Datum: | Internet, WT-News

Kauf auf Rechnung

Sind Sie einmal kurzfristig knapp bei Kasse oder wollen ein bestelltes Produkt erst ausprobieren, bevor Sie Ihr hart verdientes Geld loswerden, so kann ein Kauf auf Rechnung durchaus eine sinnvolle Alternative für Sie darstellen.

Die bei Deutschen am häufigsten gewählte Zahlungsart kann Ihnen Nerven und Geld sparen und ist dabei nicht wesentlich komplizierter, als PayPal oder eine Sofortüberweisung. Im Folgenden zeigen wir Ihnen wie ein Kauf auf Rechnung funktioniert, welche Vor- und Nachteile er hat und was Sie noch beachten müssen.

Was genau ist ein Kauf auf Rechnung?

Bei einem Kauf auf Rechnung erhalten Sie die Ware, ohne vorher eine Zahlung getätigt zu haben. Anschließend haben Sie eine Zahlungsfrist, in welcher das Geld auf das entsprechende Konto eingehen muss.

Welche Vorteile hat ein Kauf auf Rechnung?

Unter anderem müssen Sie erst zahlen, wenn Sie mit dem Produkt wirklich zufrieden sind und brauchen keine sensiblen Daten durch das Internet zu schicken.

Kann man einen Kauf auf Rechnung auch durchführen, wenn man nicht in Deutschland wohnt?

Einige deutsche Shops bieten einen Rechnungskauf auch für Österreicher oder Schweizer an. In den meisten Fällen ist ein Wohnsitz in Deutschland jedoch Pflicht.

1. Wie funktioniert ein Rechnungskauf?

Rechnungskauf bei Neukunden

Grundsätzlich können Sie auf nahezu allen Portalen auch als Neukunde auf Rechnung zahlen. Jedoch haben Sie in diesem Fall häufig zunächst ein niedrigeres Kreditlimit.

Ein Kauf auf Rechnung bedeutet, dass Sie Ihre bestellte Ware erst nach dem Erhalt bezahlen müssen. Hierbei wird üblicherweise ein Zahlungsziel festgelegt (meist 14 bis 30 Tage), nach welchem das Geld auf dem angegebenen Konto eingetroffen sein muss.

Die Bestellung selbst erfolgt also ohne eine direkte Bezahlung. Die Rechnung mit der Angabe des Kontos erhalten Sie entweder direkt nach der Bestellung per Mail oder gemeinsam mit dem bestellten Produkt selbst.

1.1. Die wichtigsten Voraussetzungen für einen Kauf auf Rechnung

Online Shop Rechnung

Der Kauf auf Rechnung setzt dem Online-Shop einem starken Risiko aus.

Wollen Sie das Ziel Ihrer Begierde online auf Rechnung kaufen, so gibt es natürlich einige Voraussetzungen, welche Sie erfüllen müssen. Denn für die Online-Shops stellt ein Kauf auf Rechnung natürlich ein erhebliche Risiko dar, da sie ihre Ware zunächst abschicken, ohne das Geld zu erhalten.

Welche Anforderungen beim Kauf an Sie gestellt werden, hängt auch immer vom Zahlungsanbieter und dem jeweiligen Portal ab. Dennoch haben sich einige Praktiken etabliert:

  • Volljährigkeit
  • Bonitätsprüfung
  • Rechnungsadresse und Lieferadresse sind identisch (keine Packstation o.ä. möglich)
  • Keine offenen Rechnungen
  • Wohnsitz innerhalb Deutschlands

Darüber hinaus gibt es häufig weitere Anforderungen. So verlangen einige Shops eine vorherige Registrierung oder lassen den Kauf auf Rechnung generell erst ab der zweiten Bestellung zu. Auch die Produktauswahl kann die Bereitschaft, einem Kauf auf Rechnung zuzustimmen, beeinflussen.

1.2. Welche Zahlungsdienstleister wickeln Rechnungskäufe ab?

Während einige Portale den Rechnungskauf noch selbst verwalten, geben viele mittlere bis große Unternehmen die Zahlungsabwicklung direkt an sogenannte Zahlungsdienstleister ab. Von diesen existieren inzwischen allein in Deutschland so einige. Wir listen Ihnen im folgenden einige Anbieter mit ihren Zahlungsbedingungen auf:

Zahlungsdienstleister Zahlungsbedingungen Rechnungskauf bei folgenden Technikportalen
Klarna
  • Zahlungsziel: 14 Tage
  • Mahngebühr für die erste Mahnung: 1,20€
  • Rechnungsbetrag gezahlt an: Klarna
AO, ALTERNATE, reBuy, Voelkner etc.
BillPay
  • Zahlungsziel: 20 oder 30 Tage (abhängig vom Shop)
  • Mahngebühr für die erste Mahnung: 1,20€
  • Rechnungsbetrag gezahlt an: BillPay
eJoker, Telefon.de, Alarm-Laden, Isolicht etc.
PayPal
  • Zahlungsziel: 14 Tage
  • Mahngebühr für die erste Mahnung: 4,70€ (davor mehrere Zahlungserinnerungen)
  • Rechnungsbetrag gezahlt an: PayPal
Clevertronic, Expert Technomarkt, Handingo, Notebook Galerie etc.
paymorrow
  • Zahlungsziel: Abhängig vom Shop
  • Mahngebühr für die erste Mahnung: keine
  • Rechnungsbetrag gezahlt an: paymorrow
LED Lampenladen, Power Cigs, Technikgalerie, Vapo City etc.

