassen sich leichte Rollos direkt an das Fenster ankleben oder, häufiger, anklemmen, mittels Klemmfix oder ähnlichen Klemmträgern. Dies kann beispielsweise bei Mietwohnungen die bessere Lösung sein, wenn Sie keine permanenten Veränderungen durchführen wollen.

Die Optionen für die Auswahl bestimmter Eigenschaften sind noch weitaus vielfältiger. Lichtdurchlässigkeit, Feuchtraumeignung und auch Sonderfunktionen wie Hitzeschutz zählen dazu. 

2. Der Transparenzgrad regelt die Lichteinstrahlung

Verdunklungsrollos sorgen für weniger Hitzebildung und einen blendfreien Bildschirmplatz.

Eine der effektivsten Arten, um der Hitze am Bildschirmplatz vorzubeugen, ist ein Rollo mit hohem Verdunkelungsgrad. 

Die Abstufungen bei der Transparenz bieten Ihnen die Freiheit, Ihren Sichtschutz ideal an Ihre Bedürfnisse zu Lichteinfall, Privatsphäre und Hitzeregulierung anzupassen.

Transparente Stoffe sorgen bei Fenstern mit entsprechender Ausrichtung für lichtdurchflutete Zimmer. Trotz der hohen Transparenz können Sie dabei dennoch Farben und Ausschmückungen wählen, um einem Raum die gewünschte Atmosphäre zu verpassen.

Rollos mit Sichtschutz haben eine geringere Transparenz, um Ihre Privatsphäre sicherzustellen. Denn das Licht lassen sie zwar noch durch, die Blicke der Nachbarn allerdings nicht mehr - zumindest während des Tages.

Verdunkelungsrollos, die auch als Blackout-Rollos bezeichnet werden, sind ideal, um den Lichteinfall zu verhindern. Rollos werden meist in Schlafzimmern eingesetzt, doch gerade für den Bildschirmplatz eignen sie sich überdies, um Spiegelungen und Blendungen auf dem Bildschirm zu verhindern. So ist ihr Monitor-Bereich auch bei starkem Sonnenschein problemlos nutzbar.

3. Thermorollos weisen die Hitze von Ihrem Fenster ab

Sonnenlicht und Wärme werden von der Beschichtung von Thermorollos reflektiert.

Einen Schritt weiter kann man mittels sogenannter Thermorollos gehen. Eine Beschichtung an der Rückseite blockiert hier nicht nur das Licht, sondern reflektiert auch die Wärme der Sonneneinstrahlung.

Sie können zwei primäre Arten von Thermorollos anbringen, die sich in ihrer Beschichtung unterscheiden:

Eine Perlmuttbeschichtung schützt Räume vor Hitze, indem sie das einkommende Licht zurückstrahlt. Ähnlich verhält es sich mit einer Beschichtung aus Aluminium, die zudem isolierende Eigenschaften aufweist.

Tipp: Die zusätzliche Isolierung durch Thermo-Rollos mit Aluminiumbeschichtung kann bei der Regulierung des Wärmehaushalts Energie sparen! Sie hilft nicht nur gegen Hitze, sondern auch gegen Kälte.

Bei dem Vorhaben, Ihren Bildschirmplatz vor Hitze zu schützen, müssen Sie auch nicht ausschließlich eine der genannten Methoden wählen. Thermorollos können zugleich auch Verdunkelungsrollos sein, sodass Sie die Vorteile beider Arten miteinander kombinieren können, um einen idealen Schutz zu erreichen.

59 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,51
Auf Licht- und Hitzeschutz achten: Diese Rollos eignen sich für Bildschirmplätze
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten