Neuer Hinweis auf Windows 10

Bisher wurde Windows 10 nicht als Upgrade für Kunden angeboten, welche sich in einer Domäne befinden. Dies will Microsoft in Kürze ändern und das Upgrade für Systeme mit Windows 7 Professional oder Windows 8.1 Pro auch anbieten. Dazu hat Microsoft in einem Knowledge-Base-Artikel unter KB3080351 erklärt, wie sich das Upgrade über Gruppenrichtlinien oder die Windows Registry verhindern lässt -  was wir auch schon in unserem Artikel "Gegenmittel für genervte GWX-Opfer" beschrieben haben.

Zum Artikel im Technet »

Intel Skylake CPU Prozessor

Wie Microsoft anlässlich der CES berichtet, wird nur Windows 10 die kommenden CPU-Technologien vollständig unterstützen. Die aktuelle Skylake-Architektur von Intel wird Microsoft nur noch bis Juli 2017  auf den Vorgängern von Windows 10 unterstützen und danach nur noch Updates für diese CPUs freigeben, wenn dadurch die Systemstabilität nicht beeinträchtigt wird. Faktisch bedeutet dies, dass man auf neuen Systemen ab Mitte 2017 nur noch Windows 10 problemlos installieren und nutzen kann. Bildquelle: Intel

Zum Artikel bei Microsoft »

Die Installation von Windows 7 ist zwischenzeitlich eine wahre Geduldsprobe, da seit dem Service Pack 1 aus dem Jahr 2010 hunderte von neuen Patches notwendig wurden. Um so größer war der Wunsch aller Windows 7 Anwender, irgendwann ein Service Pack 2 für Windows 7 zu erhalten. Diesen Wunsch müssen wir nun alle begraben, da Microsoft dazu jetzt auf Nachfrage Stellung bezog.
Weiterlesen »

Neuer Hinweis auf Windows 10

War es erst noch ein kleineres Fenster über dem Systray, nervt Microsoft Anwender von Windows 7/8.x nun mit einem großflächigen Hinweisfenster zum Upgrade auf Windows 10. Wie Sie den Hinweis und auch das GWX-Icon im Systemtray loswerden, beschreibt unser Artikel.

Zum Artikel »

Website X5 Evolution

WebSite X5 von Incomedia liegt nun in Version 12 vor. Die vielseitige und umfangreiche Software für das Erstellen ansprechender, professioneller Websites, Blogs und Onlineshops, die sowohl an Desktop-Computern als auch auf Tablets perfekt dargestellt werden, bietet zahlreiche Neuerungen in Version 12, lässt sich aber wie gewohnt einfach bedienen. Zum Release der neuen Version verlosen wir 10 Vollversionen der Evolution-Edition. Weiterlesen »

Neues Startmenü von Windows 10

Microsoft hat überraschend eine ISO-Datei vom Insider-Build 10565 bereitgestellt. Hintergrund ist die Tatsache, dass die neue Version auch mit einem Produkt Key von Windows 7 oder Windows 8.x aktiviert werden kann. Microsoft will diesen Prozess mit den ISO-Installationen testen. Weiterlesen »

Adobe Logo

Adobe hat sowohl Adobe Flash wie auch Adobe Air und den Adobe Reader DC überarbeitet und allein für Flash 13 und für Adobe Reader bzw. Adobe Acrobat 56 Sicherheitslücken geschlossen. Allen Nutzern wird empfohlen, umgehend auf die neuen Versionen über die Updatefunktion oder von Hand zu aktualisieren.

Symbolfoto

Microsoft hat wegen verschiedener Probleme mit Apps unter Windows 10 nun einen Troubleshooter veröffentlicht, welcher störrische Apps, die nicht starten oder sich sonst ungewöhnlich verhalten, wieder gangbar macht. Bildquelle: Microsoft

Zum Troubleshooter bei Microsoft »

Kostenloses Uprade auf Windows 10

Wie aktuell bei theinquirer berichtet wird, soll Windows 10 nun auch auch dann heruntergeladen werden, wenn der Anwender dem Upgrade per Reservierung noch gar nicht zugestimmt hat. Dies ist daran zu erkennen, dass sich ein versteckter Ordner $Windows.~BT mit einer Größe von mehreren GByte auf der Systempartition befindet. Um dieses Verhalten zu unterbinden, muss das Update KB3035583 deinstalliert werden.

