Nero 8

Mit Nero 8 wird auch der Indexdient „Nero Scout“ installiert, welcher Medieninhalte indexiert und so schneller per Suche verfügbar macht. Wer bereits eine andere Indexsuche nutzt oder auf den „Nero Scout“ ganz verzichten möchte, muss etwas Handarbeit anlegen:

1. Möglichkeit

Dazu startet man den „Nero Scout“ (im Startmenü unter Nero 8 -> „Nero Toolkit“ zu finden) bzw. klickt mit der rechten Maustaste auf den Eintrag „Nero Scout“ (sofern bereits in den Windows Explorer integriert) und findet hier unter „Optionen“ „Nero Scout in Windows Explorer integrieren“ und „Nero Scout aktivieren„. Beide Optionen müssen nacheinander deaktiviert werden.

2. Möglichkeit

Alternativ kann man auch den „Dienst“ von „Nero Scout“ mit dem Befehl

sc delete NMIndexingService

in der Kommandozeile (cmd gestartet als Administrator) entfernen.

Zusätzliche Infos


„Nero Scout“ ist eine Multimedia-Datenbank, die sich nach außen hin als virtuelles Dateisystem präsentiert. „Nero Scout“ durchsucht die Festplatte nach Mediendateien, also Musik, Video und Bildern. Diese Dateien werden katalogisiert und in der Scout-Datenbank gespeichert. Nach außen hin verhält der Scout wie ein Windows-Ordner.

20 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,30
Loading...