Windows Defender

Seit Windows 8 hat Microsoft einen Virenschutz mit dem Namen Windows Defender direkt in das System integriert, welcher unter Windows 10 mit dem Creators Update auf Version 1703 nochmals kräftig aufgewertet wurde. Wir stellen die Möglichkeiten und Neuerungen des Windows Defender unter Windows 10 nochmals vor und beschäftigen uns auch mit der Frage, ob man ihm trotz schwächerer Erkennungsraten gegenüber anderen Virenscannern den Vorzug geben sollte.
Weiterlesen »

AV Test Logo

Das unabhängige Institut AV-Test hat erneut Virenscanner für Windows 8.1 unter die Lupe genommen und dabei nicht nur Produkte für Privatanwender, sondern auch Sicherheitslösungen für Unternehmen geprüft. Während für Unternehmensanwender Bitdefender Endpoint Security 5.3 mit der höchsten Gesamtpunktzahl abschließen konnte, sicherte sich bei Heimanwendern der eher unbekannte AhnLab Internet Security den Gesamtsieg, gefolgt vom kostenlosen Avast Free AntiVirus 2015.

Zu den Tests bei AV-Test »

© Chany167 - Fotolia.com

Das Internet hat zwischenzeitlich fast alle Bereiche des täglichen Lebens erobert. Umso wichtiger ist es, den Missbrauch der damit verbundenen Daten zu verhindern. Neben der Überlegung, wem man welche Daten anvertraut, und der Hoffnung, dass der Anbieter seine Systeme ausreichend sichert, kann der Anwender auch auf seiner Seite durch einen weniger sorgloser Umgang mit der eigenen IT-Infrastruktur in Form von aktueller Software und einem proaktiven Virenschutz seinen Teil zur Internetsicherheit beitragen.

Weiterlesen »

MSE-Logo

Wie Golem berichtet, haben die Virenschutzlösungen von Microsoft, darunter auch Security Essentials, das Malicious Software Removal Tool oder der Windows Defender eine Sicherheitslücke. Eine präparierte Datei, welche über Webseiten oder E-Mails dem Anwender untergeschoben werden kann, setzt die Schutzsoftware mit einem  Denial-of-Service-Angriff außer Gefecht, so dass der Anwender schutzlos ist, bis er den Virenscanner neu startet. Microsoft stellt unter KB2974294 einen Patch zur Verfügung, welcher das Problem beseitigt. Bildquelle: Microsoft

Die Stiftung Warentest (Ausgabe 4/2013) hat einen großen Vergleichstest von Sicherheitssoftware vorgenommen, bei dem ESET Smart Security mit der besten Gesamtnote „gut“ (2,1) abschnitt. Die Experten loben neben der guten Virenerkennung vor allem die ausgezeichnete Firewall und den geringen Ressourcenverbrauch. Weiterlesen »