Infos zum KB305583 »

VMWare Workstation 12 Pro

VMWare hat sowohl die Workstation als auch den Player in einer neuen Version veröffentlicht und dabei nicht nur einen Versionssprung auf 12 vorgenommen, sondern auch die Produkte umbenannt. Wichtigste Neuerung ist aber der vollständige Support für Windows 10.
Weiterlesen »

VirtualPC

Microsoft bietet vorinstallierte Windows-Versionen als virtuelle Maschinen kostenlos zum Download an, um damit eigentlich verschiedene Versionen des Internet Explorer für eigene Webentwicklungen zu testen. Diese VMs kann man aber auch sehr gut für Tests von Software oder Experimente aller Art (Netzwerktests etc.) verwenden. Microsoft hat die Zusammenstellung nun aktualisiert und um Windows 10 mit Microsoft Edge erweitert. Wie man diese VMs sinnvoll nutzt, zeigt unser Artikel "Fertiges, virtuelles Windows von Microsoft zum Testen nutzen".

Zum Download bei Microsoft »

Paragon Backup und Recovery 15 Home

Paragon stellt ab sofort für Backup & Recovery 15 Home ein kostenloses Update zur Verfügung, welches neben Windows-10-Kompatibilität auch neue Funktionen wie die Sicherung von System- und Zustandsdaten oder Smart backup für virtuelle Laufwerke bietet. Das Update ist nur als vollständige Produktversion über das Kundenprofil erhältlich, so dass die bisherige Version erst komplett deinstalliert werden muss.

Logo Boot Camp

Apple hat Boot Camp in der Version 6 veröffentlicht, welches sich auf den Macs selbstständig aktualisiert. Die wesentliche Neuerung ist die Unterstützung für Windows 10 als Betriebssystem, allerdings nur in der 64 Bit-Fassung. Auch ein Gratis-Upgrade über Windows 7/Windows 8.x ist möglich. Das neue Boot Camp unterstützt für Windows 10 die Mac-Hardware für USB3, Thunderbolt, den Kartenslots sowie weitere Peripherie.

Weitere Infos bei Apple »

Office Sway

Sway ist ein neues Mitglied in der Office-Familie, mit dem Nutzer Inhalte und Ideen auf ganz neue Art darstellen und on- wie offline präsentieren können. Die in Sway integrierte Design-Engine hilft Nutzern dabei, schnell und einfach Inhalte wie Bilder, Texte, Videos oder Multimedia-Elemente zu gestalten,  z.B. ein digitales Magazin oder eine Präsentation. Sway ist ab sofort in der finalen Version für Office 365-Abonnenten verfügbar, auch als App z.B. für Windows 10. Sway ist darüber hinaus in Office Online integriert. Logo: Microsoft, Textquelle: Technet,

Weitere Informationen bei Microsoft »

Benchmark Gaming Techspot

Die Seite Techspot.com hat die Performance der verschiedenen Windows-Versionen (Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10) unter die Lupe genommen. Gemessen wurden Bootzeiten, synthetische Benchmarks, Programmbenchmarks, Gaming-Performance und viele Faktoren mehr. Einen eindeutigen Sieger gab es bei den Tests allerdings nicht. Bildquelle: Techspot

Zum Test bei Techspot.com »

Boot Windows 10 IoT Core

Wie wir bereits vor einigen Wochen angekündigt haben, stellt Microsoft nun auch ein Windows 10 für verschiedene Kleinstrechner kostenlos zur Verfügung. Mit Windows 10 IoT Core für z.B. Raspberry Pi 2 kommen viele Hobbyentwickler in den Genuss, auch ein Windows-System auf dem "Bastelrechner" aufzusetzen. Aber Vorsicht: Es handelt sich bei Windows 10 IoT Core um kein vollwertiges Windows. Es spricht eher Entwickler an, welche um das "Internet of things"-Windows eigene Lösungen entwickeln möchten. Neben dem Raspberry Pi 2 werden noch weitere Boards unterstützt. Bildquelle: Microsoft

Weitere Infos und Download bei Microsoft »

AV Test Logo

Das unabhängige Institut AV-Test hat erneut Virenscanner für Windows 8.1 unter die Lupe genommen und dabei nicht nur Produkte für Privatanwender, sondern auch Sicherheitslösungen für Unternehmen geprüft. Während für Unternehmensanwender Bitdefender Endpoint Security 5.3 mit der höchsten Gesamtpunktzahl abschließen konnte, sicherte sich bei Heimanwendern der eher unbekannte AhnLab Internet Security den Gesamtsieg, gefolgt vom kostenlosen Avast Free AntiVirus 2015.

