Datum: | Gaming

Die Wirklichkeit vergessen und einfach mal in eine andere Welt abtauchen: Virtual Reality ist in aller Munde und macht auch vor den PC- und Konsolen-Spielen nicht Halt. Mit der zunehmenden Zahl leistungsstarker Headsets und der sinkenden Zahl der Anforderungen erscheinen fast täglich neue Titel, die mit fantastischer Grafik und einem völlig neuen Spielerlebnis begeistern. Wir haben in diesem Beitrag einige VR Game-Highlights für HTC Vive, Oculus Rift und Playstation VR für Sie zusammengestellt.

Welche Hardware-Anforderungen gelten für das Zocken von VR-Games?

VR-Games benötigen in der Regel leistungsstarke Hardware. Neben Gaming-PCs eignen sich auch moderne Konsolen, wie bspw. die PS4. Es gibt aber auch Titel, die Sie mit einem modernen Android-Smartphone oder iPhone zocken können.

Wie viel Platz brauche ich zum Spielen?

Als Faustregel gelten mindestens 1,5 m x 2 m freier Platz für das sogenannte „Roomscale VR“. Im Normalfall bietet ein durchschnittliches Wohnzimmer also genug Platz für das Spielen mit vollem Körpereinsatz.

Was kosten VR-Games und wo bekomme ich sie her?

Die Spiele in diesem Beitrag liegen preislich alle zwischen 30 und 80 Euro und sind im Handel oder den einschlägigen Online-Stores erhältlich. Eine große Auswahl entsprechender Titel gibt es zudem auch als Download bei Steam.

1. Asgard’s Wrath: Entfesseln Sie den Zorn der nordischen Götter

Das Action-Rollenspiel Asgard’s Wrath ist der neueste Exklusiv-Titel für die Oculus Rift, bei dem Sie in die Rolle eines Junggottes der nordischen Mythologie schlüpfen. An der Seite Ihre Mentors Loki und verschiedener sterblicher Kämpfer ziehen Sie durch das beeindruckende Fantasy-Setting, um zu beweisen, dass Sie der Aufnahme in Asgard (dem Sitz der Asen) auch wirklich würdig sind. Dafür müssen Sie sich zahlreichen Aufgaben stellen und eine Reihe von Heldentaten vollbringen.

Die besten VR Games 2019: Asgard's Wrath

Die Grafik von "Asgard's Wrath" zählt zu den Besten, die der VR-Markt derzeit zu bieten hat. Das Kampfsystem basiert auf einer äußerst realistischen Physik-Engine in Ego-Perspektive, die instinktive Bewegungsabläufe erfordert.

Dazu wechseln Sie auch immer wieder die Gestalt: Mal wandeln beispielsweise als gottgleicher Titan durch das nordische Reich. Ein anderes Mal kämpfen Sie aus der Perspektive eines Ihrer heroischen Begleiters. Daneben können Sie auch auf eine Vielzahl unterschiedlicher Ausrüstungsgegenstände (darunter Einwegwaffen und magischen Verzauberungen) und Kampfmethoden zurückgreifen und lernen auf Ihrer Reise immer neue Kniffe und Fähigkeiten.

Das Kampfsystem des VR-Games basiert auf einer äußerst realistischen Physik-Engine in Ego-Perspektive, die instinktive Bewegungsabläufe erfordert. Greifen Sie beispielsweise über die Schulter, um das Schwert aus der Scheide zu ziehen oder bewerfen Sie Ihre Gegner mit allen möglichen Gegenständen. Auf diese Weise wird der gesamte Körper in das Spiel integriert und Sie müssen sich den ständig wechselnden Herausforderungen auch physisch anpassen.

Spielszene aus Asgard's Wrath

High Five! An der Seite verschiedener sterblicher und heroischer Kämpfer müssen Sie beweisen, dass Sie der Aufnahme in Asgard auch wirklich würdig sind.

Insgesamt 30 Stunden Spielzeit soll das Götter-Abenteuer laut Entwickler bieten. Zudem wartet es neben einem asynchronen Multiplayer-Modus unter anderem auch mit einem Fortschrittsystem sowie diversen Crafting-Optionen auf.

2. MOSS: Auf magischer Reise mit einer Maus

Im Action-Adventure-Puzzlespiel MOSS begleiten Sie die kleine Mäusedame Quill auf Ihrem Abenteuer durch eine magische Fantasy-Welt, die auf der Engine von Unreal 4 basiert. Dabei ist das Single-Player-VR-Game aus der Feder der US-Spieleschmiede Polyarc beileibe kein Kinderkram.

Unabhängig davon, dass Gamern unter zwölf Jahren die Benutzung eines VR-Headsets ohnehin untersagt ist, fällt es einem auch als Erwachsenem echt schwer, sich dem Niedlichkeitsfaktor des putzigen Mäuschens zu wiedersetzen. Per Cursor können sie der flauschigen Heldin sogar in regelmäßigen Abständen über das ebenso flauschige Köpfchen kraulen.

