Wenn der Windows Store nicht mehr funktioniert, gibt es mehrere Reparaturmöglichkeiten.

Wenn der Windows Store nicht mehr wie vorgesehen funktioniert, gibt es verschiedene Wege, das Problem zu lösen.

Windows Store macht auf einigen Systemen Probleme

Mit dem Windows Store hat Microsoft den Versuch gestartet, Programme und Apps künftig zentral zu verteilen. Der Prozess hat den Vorteil, dass über den Store Updates für Programme zentral heruntergeladen werden können und der Anwender nicht für jedes Programm sich selbst auf die Suche machen muss.

Noch wird der Store unter Windows aber nicht richtig angekommen. Nur ein kleiner Teil der Entwickler, stellt seine Programme auch in den Store ein.

Nun kann es passieren, dass der Store aus verschiedenen Gründen irgendwann nicht mehr funktioniert. Dies zeigt sich in verschiedenen Fehlermeldungen von Windows oder der Store startet einfach nicht. Das Problem kann auf verschiedene Weise nun behoben werden.

Easy Fix von Microsoft repariert den Windows Store

Microsoft hat Microsoft easy fix-Paket, welches den Fehler eventuell selbstständig behebt.

Zurücksetzen des Stores

Seit Windows 10 V1607 hat Microsoft in den Einstellungen unter Apps für jede installierte App "erweiterte Optionen".

erweiterte Optionen für Apps

erweiterte Optionen für Apps

Dahinter findet sich für jede App auch die Möglichkeit, diese zurückzusetzen. Damit wird die App neu installiert und diese auf die Standardwerte zurückgesetzt.

App zurücksetzen

App zurücksetzen

 

Neues Konto anlegen

Ein weiterer Weg zur Wiederbelebung des Stores ist die Möglichkeit, ein neues lokales Konto anlegen, da damit die Apps für den Account und damit alle Benutzer neu installiert werden. Nach einem Login kann man den neuen Account wieder löschen.

App-Cache löschen

Eine weitere Lösungsmöglichkeit für den Fall, dass sich der Store öffnet und gleich wieder schließt, ist ein Reset des App-Caches, den man über wsreset.exe anstoßen kann.

wsreset

wsreset

Klassisch über die PowerShell

Um den Store über die PowerShell zu reparieren, starten Sie die PowerShell-Verknüpfung aus dem Startmenü von Windows 10 als Administrator.

Windows Store

Geben Sie dann den Befehl

Get-Appxpackage -Name *WindowsStore*  | Out-String -Stream | Select-String 'PackageFullName'

ein. Damit wird der Name des Pakets für den WindowsStore ermittelt.

powershell get appxpackage

Name des Pakets für den Windows Store ermiteln

Geben Sie dann folgenden Befehl ein:

Add-AppxPackage -register "C:\Program Files\WindowsApps\Platzhalter\AppxManifest.xml" -DisableDevelopmentMode

Statt Platzhalter ist dabei der Eintrag von oben, in unserem Fall "Microsoft.WindowsStore_11810.1001.12.0_x64__8wekyb3d8bbwe", zu verwenden.

windows store neu installieren

Windows Store neu installieren

Nach Eingabe des Befehls wird der Store neu installiert.

Platzhalter anpassen: Die Nummer des Eintrags für den Store kann abweichen, da Microsoft den Store regelmäßig aktualisiert.

43 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,19
Loading...
PDF herunterladen