Zu den Tests bei AV-Test »

WebSite X5 Home 11

WebSite X5 ist eine besonders vielseitigste und leicht bedienbare Software für das Erstellen von ansprechenden und professionellen Websites, Blogs und Onlineshops. Bis zum 15.08.2015 bietet Incomedia unseren Lesern die Möglichkeit, kostenlos eine unbefristete Lizenz von WebSite X5 Home 11 zu erhalten. Weiterlesen »

Win10 Build 10158 klein

Bei einer Installation oder beim Windows Update kann es schon mal vorkommen, dass die Meldung erscheint "Zu wenig freier Speicherplatz" oder "Nicht genügend Speicherplatz vorhanden". Der Nutzer wird aufgefordert, Speicherplatz auf der Festplatte freizugeben. In Windows 10 ist in diesem Zusammenhang nun eine neue Funktion implementiert, die kaum bekannt ist. Weiterlesen »

ESET, PowerShell

Der Security-Software-Hersteller ESET macht auf einen gefährlichen Trend aufmerksam: Die Windows PowerShell, eine von Microsoft entwickelte Alternative zum Windows-Kommandozeilenprogramm und zum Windows Script Host, wird zunehmend als Einfallstor für Schadsoftware genutzt. Die Gründe dafür liegen einerseits im großen Funktionsumfang der PowerShell, andererseits in der engen Verknüpfung zum Windows-Betriebssystem.

Zur News bei ESET »

Win10 Logo Klein

Nutzer des Windows 7 Family Packs, die dank eines limitierten Angebots in den Jahren 2009 und 2010 mit einer Lizenz Windows 7 gleich auf drei PC installieren durften, können aufatmen. Zuerst hieß es, dass mit dem Family Pack nur auf einem Gerät Windows 10 installiert werden darf und bei den beiden anderen Geräten mit Windows 7 die Lizenz ungültig wird. In der Microsoft-Community wurde nun geklärt, dass alle drei Geräte auf Windows 10 upgraden dürfen. Intrografik: Microsoft

Zur Microsoft Community »

Windows 10 (nur Home- & Professional-Edition) soll auch künftig auf USB-Sticks erhältlich sein, nicht nur auf DVDs. Der USB-Stick soll beide Bit-Versionen (32- und 64-Bit) enthalten. So kann der Kunde bei der Installation entscheiden, welche Bit-Version verwendet werden soll. Außerdem soll es verschiedene Sprachversionen geben. Derzeit kann das nur für Englisch und Französisch bestätigt werden. Weiterlesen »

Malwarebytes Anti-Malware Logo

Junkware Removal Tool (JRT) soll ein Teil von Malwarebytes Anti-Malware werden. Anti-Malware hat sich auf Malware, Trojaner, potenziell unerwünschte Programme (PUP) und potenziell unerwünschte Modifizierungen (PUM) spezialisiert. Die erweiterte Heuristik-Engine (Shuriken) durchsucht Archive und Rootkits. Das JRT ist ein Kommandozeilentool und hat sich auf Adware in Registry, Autostarts, Prozessen, Diensten, Dateien, Ordnern und Browsern (unerwünschte Toolbars) spezialisiert. Beide Tools sind bekannt für ihre gute Reinigung. Die Funktionen von JRT sollen nun in Anti-Malware integriert werden und dann unter dem Namen Filipos Mouliatis laufen. Weitere Informationen gibt es im Blog von Malwarebytes. Bildquelle: Malwarebytes

Zum Malwarebytes-Blog »

Gmail Logo Neu

Gmail von Google hat ein neues Feature eingebaut. Wenn Sie eine E-Mail versenden, können Sie diese  normalerweise nicht wieder zurückholen, außer Sie haben ein Microsoft-Exchange-Konto. Gmail hat in den Einstellungen unter "Allgemein" nun eine neue Option "Versand rückgängig machen" hinzugefügt, die erst aktiviert werden muss. Sie können Zeiträume zwischen 5 und 30 Sekunden einstellen - das heißt, Sie haben 5, 10, 20 oder 30 Sekunden Zeit, Ihre versandte E-Mail wieder zurückzurufen. Das ist ideal, wenn Sie sich mit dem Adressaten vertan oder überhaupt zu schnell auf "Senden" geklickt haben. Weitere Informationen gibt es im Blogspot. Bildquelle: Google Gmail

Zum Blogspot von GoogleAppsUpdates »

Win10 Logo Klein

Haben Sie unter Windows 7 und Windows 8.1 das kleine weiße Fenster-Logo im Infobereich entdeckt? Wenn nicht, kann es noch kommen. Wenn Sie zuletzt über Windows Updates die "Benachrichtigungen für Windows 10" mitinstalliert haben, erscheint seit heute das kleine Icon der "Get Windows 10-App". Die Final-Version von Windows 10 soll nun am 29. Juli erscheinen - gemeint ist allerdings nur die Final für PC und Tablets. Informationen zur Verfügbarkeit für andere Geräte wie Smartphone und Xbox  gibt es noch nicht.
Weiterlesen »