Spielszene aus "MOSS": Bunte Fantasy-World

In "MOSS" begleiten Sie das Mäuschen "Quill" auf einem Abenteuer durch eine magische Fantasy-Welt.

Der Spieler greift als sogenannter „Leser“ in das Geschehen ein und interagiert dabei mit der Umwelt und natürlich auch mit Quill selbst. Sie unterstützen die Maus beispielsweise beim Verschieben von Blöcken, Umlegen von Schaltern oder Öffnen von Türen und heilen sie, wenn sie sich verletzt.

Der Fokus des Adventure-Games liegt aber in erster Linie auf den Rätseln. Um Quill durch einen Level zu bringen, müssen Sie im Prinzip die Umgebung verändern.

Die Rätsel an sich sind relativ einfach, werden aber im Verlauf des Spieles zunehmend schwieriger. Sollten Sie einmal partout nicht auf die Lösung, hilft Ihnen die Maus mit kleinen Tipps weiter, die sie mit wildem Gefuchtel auf pantomimische Art und Weise präsentiert.

VR Games 2019: Spielszene aus "MOSS"

Nimm das! Die Move-Motion-Controller der PlayStation werden zwar leider nicht unterstützt. Dem Spielvergnügen tut das aber keinen Abbruch.

Die Move-Motion-Controller auf der PlayStation werden zwar leider nicht unterstützt, aber auch mit dem Standard-DualSchock Controller leidet das Spielvergnügen nicht wirklich. Allerdings sind die PC-Spieler und die Besitzer einer Oculus Quest hier ganz klar im Vorteil: Durch die Unterstützung von zwei Touch- bzw. Index-Controllern lassen sich gleich mehrere Dinge parallel bewegen, um der Maus den Weg frei zu machen.

3. Blood & Truth: Ballern Sie sich durch Londons Unterwelt

Blood & Truth gilt zu Recht als eines der derzeit besten VR-Spiele für die PlayStation. Der Ego-Shooter knüpft mechanisch dort an, wo The London Heist aufgehört hat.

Als Elitesoldat Ryan Marks, der gerade aus dem Krieg zurückgekehrt ist, müssen Sie Ihre Familie vor einer skrupellosen Gangsterbande beschützen und ballern sich dazu durch Londons Unterwelt. Rasante Verfolgungsjagden und verschiedene Rätsel und Verhöre sorgen dazwischen für ausreichend Abwechslung.

Sie klettern beispielsweise Fassaden hinauf und zwängen sich durch Lüftungsschächte. Oder Sie nutzen die Utensilien in Ihrer kleinen Werkzeugtasche, um Schlösser zu knacken und Drähte zu durchtrennen.

Spielszene aus Blood & Truth

Mit den Utensilien aus Ihrer kleinen Werkzeugtasche durchtrennen Sie Drähte und knacken Schlösser.

3.1. Hervorragende Immersion, trotz fehlender freier Bewegung

Die Move-Controller fungieren in Blood & Truth wieder als Hände in der virtuellen Realität. Darüber interagieren Sie mit der Umgebung oder führen Ihre Waffen. Die Bandbreite reicht von einfachen Standard-Pistolen über Maschinengewehre bin hin zu Pump-Guns und Scharfschützengewehren.

Zum Nachladen müssen Sie ein neues Magazin aus der Brusttasche nehmen und in Ihre Waffe schieben, was der Immersion sehr zuträglich ist. Die verfügbare Munition ist zwar theoretisch begrenzt, allerdings bekommen Sie in regelmäßigen Abständen weitere Patronen zugeworfen oder stolpern im Verlauf des Spieles einfach darüber.

Des Öfteren findet sich auch die ein oder andere Granate, mit der Sie Ihren Feinden explosive Grüße zukommen lassen können. In Ihrem Waffen-Versteck bunkern Sie Upgrades wie Schalldämpfer, größere Magazine oder Laser-Visiere.

Spielszene aus Blood & Truth

Einfach Draufhalten: Auf der Suche nach Ihrer entführten Familie ballern Sie sich in Blood & Truth rücksichtslos durch Londons Unterwelt.

Freie Bewegungen gibt es in Blood & Truth leider nicht. Sie können sich ausschließlich entlang festgelegter Wegpunkte fortbewegen oder im Falle eines Schusswechsels nach rechts oder links ausweichen.

Die 19 Kapitel erstrecken sich über eine Gesamtspielzeit von ungefähr sechs Stunden.  Gezockt wird ausschließlich als Single Player. Zudem gibt es einen Herausforderungs-Modus, in dem Sie in verschiedenen Abschnitten Ihr Bestes geben und Punkte für eine Online-Rangliste sammeln.

Gut zu wissen: Wenn Sie sich vor dem Start des VR-Games für den Kino-Modus entscheiden, geht Ihnen niemals die Munition aus. Außerdem kommen Sie damit von Anfang an in den Genuss der hilfreichen Laser-Visiere für sämtliche Waffen.

4. Ace Combat 7 – Skies Unknown: Grüße aus dem Cockpit

Mit Ace Combat 7 – Skies Unknown setzt Bandai Namco nach langer Pause seine legendäre Spielreihe in VR fort. Auf den ersten Blick fühlt man sich an einen normalen Flug-Simulator erinnert.

Spielszene aus Ace Combat 7 – Skies Unknown

Dank Unreal-Engine sind die Wolken in "Ace Combat 7 – Skies Unknown" zum Greifen nah. Und ordentlich geballert wird auch noch.

Sie sitzen als Pilot „Trigger“ im Cockpit eines der fortschrittlichsten Kampfflugzeuge, die jemals entwickelt wurden. Allerdings ziehen Sie damit  dann auch gleich auch noch in einen fiktiven Krieg zwischen zwei Großmächten und zeigen dort in fesselnden Luftschlachten á la Top Gun Ihr Können. Exzessives Geballer inklusive.

Dazu steht Ihnen neben einer Reihe authentischer und futuristischer Flugzeuge auch ein Arsenal an ultramodernen Superwaffen zur Verfügung. Auch Drohnen spielen in Ace Combat 7 – Skies Unknown eine nicht unwesentliche Rolle. Bemannt oder unbemannt dienen sie dem Feind zur Überwindung Ihrer Verteidigungsanlagen und bringen Sie in den Luftschlachten zudem ordentlich ins Schwitzen.

Die größte Stärke des Spiels liegt vor allem in seiner umwerfenden Grafik, die auf der Unreal Engine basiert. Die Wolken am Himmel wirken so realistisch, dass man das Gefühl hat, direkt danach greifen zu können.

Zudem vermitteln die Stadtlandschaften auf höchster Detailstufe das Gefühl von rasanter Geschwindigkeit. Auch die gut gemachten Wettereffekte sind ein echtes Highlight. So bildet sich etwa beim Durchfliegen einer Wolkenfront sogar Niederschlag auf den Scheiben.

Ace Combat 7 – Skies Unknown können Sie als Single-Player oder im Multiplayer-Modus mit bis zu 8 Spielern (unter anderem als Team-Deathmatch oder Battle Royale) gegeneinander antreten. Für die Besitzer einer PlayStation VR gibt es drei speziell angepasste Virtual-Reality-Missionen, in denen Sie durch Drehung des Kopfes den Blick auf Feinde erhaschen. Insgesamt stehen im Spiel  20 Missionen bereit die sich über eine Gesamtspielzeit rund 15 Stunden erstrecken.

5. Eden Tomorrow: Oliver Kalkofe als verwirrte Drohne

Das Single-Player-SciFi-Adventure Eden Tomorrow stammt vom deutschen Entwickler-Duo Soulpix und wurde exklusiv für die PlayStation VR entwickelt. Es verzichtet bewusst auf langes Vorgeplänkel: Direkt nach dem Betätigen des Start-Buttons wachen Sie im Körper eines namenlosen Astronauten in einer abgestürzten Raumkapsel auf.

Dummerweise haben Sie beim Absturz auch noch Ihr Gedächtnis verloren. Das bedeutet: Sie wissen weder wer Sie sind noch wo Sie sind und was genau Sie jetzt machen sollen.

VR Games 2019: Spielszene aus "Eden Tomorrow"

Wer bin ich und wie viele? In "Eden Tomorrow" schlüpfen Sie in die Rolle eine unbekannten Astronauten, der zu allem Übel auch noch sein Gedächtnis verloren hat.

Glücklicherweise erhalten Sie recht schnell Unterstützung in Form der sprechenden Drohne „Newton“ (in der deutschen Synchronisation von niemand geringerem als dem Comedian Oliver Kalkofe gesprochen). Diese führt Sie auch in die Steuerung ein, die an und für sich recht intuitiv gestaltet ist.

Die beiden Charaktere lenken Sie im Wechsel und bahnen sich so den Weg durch die unwirtliche Landschaft. Gesteuert wird mittels Gamecontroller, mit dem Sie sich komplett frei durch die Welt bewegen.

VR Games 2019: Screenshot aus "Eden Tomorrow"

Der bekannte Komiker Oliver Kalkofe leiht der Drohne "Newton"in der deutschen Synchronisation von "Eden Tomorrow" seine Stimme.

Im Gegensatz zu anderen VR-Reißern kommt Eden Tomorrow dabei völlig ohne Geballer aus. Die Entwickler setzen auf die Erkundung des Planeten sowie das Lösen von geschickt konstruierten Rätseln.

Dabei präsentiert das Spiel Immersion vom Feinsten: Bewegungen und Umgebung sind so intensiv in Szene gesetzt, dass man bereits nach wenigen Minuten in die neue, fremde Welt hineingezogen wird.

Neben seiner grandiosen Grafik begeistert Eden Tomorrow aber auch mit einer einzigartigen Akustik. Das Survival-Abenteuer ist mit von Dirk Ehlert extra dafür komponierten Streicherklängen unterlegt.

Eine Top 10 Auflistung von VR-Spielen mit Stand Juni 2019 finden Sie im folgenden Video:

42 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,40
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten