Nach Versetzen des Excel-Tabelleninhaltes soll der Word-Hyperlink mitwandern

Sie haben z.B. in einem Word-Dokument einen Hyperlink zu einer Zelle von einem Excel-Tabellenblatt eingefügt. Der Hyperlink funktioniert auch, so dass man aus dem Word-Dokument per Mausklick direkt zur Zelle in dem Tabellenblatt springen kann. Wenn nun neue Daten in die Excel-Tabelle eingegeben werden, soll auch der Hyperlink in Word „mitwandern“.

Sie dürfen keine absolute Zelladresse als Hyperlink eingeben, sondern lediglich den entsprechenden Namen.

Lösung:

Öffnen Sie die gewünschte Excel-Datei und markieren Sie die Zelle, auf die Sie per Hyperlink verweisen wollen.

Für Excel/Word 2010 und 2007:

Registerkarte „Formeln“ – Definierte Namen – Namen definieren – Namen definieren… – Name: – Bezeichnung für das Ziel des Hyperlinks eingeben (Beispiel: Hyperlinkziel) – [OK]. Speichern Sie die Arbeitsmappe.

Öffnen Sie Word – setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie den Hyperlink einfügen wollen, dann: Registerkarte „Einfügen“ – Hyperlinks – Hyperlink.

Geben Sie den vollständigen Pfad zu Ihrer Excel-Datei in das Feld Adresse: ein. Geben Sie hinter der Pfadangabe im Feld Adresse: ein Raute-Zeichen ein (#) sowie den Namen, den Sie der Zielzelle in der Excel-Tabelle zugewiesen haben (Beispiel: Hyperlinkziel).

Beispiel: …\Bilanz.xlsx#Hyperlinkziel

Wenn im Word-Dokument nicht die Hyperlink-Adresse stehen soll, sondern eine kurze und prägnante Bezeichnung, passen Sie den Text im Feld Anzuzeigender Text: (Word 2010) bzw. Text anzeigen als: (Word 2007) einfach an.

Für Excel/Word 2003 und 2002:

Registerkarte „Einfügen“ – Namen – Definieren… – Namen in der Arbeitsmappe: – Bezeichnung für das Ziel des Hyperlinks eingeben (Beispiel: Hyperlinkziel) – [OK]. Speichern Sie die Arbeitsmappe.

Öffnen Sie Word, setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie den Hyperlink einfügen wollen, dann: Registerkarte „Einfügen“ – „Hyperlink…“

Geben Sie den vollständigen Pfad zu Ihrer Excel-Datei in das Feld Adresse: ein. Geben Sie hinter der Pfadangabe im Feld Adresse: ein Raute-Zeichen ein (#) sowie den Namen, den Sie der Zielzelle in der Excel-Tabelle zugewiesen haben (Beispiel: Hyperlinkziel).

Beispiel: …\Bilanz.xls#Hyperlinkziel

Wenn im Word-Dokument nicht die Hyperlink-Adresse stehen soll, sondern eine kurze und prägnante Bezeichnung, passen Sie den Text im Feld Text anzeigen als: einfach an.

Der Hyperlink verweist jetzt immer auf die benannte Zelle und „wandert“ mit dem Inhalt, wenn Sie vor oder neben der Zelle neue Zeilen bzw. Spalten einfügen.

29 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,50
Loading...