2. Vor- und Nachteile von Rechnungskauf

Kauf auf Rechnung Nachteile

Der Kauf auf Rechnung hat nicht nur Vorteile. Es ist leicht, den Überblick zu verlieren.

Nachdem wir Ihnen nun gezeigt haben, was ein Kauf auf Rechnung ist und was Sie dafür vorweisen müssen, wollen wir uns den Vor- und Nachteilen eines Rechnungskaufs widmen.

Prinzipiell bietet ein Kauf auf Rechnung viele Vorteile, weswegen er auch so häufig gefragt ist. Dennoch sollte man nicht unterschlagen, dass es auch einige Dinge zu beachten gilt, wenn ein Rechnungskauf vollzogen wird. In der nachfolgenden Tabelle finden Sie zunächst einmal die wichtigsten Vorteile und Nachteile eines Kaufs auf Rechnung bündig zusammengefasst:

  • bezahlen erst nach Erhalt der Ware
  • garantiert kein "verlorenes" Geld
  • bei Retouren kein Warten auf Rückerstattung notwendig
  • Keine Angabe sensibler Daten
  • Mahngebühr bei Fristversäumung
  • ausstehende Zahlungen nicht immer im Blick

Der Kauf auf Rechnung schont Ihre Daten: Im Vergleich zu anderen Zahlungsarten ist der Kauf auf Rechnung besonders für den Schutz Ihrer sensiblen Daten geeignet. Neben der Rechnungs- bzw. Lieferadresse müssen Sie online keine weiteren Daten von sich preisgeben.

3. Weitere Fragen rund um das Kaufen auf Rechnung

Auch wenn wir Ihnen die Praktik des Kaufens auf Rechnung bereits umfangreich dargelegt haben, gibt es einige Fragen, welche durchaus noch zu klären sind. Dies wollen wir in diesem Kapitel vornehmen.

3.1. Kann man auch auf Rechnung bestellen, wenn man nicht in Deutschland lebt?

Bestellen Sie bei einem deutschen Online-Shop oder auf einer deutschen Website, ist die Chance sehr hoch, dass sie aus dem Ausland nicht auf Rechnung bestellen können. Lediglich Österreich und selten auch die Schweiz werden von einigen Shops beachtet.

Der Grund hierfür ist ganz simpel, dass im Ausland keine Bonitätsprüfung und Identitätsfeststellung durchgeführt werden kann.

3.2. Welche Vorteile hat das Bezahlen der Rechnung direkt an den Shop?

Kauf auf Rechnung Retoure

Zahlen Sie Ihre Rechnung direkt an das Portal, sparen Sie insbesondere bei einer Retour wertvolle Nerven.

Bezahlen Sie Ihre Rechnung direkt an den Shop und nicht an einen Zahlungsdienstleister, profitieren Sie insbesondere bei möglichen Retouren davon.

Schicken Sie Produkte zurück, wenn Sie an einen Zahlungsdienstleister zahlen müssen, so muss das jeweilige Portal erst auf die Einsendung warten und anschließend den betreffenden Betrag an den Dienstleister weiterleiten, welcher wiederum Ihre Rechnung korrigiert oder storniert. Sollte sich der Versand verzögern, könnte bereits eine Mahnung eintreffen, obwohl Sie das Produkt bereits zurückgeschickt haben.

Was sich im Normalfall über ein Telefonat regeln lässt, verursacht dennoch einen erheblichen Mehraufwand, welcher ohne einen Zahlungsdienstleister wegfällt.

3.3. Bei welchen Produkten bin ich zur Zahlung der Rechnung verpflichtet?

Haben Sie Ihr Produkt erhalten, sind aber dennoch nicht zufrieden oder haben anderweitigen Grund, die Rechnung nicht zahlen zu wollen, können Sie in den meisten Fällen eine Retour durchführen. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei welchen das Online-Portal auf eine Zahlung der Rechnung bestehen kann. Diese sind:

  • Sie haben ein personalisiertes Produkt bestellt (zum Beispiel mit Gravur oder bedruckte Produkte)
  • Das Produkt ist leicht verderblich oder hat das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten
  • CDs, DVDs oder Blu-rays, bei welchen das Siegel bereits geöffnet wurde

35 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,37
Technik und Zubehör auf Rechnung kaufen: So geht’s
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten